alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

Dr. Hans-Heinrich Aldag

Beiträge zum Thema Dr. Hans-Heinrich Aldag

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

PanoramaAnzeige
Die Ferienkinder freuen sich mit Dr. Hans-Heinrich Aldag (v.li., Geschäftsführung), Nils Aldag (Leiter Klinikentwicklung), Petra Böker (Therapieleiterin und Mitorganisatorin der Kinderferienbetreuung) und Larissa Streiber (Sprachtherapeutin)

Seit zehn Jahren tolle Ferienbetreuung
Kinderspaß von Mitarbeitern der Waldklinik organisiert

tw/nw. Jesteburg. Jeweils drei Wochen während der Sommerferien wird der Nachwuchs von Mitarbeitern der Waldklinik Jesteburg (Zentrum für Rehabilitation) mit großer Freude auf beiden Seiten betreut. Gestartet war das Angebot 2012 und seit dem steigt die Anzahl der Kinder kontinuierlich an. Zum zehnjährigen Bestehen in diesem Jahr waren jetzt jede Woche bis zu 18 Kinder im Alter zwischen vier und elf Jahren dabei, einige sogar zum wiederholten Mal. Auf dem Programm standen unter anderem...

  • Jesteburg
  • 25.08.21
  • 54× gelesen
  • 1
Wirtschaft
An Computern werden in der Waldklinik die Daten der Patienten erhoben und verwaltet

Unter den besten acht in Deutschland

Waldklinik Jesteburg von FAZ-Stiftung geehrt os. Jesteburg. In den vergangenen Tagen stand das Telefon von Dr. Hans-Heinrich Aldag nicht still: Überall aus dem Bundesgebiet erreichten den Geschäftsführer der Waldklinik Jesteburg Glückwünsche von Kollegen. Grund: Die Klinik wurde von der Stiftung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) als eine der acht besten Rehabilitationskliniken ausgezeichnet. In Niedersachsen landete die Waldklinik auf Platz eins. "Diese Auszeichnung macht uns stolz",...

  • Jesteburg
  • 30.07.21
  • 54× gelesen
Politik
Plädiert für reduzierte Teilnehmerzahl: Kay Wichmann (WG)
2 Bilder

Landkreis Harburg
Kreistagssitzung in voller Stärke? Mehrheit der Fraktionen ist dagegen!

(os). Die Bundesregierung hat die Bürger darauf eingeschworen, dass das Weihnachtsfest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur in kleinem Rahmen gefeiert werden kann und soll. Familienfeste und Kontakte sollen auf das absolute Minimum reduziert werden. Ist es da angezeigt, dass sich der Kreistag des Landkreises Harburg in voller Mannstärke (63 Mitglieder inklusive Landrat Rainer Rempe) plus Zuschauer plus Verwaltungsangestellte auf engem Raum zu einer Sitzung trifft? Darüber ist eine...

  • Winsen
  • 01.12.20
  • 314× gelesen
Wirtschaft
Geschäftsführer der privaten Waldklinik Jesteburg und Vorsitzender der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft: Dr. Hans-Heinrich Aldag

Entprivatisierung der Kliniken
Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag kontert Forderungen von Linkenpolitiker

os. Jesteburg. Die Corona-Pandemie bringt Krankenhäuser derzeit mitunter an ihre Grenzen. In einem Interview mit ntv.de sprach der Linken-Bundestagsabgeordnete Jan Korte (43) der Privatisierung des Krankenhauswesens eine Teilschuld für die jetzige angespannte Lage zu und forderte eine "Entprivatisierung" der Kliniken. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander nimmt Dr. Hans-Heinrich Aldag (62), Geschäftsführer der privaten Waldklinik in Jesteburg und Vorsitzender der...

