Jork - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Lieselotte Keul mit Urkunde und mit der Medaille vom Landessportbund Niedersachsen für ihr 30. goldenes Sportabzeichen

Jork: Mit 75 Jahren zum 30. Mal Gold

Lieselotte Keul aus Jork macht jedes Jahr Sportabzeichen in Gold ab. Jork. Sie hat gerade zum 30. Mal das Sportabzeichen in Gold abgelegt - und das im stolzen Alter von 75 Jahren. Für ihre Leistungen wurde Lieselotte Keul aus Jork kürzlich auf der Sportlerehrung ausgezeichnet. Das WOCHENBLATT hat sie besucht und wollte von ihr wissen, wie sie es geschafft hat, so lange fit zu bleiben. Von der Bundesrepublik Deutschland hat die rüstige Seniorin sogar eine Ehrenmedaille erhalten. "Es macht...

  • Jork
  • 20.03.19
Ein toller Start: Cassian konnte sich bei seiner ersten Show-Teilnahme direkt bis ins Finale kämpfen
2 Bilder

"Big Bounce": Es hat sich vorerst ausgesprungen

Cassian Bürke sprang bei der RTL Trampolin-Show "Big Bounce" ins Finale sc. Harsefeld. Das Finale ist durch. Fünf Sekunden fehlten zum Weiterkommen: Cassian Bürke erreichte im großen Finale der RTL Trampolin-Show "Big Bounce" Platz 17 und verpasste damit knapp den Einzug in die nächste Finalrunde. Die schnellsten 16 Kandidaten kamen weiter und sprangen um die Siegprämie von 100.000 Euro. Ein Fehler bei einem Hindernis kostete Cassian die wertvollen Sekunden, die ihm schlussendlich...

  • Buxtehude
  • 18.03.19
Die beteiligten Kommunen trafen sich zur Besprechung im
Apensener Rathaus Foto: sc

ILE-Region "Moorexpress-Stader Geest": Neue Förderungen starten

ILE-Region "Moorexpress-Stader Geest" beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung ihrer Kommunen sc. Apensen. Projekte beantragen, umsetzen und fördern - das ist die Devise des Förderprogramms der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) der Region "Moorexpress-Stader Geest". In den kommenden Jahren werden neue Förderschwerpunkte umgesetzt und bereits erfolgreiche Projektansätze weiterentwickelt und fortgeführt. Der Schwerpunkt liegt in der infrastrukturellen, dorfgemeinschaftlichen und...

  • Buxtehude
  • 18.03.19
Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts und Verbandsvorsitzender Hans Alpers-Janke (4. und 5. v.li.) übergaben die erste Nutriafalle mit Fangkorb an die Hegeringe Buxtehude und Jork

Altes Land: Erste Fallen wurden übergeben

Deichverband, Unterhaltungsverband und Hegeringe gehen jetzt gezielt gegen Nutrias vor ab. Jork. Bevor es richtig kritisch wird, will der Deichverband II. Meile Alten Landes jetzt gegen die Ausbreitung der invasiven Art Nutria vorgehen. Dazu übergaben am Freitag Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts vom Deichverband II. Meile Alten Landes und Hans Alpers-Janke, Verbandsvorsteher vom Unterhaltungsverband Altes Land, die ersten zehn Nutriafallen an die Hegeringe in Buxtehude und in Jork. Wie...

  • Jork
  • 13.03.19
So sehen Sieger aus (v.li.): Corinna Melchien, Kim Meyer, Ineke Werner, Katja Rehfinger und Lara Ehlen freuen sich über den Titelgewinn Fotos: KRV Stade
2 Bilder

Vierkampf: Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften

Stader Vierkämpfer holen den Bezirksmeistertitel in Verden sc. Landkreis. Auf ein gelungenes Wochenende können die Reiter vom Kreisreiterverband Stade zurückblicken: Bei den Vierkampf-Bezirksmeisterschaften holte die Mannschaft Stade 1 den Titel. Auch bei den Einzelwertungen waren die Stader Reiter vorne mit dabei. 2018 noch Vizemeister, 2019 holten sie den Bezirksmeistertitel: Die Vierkampf-Mannschaft um die Reiterinnen Corinna Melchien, Kim Meyer, Katja Rehfinger, Lara Ehlen und ihre...

  • Buxtehude
  • 13.03.19
Der Teamgedanke steht im Vordergrund: Mannschaften aus Stade treten beim 
Vierkampf an   Foto: KrV Stade

Die Jagd nach den Titeln zu Pferd, zu Fuß und zu Wasser

16 Vierkämpfer des Kreisreiterverbandes Stade starten bei den Bezirksmeisterschaften in Verden / Mannschaft steht im Vordergrund sc. Landkreis. Sportliches Können ist gleich vierfach gefragt - Reiter des Kreisreiterverbandes Stade starten am Wochenende bei den Vierkampf-Bezirksmeisterschaften in Verden. In den Meisterschaftswettbewerben treten insgesamt 19 Mannschaften an und kämpfen in den Disziplinen Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen um die Titel. Der Landkreis Stade ist gut...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
Sie bringen die schwarze Komödie "Karol" auf die Bühne: Erik Ahrens (v.l.), Ralph Werner-Dralle, Lucy Vollmer und Daniel Sturm
2 Bilder

"Kleine Jorker Bühne" spielt schwarze Komödie "Karol"

Humanistische Ideale gegen brutale Gewalt / WOCHENBLATT besucht Proben ab. Jork. Was passiert mit einem hochgebildeten Menschen, wenn er sich roher Gewalt ausgesetzt sieht? Wie weit geht er, um sein eigenes Leben zu retten? Diesen Fragen geht das Theaterstück "Karol" von Slawomir Mrozek nach. Die "Kleine Jorker Bühne" bringt die schwarze Komödie am 29. und 30. März auf die Bühne. Das WOCHENBLATT besuchte das Ensemble während der Proben. Es beginnt mit einer Vorszene, die im Buch nicht...

  • Jork
  • 08.03.19
Bürgermeister Gerd Hubert (2.v.li.) überreicht DRK-Präsident Gunter Armonat (3.v.li.) den Schlüssel Fotos: sc
2 Bilder

Königskinder ziehen ein

Einweihung des Kindergartenneubaus "Königskinder" in Jork-Königreich sc. Jork. "Das haben wir gut gemacht", freute sich Jorks Bürgermeister Gerd Hubert über den neuen Kindergarten "Königskinder". Er übergab bei der offiziellen Einweihung am vergangenen Donnerstag den symbolischen Schlüssel für das neue, moderne Gebäude an den DRK-Kreisverbands-Präsidenten Gunter Armonat und die Leiterin der "Königskinder" Svende Thomßen. Heute sei ein besonderer Tag, nicht nur für die Ratsmitglieder, so...

  • Jork
  • 06.03.19
Das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel: Der hochradioaktive Müll ist 
in einem Zwischenlager auf dem Gelände untergebracht   Foto: ce

Bundesgesellschaft informierte über Suche nach Endlager-Standort für Krümmel-Atommüll

ce. Elbmarsch. Erst der Abbau - und dann? Das seit 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel soll nach den Vorstellungen des Energiekonzerns Vattenfall als Betreiber voraussichtlich bis Mitte der 2030er Jahre abgebaut werden. Über die Suche nach einem geeigneten Endlager für den derzeit im Standortzwischenlager (SZL) neben dem Kraftwerk deponierten hochradioaktiven Müll berichteten jetzt Vertreter der in Essen ansässigen Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) bei einer Infoveranstaltung....

  • Winsen
  • 01.03.19
Und jetzt einen Schluck Kaffee! Frank Prohl (Foto) hat sich einen Traum erfüllt. Anfang des Jahres eröffnete er in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) eine Rösterei. Dort vertreibt er als "Heideröster" unter anderem Projektkaffees. Sie stehen für gemeinnützige Organisationen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Ohnehin ist Prohl der Gedanke wichtig, in der Region für die Region zu produzieren.
5 Bilder

"Der erste Schluck sollte schwarz getrunken werden"

