Zuverlässig und nachhaltig
Oliver Grundmann (MdB) macht sich in Jork ein Bild von der REWE-Lokal-Partnerschaft

Sören Schmidt (v. li.) mit Michael Eble, Ulrike Schuback und Oliver Grundmann vor dem REWE Markt in Jork
9Bilder
  • Sören Schmidt (v. li.) mit Michael Eble, Ulrike Schuback und Oliver Grundmann vor dem REWE Markt in Jork
  • Foto: wd
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Kein Geringerer als Bundestagsmitglied Oliver Grundmann (CDU) besuchte den REWE Markt in Jork, um sich über die neue REWE Lokal-Partnerschaft zu informieren. Gemeinsam mit Jorks stellvertretendem Bürgermeister Michael Eble (CDU) und der Wahlkreisreferentin Lisa Masthoff ließ sich der Politiker bei einem Rundgang durch das Ladengeschäft von dem geschäftsführenden Gesellschafter Sören Schmidt sowie Ulrike Schuback vom Obstparadies als eine der regionalen Lieferanten die neue Ernte aus der Region zeigen.
Schon seit zehn Jahren arbeitet REWE gerne mit regionalen Lieferanten zusammen, um Kunden Produkte aus der Heimat anzubieten. So hat auch Sören Schmidt, als er den REWE Markt in Jork vor sechs Jahren übernommen hat, bereits die Äpfel von Ulrike Schuback angeboten. Neu ist jetzt, dass die genossenschaftlich organisierte REWE Group mit der REWE-Lokal-Partnerschaft eine Leitlinie für nachhaltiges Wirtschaften als verbindliche Grundlage für die Geschäftsbeziehungen entwickelt hat. Ziel ist, noch mehr verlässliche Partnerschaften einzugehen und kleinen Betrieben zu ermöglichen, ihre Erzeugnisse auch in kleinen Mengen und ohne Zwischenhändler über "ihren" REWE vor Ort anzubieten.

Davon, wie umfangreich das Angebot regionaler Lieferanten in Jork bereits ist, konnte sich Oliver Grundmann beim gemeinsamen Rundgang durch den REWE Jork mit Inhaber Sören Schmidt, dem stellvertretenden Bürgermeister von Jork Michael Eble und Ulrike Schuback vom Obstparadies Schuback selbst überzeugen. Kaum ein Bereich in der Lebensmittelabteilung, in dem keine gelben Schilder auf die regionalen Produkte hinweisen. Neben der neuen Apfelernte vom Obstparadies Schuback sowie weiterem Obst und Gemüse aus der Region gibt es Eier von "glücklichen", nämlich freilaufenden und artgerecht gehaltenen Hühnern vom Hof Schönecke in Neu Wulmstorf und vom Hof Holtermann in Harsefeld.
Leckerer Apfelsecco aus Neuenfelde, Apfelsaft und Apfelmischsäfte kommen aus Jork, Grillwurst und andere Fleischspezialitäten von der Fleischerei Bartsch aus Nottensdorf und Fleischerei Aldag in Guderhandviertel. Es gibt hausgemachte Suppen und leckere Soßen fürs Grillvergnügen mit dem Hinweis auf die regionale Produktion. Hinter den Würzmischungen von "Frau Poppes" aus Neu Wulmstorf steht - wie so oft bei den Produkten aus der Region - eine besondere Geschichte, denn "Frau Poppe" ist blind und bei jedem Kauf einer ihrer Würzmischungen gehen fünf Cent an den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. Mit ihrem Küstentee haben die Firmengründer, zwei Brüder aus Buxtehude, mittlerweile in ganz Deutschland Erfolg. Guderhand Rum, der aus Bio-Zuckerrohrmelasse aus dem Alten Land hergestellt wird, bringt schließlich karibisches Lebensgefühl in die REWE-Regale.
"Regionalität ist eine starke Aussage", sagt Oliver Grundmann. "Wichtig ist, dass dieser Begriff nicht aufgeweicht wird und vom Einzelhandel auch nur dort verwendet wird, wo es auch angebracht ist." Bei REWE können sich die Kunden ganz sicher sein, dass die Aussage stimmt. Vor allem die Stammkunden kennen auch einen Großteil der Lieferanten: Oft handelt es sich um Firmen aus der Nachbarschaft.

REWE Sören Schmidt
Jork
Osterjork 11
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 6 bis 22 Uhr
www.rewe-sörenschmidt.de

Vielseitige lokale Landwirtschaft

Mit dem Kauf von Produkten aus der lokalen Landwirtschaft unterstützen Kunden in mehrfacher Weise ihre eigene Region: Denn die Landwirtschaft bietet Arbeitsplätze und übernimmt Aufgaben zur Pflege der Landschaft und schafft damit die Basis für die Versorgung mit hochwertigen Produkten. Vielseitige lokale
Landwirtschaft

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen