Küchen-Chaos beim Landkreis - Planlos: In der Jugendherberge Inzmühlen wird die Küche doppelt umgebaut

Monteure mussten die Gastronomieküche in der Jugendherberge Inzmühlen aus- und wieder einbauen
  • Monteure mussten die Gastronomieküche in der Jugendherberge Inzmühlen aus- und wieder einbauen
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

(mum). Das vorweg: Die Mitarbeiter des Landkreises Harburg leisten in der Flüchtlingskrise - ebenso wie die vielen ehrenamtlichen Helfer - großartige Arbeit. Innerhalb von drei Jahren schufen sie Unterkünfte für etwa 3.000 Asylbewerber - quasi aus dem Nichts. Jetzt aber hat der Landkreis einen dicken Bock geschossen. In der ehemaligen Jugendherberge Inzmühlen (Samtgemeinde Tostedt) wurde sinnlos Geld versenkt - die Rede ist von bis zu 6.000 Euro.
Hintergrund: Als die Gemeinde Handeloh die im Sommer geschlossene Jugendherberge kaufte, atmete man beim Landkreis auf. Mitten im Wald sollten bis zu 160 Flüchtlinge untergebracht werden. Sofort wurden Aufträge vergeben - unter anderem wurde die funktionstüchtige Gastronomie-Großküche ausgebaut und eine Trennwand gezogen. Für die Familien beziehungsweise alleinstehenden Männer wurden zehn Kochplätze (Herd und Ofen) eingerichtet. Dazu mussten neue Leitungen für Wasser und Strom verlegt werden. Vor zwei Wochen dann die Rolle rückwärts. Statt Erwachsene ziehen nun bis zu 60 unbegleitete minderjahrige Flüchtlinge ein. Statt einzelner Kochplätze sollte es nun wieder eine Gastronomieküche sein. Zum Glück hatte die Samtgemeinde Tostedt die alte Großküche nicht entsorgt, sondern eingelagert.
„Das ist nicht glücklich gelaufen“, räumt Landkreis-Sprecher Johannes Freudewald ein. Schuld sei das Land Niedersachsen: Es hatte kurzfristig mitgeteilt, dass binnen zwei Wochen 60 Jugendliche untergebracht werden müssen. „Da die Küchengeräte in anderen Standorten eingebaut werden können, halten sich die Mehrausgaben für den doppelten Umbau im Rahmen“, so Freudewald. Er geht von bis zu 6.000 Euro aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.