Frank Prohl wagt mit "der Heideröster - die Kaffeemanufaktur" den Sprung in die Selbstständigkeit. mum. Dierkshausen. Mal schnell einen Kaffee trinken? Das geht bei Frank Prohl nicht. Zum Glück! Der 40-Jährige röstet in der "Alten Wassermühle" in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) seine eigenen Kaffee-Variationen. Zehn verschiedene Sorten - fruchtig, nussig, süss oder herb - stehen zur Auswahl; sie wechseln regelmäßig. Während das Wasser kocht, wiegt Prohl die entsprechende Menge ab. Das...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
Niedlich, aber für den Deich gefährlich: Nutrias
5 Bilder

Nutria-Alarm: Die niedliche Gefahr in Buxtehude und dem Alten Land

Invasive Nagetier-Art unterhöhlt und zerstört Schutzwälle / Deiche könnten einbrechen ab. Jork. Die ersten Nutrias sichtete Hegeringleiter Hinrich Gründahl aus Buxtehude in Borstel, 200 Meter hinter dem Elbdeich. Inzwischen hat er schon Kameras aufgestellt und einige gefilmt. Sie sind angekommen im Alten Land, die possierlichen Tierchen, die wie eine Mischung aus Biber und Ratte aussehen. Und sie sind gefährlich: In Deichnähe fühlt sich die ursprünglich aus Südamerika stammende Art...

  • Jork
  • 27.02.19
Haben ihre Trilogie bald "im Kasten": die Junges von "TackerProduction", Fynn Benkert (v.li.), Moritz Fürste und Paul Roloff
3 Bilder

Jork: Leidenschaftlich Filme machen

Junge Filmfirma "TackerProductions" aus Jork dreht dritten Teil zu "Amore-Trilogie" / Fundraising erfolgreich ab. Jork. Sie haben den Dreh raus: Paul Roloff (20), Moritz Fürste (19) und Fynn Benkert (20), drei junge Filmemacher aus Jork, arbeiten gerade an ihrem dritten Werk "Lest you forget" (dt: Damit du nicht vergisst). Dieser könnte noch im März abgedreht werden - und damit die "Amore-Trilogie" vervollständigen. Dem Film vorangegangen waren die beiden Teile "A Looser's Guide to Love"...

  • Jork
  • 22.02.19
Erste Schritte in ein neues Leben: Karsten Schulz und sein Team fertigten in Uganda auch eine Gehhilfe für das gehandicapte Mädchen Angel an
3 Bilder

Verein "Pro Uganda" von Karsten Schulz versorgte in Afrika schon 330 Gehandicapte mit Prothesen

ce. Toppenstedt/Uganda. Gehbehinderten und Amputierten Schritte in ein neues Leben ermöglichen: Das schaffen Karsten Schulz, aus Toppenstedt (Landkreis Harburg) stammender Orthopädie-Mechaniker und Fachlehrer für Orthopädietechnik, und das Team seines gemeinnützigen Vereins "Pro Uganda". Seit vier Jahren bauen sie Prothesen und andere Hilfsmittel für Gehandicapte in Afrika. "Wir haben schon über 330 Patienten erfolgreich versorgen können", freut sich Karsten Schulz nach seinem jüngsten Besuch...

  • Winsen
  • 22.02.19
Noch sind nicht alle Melder richtig programmiert
2 Bilder

Weiter Probleme bei der Alarmierung

(bim). Die 107 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sind für die Sicherheit der Bürger in allen Kommunen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich im Einsatz. Doch statt sich auf ihre Kernkompetenzen - retten, löschen, bergen, schützen - konzentrieren zu können, gibt es mit der digitalen Alarmierung offenbar nach wie vor Probleme. "Entweder werden wir gar nicht oder falsch alarmiert, oder wir fahren irgendwo hin, wo wir gar nicht hinsollen. Wenn die Alarmierung nicht funktioniert,...

  • Tostedt
  • 22.02.19
Mehr Selbstvertrauen in das eigene Können, Fehler akzeptieren und das Steuer fest in der Hand halten: Janina Tiedemann möchte vor allem bei Frauen das Selbstbewusstsein stärken

Jork: Die eigenen Stärken erkennen und zeigen

Eine Strategieberaterin erklärt, wie Frauen Herausforderungen richtig angehen  ab. Jork. Selbstzweifel haben, immer auf der Suche nach eigenen Fehlern sein, sich große Aufgaben nicht zutrauen: Viele Frauen kennen dieses Gefühl. Wie gerade sie spannende Herausforderungen annehmen und meistern können, darüber referiert Strategieberaterin Janina Tiedemann aus Hannover auf Einladung des Landfrauenvereins Altes Land in ihrem Vortrag: "Warum nicht Nora, sondern Noah die Arche baute" am Freitag, 1....

  • Jork
  • 20.02.19
Eine Übersicht über die Radschnellwege, für die derzeit 
Machbarkeitsstudien erarbeitet werden. Die gestrichelte Strecke von Tostedt ist in Vorbereitung

Radschnellwege: Trassenverlauf noch offen

(bim/nw). Das Thema Radschnellwege beschäftigt die Menschen in der Region. Wo könnten die Trassen verlaufen? Wie werden Naturschutzbelange berücksichtigt? Kann ich mich mit eigenen Ideen beteiligen? Dies sind Fragen, die in der Diskussion um die Machbarkeit immer wieder auftauchen. Der Landkreis Harburg stellt klar: Noch ist nichts festgelegt, der Verlauf möglicher Trassen ist noch offen. Die Trassenfindung ist die Kernaufgabe der Machbarkeitsstudien. Auch Aussagen zu Ausbaustandards und...

  • Tostedt
  • 18.02.19
"Da sollten Feuerwehr-Fans unbedingt
reinschauen": Salzhausens Gemeindedirektor Wolfgang Krause vor dem Schlauchturm, in dem sich das Museum befindet  Fotos: ce
3 Bilder

Kleinstes Feuerwehr-Museum in Salzhausen soll für 17.000 Euro Touristenmagnet werden

Kultur- und Dorferneuerungsausschuss empfahl Sanierung des Museums ce. Salzhausen. Bislang ein echter "Geheimptipp" für alle Freunde des Brandschutzwesens ist das wohl kleinste Feuerwehrmuseum der Welt, das im Heidedorf Salzhausen (Landkreis Harburg) steht. Die örtliche Politik stellte mit ihren jüngsten Entscheidungen die Weichen dafür, dass das nur etwa neun Quadratmeter große, aber spektakuläre Raritäten beherbergende Museum (das WOCHENBLATT berichtete) schon in den kommenden Monaten zu...

  • Winsen
  • 15.02.19
Der Jorker Bürgermeister Gerd Hubert (li.), Gemeindebrandmeister Jens Lohmann und Kreisbrandmeister Peter Winter (6. und 7. re.) gratulierten den Geehrten Claus Eckhoff (2.v.li. und folgende), Rolf Lühmann, Jürgen Bundt und Dieter Koopmann während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Jork
2 Bilder

Jork: So viele Einsätze wie nie zuvor

Freiwillige Feuerwehren rückten im vergangenen Jahr 391-mal aus / 306 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden im Einsatz ab. Jork. An so viele Einsätze wie im Jahr 2018 könne er sich nicht erinnern, resümierte Gemeindebrandmeister Jens Lohmann auf der Jahreshauptversammlung der sieben Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Jork im Hotel Altes Land. Es habe Tage gegeben, da sei der Alarm zwei- bis dreimal aktiviert worden - insgesamt 391-mal im vergangenen Jahr und damit 178-mal mehr als noch...

  • Jork
  • 13.02.19
Die weiß-schraffierten Flächen zeigen in etwa das Hamburger-Gebiet an

Hamburg in Hollenstedt

Warum die Hansestadt Liegenschaften an der Este besitzt mi. Hollenstedt. Es ist natürlich unsinnig, aber rein theoretisch könnte Hamburg sein Prestige-Projekt "Elbtower" auch mitten in Hollenstedt bauen, denn Hamburg besitzt im Herzen der Gemeinde Hollenstedt ein zwei Hektar großes Stück Land. Das Grundstück der Hansestadt liegt idyllisch im Grünen und grenzt an die malerische Este. Doch wie kommt es dazu? Die Geschichte reicht laut Ludwig Hauschild bis in die 1970er Jahre zurück....