  • Jesteburg
  • 27.11.20
  • 657× gelesen
Wirtschaft
NKG-Verbandsdirektor Helge Engelke (li.) gratulierte 
Dr. Hans-Heinrich Aldag zur Wiederwahl

Krankenhauspolitik aktiv mitgestalten
Dr. Hans-Heinrich Aldag bleibt NKG-Vorsitzender

os. Jesteburg. Dr. Hans-Heinrich Aldag (62) bleibt Vorsitzender der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG). Auf der Mitgliederversammlung in Hannover wurde der Geschäftsführer der Waldklinik Jesteburg jetzt für vier weitere Jahre an die Spitze des Trägergremiums aller Kliniken in Niedersachsen gewählt. Der Vorstand wolle die Krankenhauspolitik auch in Zukunft aktiv mitgestalten und die Interessen der Krankenhäuser weiterhin öffentlichkeitswirksam vertreten, kündigte Aldag an. Dem...

  • Jesteburg
  • 09.10.20
  • 219× gelesen
Wirtschaft
Bei der Veranstaltung der Landesverbände der Privatkliniken Niedersachsen und Nordrhein-
Westfalen informierten u.a. Dr. Hans-Heinrich Aldag (Verband der Privatkliniken
Niedersachsen, 2. v. re.) über aktuelle Entwicklungen Foto: Daniel Meyer

"Wir müssen uns stärker verzahnen"

Dr. Hans-Heinrich Aldag sieht Privatkliniken in puncto Digitalisierung als Vorreiter.  mum. Jesteburg/Osnabrück. Die Entwicklung der stationären Gesundheitsversorgung stand im Blickpunkt einer gemeinsamen Veranstaltung der Landesverbände der Privatkliniken Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen in Osnabrück. Dabei unterstrich Dr. Hans-Heinrich Aldag (Waldklinik Jesteburg), der auch Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Privatkliniken Niedersachsen sowie der Niedersächsischen...

  • Jesteburg
  • 24.01.20
  • 153× gelesen
Service
Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag (re.) hatte mit seinen Mitarbeitern eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema Neurorehabilitation organisiert

"Der Patient gibt die Richtung vor"

Schulungsveranstaltung "Tag der Neurorehabilitation" in der Waldklinik Jesteburg kam gut an. mum. Jesteburg. Bereits zum vierten Mal fand jetzt eine Bildungsveranstaltung in der Waldklinik Jesteburg statt: Der "Tag der Neurorehabilitation" stand unter dem Motto "Von Experten für Experten". Zielgruppe waren interessierte Berufsgruppen; darunter Pflegende, Therapeuten, Berufsschullehrer und Ärzte. Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag begrüßte die Gäste am Morgen in seinem Haus. Im Anschluss...

  • Jesteburg
  • 04.01.20
  • 117× gelesen
Panorama
So könnte die neue Kunststätte aussehen
Foto: Kunststätte Bossard
2 Bilder

"Ein Leuchtturm-Projekt"

Nach Millionenzuschuss: Stiftung stellte Pläne für Neugestaltung der Kunststätte Bossard vor thl. Winsen/Jesteburg. "Das ist für uns eine einmalige Chance. Sich in der Kunst in der Breite aufzustellen, steht und gut zu Gesicht", sagte Rainer Rempe, Landrat des Kreises Harburg und Vorsitzender des Stiftungsrates der Kunststätte Bossard, angesichts des vom Haushaltsauschuss des Bundestages bewilligte Zuschusses für die Kunststätte in Höhe von 5,38 Millionen Euro (das WOCHENBLATT berichtete). Mit...

  • Jesteburg
  • 19.11.19
  • 514× gelesen
Politik
Beim Neujahrsspaziergang (v. li.): Ehrfried Böttcher, Dr. Hans-Heinrich Aldag, Thilo von Rogister, Heike Heins, Hans-Peter Ebeling, Horst Günter Jagau und Heiner Schönecke

Neujahrsspaziergang im Estetal: Wanderer diskutierten über Wölfe

bim/nw. Kakenstorf. Rund 100 Wanderer begrüßte der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke zum Neujahrsspaziergang durch Estetal. Zu Gast war diesmal der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Horst Günter Jagau. "Dit Joar mookt wi dat mal allns ub Platt", spätestens bei dieser Begrüßung durch Heiner Schönecke war allen klar, dass ganz tief in die Mutter-Fremdsprachenkiste gegriffen werden musste. Für manchen Gast standen freiwillige Simultanübersetzer bereit. Vorrangiges Thema war der Wolf. Horst...

  • Tostedt
  • 02.01.19
  • 532× gelesen
Panorama
Geht es nach den Plänen von Hans-Heinrich Aldag, Chef der Jesteburger Waldklinik und Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, dann dürfte seine Heimatgemeinde wohl demnächst die sehenswerteste Ortseinfahrt Norddeutschlands haben. Die Bahnbrücke am Ortseingang Richtung Bendestorf soll mit Motiven der Kunststätte Bossard bemalt werden.
2 Bilder

Ein echter Blickfang

Hans-Heinrich Aldag stellt Entwurf für ein neues Brücken-Kunstwerk vor / Bossard kommt in den Ort. mum. Jesteburg. Beifall und Zustimmung gab es jetzt für Dr. Hans-Heinrich Aldag bei der Vorstellung seiner Pläne für die Neugestaltung der Bahnbrücke in Jesteburg am Ortsausgang Richtung Bendestorf. Wie berichtet, sei Aldag (Vorsitzender des Samtgemeinderats und der CDU-Kreistagsfraktion) von vielen Patienten seiner Klinik angesprochen worden, wie schäbig doch die Einfahrt nach Jesteburg sei....

  • Jesteburg
  • 02.11.18
  • 257× gelesen
Panorama
Freuen sich über die Auszeichnung (v. li.): Petra Böker (Therapieleiterin), Juliane Boyke-Glock (stellv. Verwaltungsleiterin), Dr. Hans-Heinrich Aldag (Geschäftsführer), Dr. Hans-Peter Neunzig (Ärztlicher Direktor), Gudrun Wiegels und Hansjürgen Unteutsch (Pflegedienstleitungen)

Ranking: Beste Klinik Niedersachsens

Die Jesteburger Waldklinik zählt zu den Top-Krankenhäusern Deutschlands / "Tag der Neurorehabilitation" im November. mum. Jesteburg. Große Ehre für die Waldklinik Jesteburg: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat die Qualitätsberichte aller 1.900 bundesdeutschen Krankenhäuser und zahlreiche Patientenmeinungen aus Bewertungsportalen ausgewertet. Das Ergebnis ist ein Ranking der besten 417 Kliniken entstanden. Die Waldklinik ist deutschlandweit auf dem 57. Platz eingestuft - und damit die...

  • Jesteburg
  • 25.09.18
  • 578× gelesen
Politik
Will den Technologie- und Innovationspark in Dibbersen entwickeln: WLH-Chef Wilfried Seyer

Antrag von CDU und WG: Fördermittel für Technologiepark in Buchholz

(os). Im Doppelhaushalt 2018/19 des Landkreises Harburg sollen 30.000 Euro zur Förderung des geplanten Technologie- und Innovationsparks (TIP) in Buchholz eingestellt werden. Das hat die Gruppe im Kreistag aus CDU und WG beantragt. Wie berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal nahe der Buchholzer Ortschaft Dibbersen die Ansiedlung hochinnovativer Unternehmen, zudem klassisches Gewerbe sowie einen TIP-Campus. Der TIP...

  • Buchholz
  • 18.11.17
  • 96× gelesen
Politik
Fährt der Erixx bald von Buchholz über Jesteburg und Seevetal zum Hamburger Hauptbahnhof

Erixx" soll über Jesteburg, und Seevetal bis Hamburg fahren

mi. Landkreis. CDU und Wählergemeinschaft im Landkreis Harburg wollen sich dafür einsetzen, dass der Nahverkehrszug „Erixx“ künftig nicht nur von Hannover bis Buchholz verkehrt, sondern über Jesteburg und Seevetal bis zum Hamburger Hauptbahnhof, oder mindestens bis Harburg fährt. Die Gruppe will, dass der Kreistag dieses Anliegen mit einer Resolution unterstützt. Hintergrund: Die Strecke soll neu ausgeschrieben werden. Dabei ist von den Landkreisen Harburg und Heidekreis die sogenannte...

