Landkreis Harburg
Kräftige Sturmböen bringen Bäume zu Fall

In Maschen beseitigte die Feuerwehr im Moorweidendamm mittels Seilwinde einen in fünf Metern Höhe abgebrochenen Baum
  • In Maschen beseitigte die Feuerwehr im Moorweidendamm mittels Seilwinde einen in fünf Metern Höhe abgebrochenen Baum
  • Foto: Köhlbrandt/Freiwillige Feuerwehr Landkreis Harburg
  • hochgeladen von Anke Settekorn

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

as. Landkreis Harburg. Mehrere Hilfeleistungseinsätze wegen umgestürzter Bäume mussten die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Harburg am Sonntag absolvieren. Bedingt durch teils Sturmböen waren in mehreren Orten Bäume umgestürzt oder abgeknickt und auf Hausdächer und/oder Straßen und Wege gestürzt.

Um 08.14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hittfeld durch die Winsener Rettungsleitstelle in den Forstweg im Ortsteil Sunderhof alarmiert, hier war durch die Sturmböen ein Baum umgestürzt und auf einem Hausdach gelandet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hittfeld beseitigten den Baum in mühevoller Arbeit vorsichtig, um weitere Schäden am Dach zu vermeiden. Trotz der vorsichtigen Arbeit entstand durch den Baum ein erheblicher Schaden am Gebäude.

Eine weitere Alarmierung erfolgte um 10.55 Uhr für die Feuerwehr Jesteburg, im Erikaweg war ebenfalls ein Baum umgestürzt und blockierte die Straße. Noch auf der Anfahrt konnte die Feuerwehr den Einsatz abbrechen, Anwohner hatten den Baum beseitigt.

Allerdings war die Jesteburger Feuerwehr dann um 11.37 Uhr doch gefordert, im Kamerunweg versperrte ein weiterer Baum die Straße. Dieser wurde mit Hilfe einer Motorkettensäge beseitigt.

Die Feuerwehr Brackel musste ebenfalls ausrücken, ein Baum drohte umzustürzen, mit Hilfe einer Motorkettensäge wurde diese Gefahr rasch gebannt.

Die Feuerwehr Maschen rückte um 11.39 Uhr in den Moorweidendamm aus. Hier hatten Sturmböen eine Birke in etwa fünf Meter Höhe abgebrochen, der Großteil des Baums drohte auf die Straße zu fallen. Mit Hilfe de Seilwinde des Rüstwagens wurde das abgebrochene Baumteil in den Grünstreifen gezogen und die Gefahr so gebannt.

Parallel arbeiteten die Feuerwehr Hittfeld und die Drehleiter der Feuerwehr Meckelfeld einen Hilfeleistungseinsatz im Schwarzen Weg ab. Hier war ein großer Ast in einer für tragbare Leiter unerreichbarerer Höhe abgebrochen und drohte auf die Straße zu fallen. Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Ast durch die Feuerwehr entfernt.

Die Feuerwehr Appel rückte schließlich um 13.53 in die Straße „Am Rethberg“ aus, hier wurde ein gefährlicher Ast beseitigt.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen