Daniela Subei ist neue Gemeindedirektorin in Agathenburg

Agathenburgs neue Gemeindedirektorin Daniela Subei
  • Agathenburgs neue Gemeindedirektorin Daniela Subei
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Agathenburg. Daniela Subei (41) ist die neue Gemeindedirektorin in Agathenburg. Die Verwaltungsfachwirtin aus Bliedersdorf hat das Ehrenamt jetzt von Samtgemeinde-Bürgermeister Gerhard Froelian übernommen.
Als Gemeindedirektorin ist Daniela Subei bei allen Sitzungen in Agathenburg dabei und kümmert sich darum, dass die getroffenen Beschlüsse umgesetzt werden. "Ich bin sozusagen das Bindeglied zwischen Rat und Verwaltung", sagt Daniela Subei, die zunächst bis 2016 gewählt ist.
Die Mutter einer Tochter (18) kennt die Samtgemeinde Horneburg gut. Ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten hat sie im Horneburger Rathaus absolviert. Daniela Subei arbeitete danach in Hamburg und Harsefeld, bevor sie 1996 zurück nach Horneburg kam. Seit 2012 ist Daniela Subei Verwaltungsfachwirtin.
In die neue Aufgabe als Gemeindedirektorin müsse sie noch reinwachsen, sagt Daniela Subei. Sie freut sich aber auf die Herausforderung. "Auch wenn ich in sehr große Fußstapfen trete", sagt Daniela Subei.
Gerhard Froelian wurde 2006 zum Gemeindedirektor in Agathenburg gewählt. Zu den Höhepunkten seiner Amtszeit zählen u.a. die Nachverhandlungen im Zuge des Airbus-Baus, die Erweiterung des Kindergartens "Wichtelburg" sowie die Aufnahme ins Dorferneuerungsprogramm. Froelian hat sich außerdem für ein gutes Verhältnis zwischen Gemeinde und Samtgemeinde eingesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.