  • Hollenstedt
  • 05.02.19
Jürgen Brosda traf  "Terminator" Arnold Schwarzenegger auf der legendären Weißwurst-Party beim "Stanglwirt"
15 Bilder

Selfies mit den Stars

Riesenehre für unseren Landkreis-DJ Jürgen Brosda: Vergangenes Wochenende feierte er mit Stars wie Arnold Schwarzenegger, Andreas Gabalier und Mario Adorf auf der legendären Weißwurst-Party beim "Stanglwirt" in Going am Wilden Kaiser. Das Event findet im Zuge des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel statt. mum. Buchholz/ Going. "Diese Nacht werde ich bestimmt nicht so schnell vergessen!" Jürgen Brosda, erfolgreicher DJ mit Wohnsitz in der Nordheide, ist noch immer hin und weg, wenn er sich...

  • Jesteburg
  • 01.02.19
Kimberley Schulz

Keine Rose für Kimberley

Jorkerin muss "Der Bachelor" verlassen sc. Jork. Bei der Rosenvergabe ist sie diesmal leider leer ausgegangen - Kimberley Schulz (25) tritt bei der RTL-Dating-Show "Der Bachelor" die Heimreise an. In der vierten Folge der beliebten Show zog Bachelor Andrej Mangold die anderen Kandidatinnen vor. Bei dem letzten Gruppendate waren sich die beiden noch näher gekommen, aber gefunkt habe es trotzdem nicht. "Wir haben nicht den richtigen Draht zueinander gefunden", erklärte Mangold nach dem Aus...

  • Jork
  • 30.01.19
Niels Battenfeld lädt zum Möbelbasar ins "Meinsbur" ein

"Erinnerungen stehen zum Verkauf"

"Meinsbur"-Inventar kommt Rotary Club zugute. mum. Bendestorf. Am Sonntag, 3. Februar, heißt es Abschied nehmen. Das traditionsreiche "Meinsbur" in Bendestorf (Gartenstraße 2) schließt seine Türen. Wie berichtet hat Eigentümer Erich Martin Maisch das beliebte Restaurant und Hotel an Niels Battenfeld verkauft. Der Unternehmer, der in Ramelsloh wohnt und mit "Lieblingsplatz" eine eigene Kette für Boutique-Hotels (www.lieblingsplatz-hotels.de) leitet, möchte das "Meinsbur" komplett verändern....

  • Jesteburg
  • 29.01.19
Politikerbesuch im Museum: Zwei Altländer Prunkschlitten (oben und unten) von 1815 sind Leihgaben aus Wilhelmshaven und vom Hof Harms aus Königreich
2 Bilder

Jork: Beste Besucherquote im ganzen Landkreis

Dieter-Theodor Bohlmann über die Entwicklung des Museums Altes Land und neue Pläne ab. Jork. Das Museum Altes Land hat im Schnitt 22.000 Besucher pro Jahr. Das sei „die beste Besucherquote eines Museums im gesamten Stader Landkreis“, gab Museumsleiter Dieter-Theodor Bohlmann auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur bekannt. „Wir wollten damals einen Ort anbieten, der die Entstehung des Alten Landes für Bürger und Gäste erlebbar macht.“ Seit der Eröffnung...

  • Jork
  • 29.01.19
Möchte mit "besonderen" Gottesdiensten mehr Menschen für die Kirche begeistern: Pastorin Agnethe Krarup

Jetzt offiziell Pastorin in Estebrügge

Agnethe Krarup (50) wurde am Sonntag, 27. Januar, in ihr Amt eingeführt ab. Estebrügge. Seit mehr als einem Jahr ist Agnethe Krarup als Pastorin für den Jorker Ortsteil Estebrügge zuständig. Am Sonntag, 27. Januar, wurde die Ehefrau des Superintendenten Martin Krarup in einem feierlichen Gottesdienst von Superintendent Dr. Thomas Kück offiziell in ihr Amt in der Kirchengemeinde St. Martini eingeführt.  Als Agnethe Krarup damals ihr Amt als Pastorin antrat, sei gerade der Kirchenvorstand...

  • Jork
  • 29.01.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.