  • Rosengarten
  • 30.12.16
  • 946× gelesen
Politik
Dr. Hans-Heinrich Aldag (li.), Britte Witte und Michael Grosse-Brömer (re.), dankten Rolf Bellmann (Mitte) für sein Engagement. Sein Nachfolger ist Jörn Hartmann

Generationswechsel bei der CDU

Rolf Bellmann gibt Arbeitskreisvorsitz weiter. (mum). Einen Generationswechsel gab es während der jüngsten Sitzung des CDU-Kreisvorstandes im Landkreis Harburg. Nach zwölf Jahren verabschiedete sich der Vorsitzende des Arbeitskreises Umwelt und Energie Rolf Bellmann aus Rosengarten mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Arbeitskreis war 2004 auf Bestreben des damaligen Kreisvorsitzenden und jetzigen Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer ins Leben gerufen worden. Er war es...

  • Jesteburg
  • 20.08.16
  • 231× gelesen
Politik
Übergabe der gesammelten 1.209 Unterschriften in Hannover (v. li.): Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, Elternratssprecherin Anke Peters und CDU-Landtagsabgeordneter André Bock
3 Bilder

Elternräte und Schulausschuss des Kreises fordern Fortfinanzierung der Schulsozialarbeit

ce. Landkreis. "Werden Sie tätig!": Diesen Apell richteten CDU-Landtagsabgeordneter André Bock sowie die Elternratssprecher Anke Peters von der Grundschule Hanstedt, Silke Dolle (Egestorf) und Yvonne Kraft (Salzhausen) an Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, als sie ihr in Hannover 1.209 gesammelte Unterschriften für den Erhalt der Schulsozialarbeit übergaben. Die Unterschriften waren auch an der Grundschule in Brackel gesammelt worden. Eine Million Euro für Schulsozialarbeit?...

  • Winsen
  • 19.02.16
  • 377× gelesen
Politik

Ausgleichsregelung kontra Landwirtschaft - CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke kritisiert Hamburgs Grundstückspolitik

(bim). "Die Umsetzungen des Naturschutzrechtes und der Ausgleichsregelungen für Baumaßnahmen bringen den landwirtschaftlichen Grundstücksmarkt rund um Hamburg in Turbulenzen. Mit jedem Hektar Ausgleichsfläche fehlen den Landwirten die Flächen, den Gemeinden die Grundsteuer und der Landwirtschaftskammer die Beiträge. Die Wasser und Deichlasten bleiben bei den wirtschaftenden Betrieben", klagt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke. Der Grund: Hamburg baut den Hafen aus und kauft...

  • Tostedt
  • 16.02.16
  • 157× gelesen
Wirtschaft
Neuer Posten für Dr. Hans-Heinrich Aldag. Der Chef der Jesteburger Waldklinik ist in den Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken berufen worden

„Wir müssen uns verbessern!“ - Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag rückt in den Bundesvorstand Deutscher Privatkliniken auf

mum. Jesteburg. Dr. Hans-Heinrich Aldag (57), geschäftsführender Gesellschafter der Waldklinik Jesteburg, wurde jetzt in Stuttgart anlässlich des Bundeskongresses des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken zum Mitglied des Vorstands gewählt. Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken ist der Spitzenverband von 13 Landesverbänden der Deutschen Privatkliniken. Bundesverband und Landesverbände setzen sich als politische und rechtliche Interessenvertretung für die mehr als 1.200 Krankenhäuser und...

  • Jesteburg
  • 07.07.15
  • 167× gelesen
Politik
Pflegedienstleiter Hansjürgen Unteutsch (li.) und Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag begrüßten Nicole Bracht-Bendt an ihrem Praktikumstag

"Nehme die Wünsche mit nach Berlin!"

Nicole Bracht-Bendt macht Praktikum in der Waldklinik Jesteburg. mum. Jesteburg. Wie in jedem Sommer hat die FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Bracht-Bendt ein Tagespraktikum gemacht - diesmal in der Waldklinik Jesteburg. "Als Sozialpolitikerin ist es immer wichtig, sich aus nächster Nähe ein Bild zu machen. Gesundheits- und Pflegepolitik wird auch in den nächsten Jahren eine besondere Rolle spielen", so Nicole Bracht-Bendt. Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag begrüßte die Abgeordnete am...

  • Jesteburg
  • 17.09.13
  • 621× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.