Rosengarten - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Besichtigten die Meckelfelder Hochhäuser: Prof. Dr. Rolf Wiese, Heike Meyer, Stiftungsrat Kiekeberg, Nina Streibel und Hans-Joachim Röhrs

Meckelfeld und die Trabantenstadt

In den 70ern war in dem Seevetal Ort eine Hochhaussiedlung für 80.000 Menschen geplant mi. Meckelfeld. Heute kaum vorstellbar: In Meckelfeld (ca.11.000 Einwohner) plante das Land Niedersachsen im Jahr 1976 eine Trabantenstadt für rund 80.000 Menschen. Von der Idee übrig blieben dann aber nur die in den 1970er Jahren errichteten Hochhäuser, die bis heute die Meckelfelder "Skyline" prägen. "Mit dem Mammut-Projekt sollte die bis dahin unkontrollierte Wohnraumplanung in geordnete Bahnen gelenkt...

  • Buchholz
  • 18.05.13

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

(os). Mitmachen und gewinnen: Vom 1. Juni bis 31. August laden AOK Niedersachsen und der ADFC zur gemeinsamen Aktion "Mit dem Fahrrad zur Arbeit" ein. Arbeitnehmer können einzeln oder im Team mit bis zu drei weiteren Kollegen teilnehmen. Wer im Aktionszeitraum an mindestens 20 Tagen zur Arbeit radelt, hat die Chance auf einen attraktiven Sachpreis. Verlost werden für Einzelteilnehmer u.a. Städtereisen und Fahrradzubehör, für Teams eine Fahrt im Heißluftballon. Informationen und Anmeldung unter...

  • Buchholz
  • 16.05.13

Nisthilfen für Schwalben schnell vergriffen

(os). Die Bürger im Landkreis Harburg haben ein großes Herz für Schwalben und Mauersegler: Die 50 Nisthilfen, die die Kreis-Naturschutzbehörde im Rahmen eines Schwalbenschutzprojektes an Vogelfreunde verteilte, waren innerhalb einer Woche vergriffen. Wie berichtet, ist die Zahl der Schwalben und Mauersegler rückläufig, vor allem weil es immer weniger Schalmmpfützen gibt, die die Vögel für ihren Nistbau brauchen. Im kommenden Jahr will der Kreis sein Schutzprojekt fortsetzen. Solange können...

  • Buchholz
  • 16.05.13
Die Gruppe der Feuerwehr Eichtsham aus Österreich
8 Bilder

Retter kamen aus Österreich

thl. Klecken. Action und Spaß standen im Vordergrund beim "Traditionellen Internationalen Feuerwehrwettbewerb" auf dem Sportplatz in Klecken. "Wir haben insgesamt 25 Gruppen am Start, darunter auch eine reine Damenmannschaft", sagte Klecken Vize-Ortsbrandmeister Florian Schulz. Das Besondere: Die Teilnehmer kamen aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen. Eine Mannschaft war sogar aus Österreich angereist. Trotz der langen Anreise war die Truppe bester Laune. "Wir...

  • Rosengarten
  • 13.05.13
Florian Norrmann (li.) und Vivien Peper (re.) mit ihrem Lernpaten Thomas Wüsthoff beim Fensterputzen

Das Kiekeberg-Museum als Lernort

bim/nw. Rosengarten. Die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg bereitet im Freilichtmuseum am Kiekeberg sechs junge Menschen mit Behinderung auf den Arbeitsalltag vor. Einmal in der Woche lernen sie dort das Arbeitsfeld Hauswirtschaft kennen. Wie geht es nach der Schule weiter? Vor dieser Frage stehen auch junge Menschen mit Behinderung. Im Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg in der Werkstatt Tostedt entwickeln sie Ziele für ihr Berufsleben und bereiten sich in Theorie und Praxis...

  • Rosengarten
  • 10.05.13
Roger Grewe (li.), Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land, begrüßt Stephan Schrader (Geschäftsführer WOCHENBLATT-Verlag) als neues DRK-Mitglied

Wochenblatt unterstützt DRK-Kampagne

ah. Landkreis. Zu seinem Jubiläum möchte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) für die Ortsvereine im Landkreis Harburg 150 neue Mitglieder gewinnen - und das Wochenblatt ist dabei. In diesem Jahr feiert das DRK sein 150-jähriges Bestehen. Seit eineinhalb Jahrhunderten engagiert sich die Organisation für Menschen in Not. Die Ideen des DRK haben auch Stephan Schrader überzeugt. Der Geschäftsführer des WOCHENBLATT-Verlags hat als Erster seine Beitrittserklärung im Rahmen der Werbekampagne...

  • Buchholz
  • 07.05.13
Bei der Fachwerksanierung: Malte sägt einen Balken zu
6 Bilder

Mit Mörtel und Maurerkelle auf Zeitreise

Junge Menschen erlernen traditionelle Handwerkstechniken im Freilichtmuseum am Kiekeberg kb. Rosengarten-Ehestorf. Zu Maurerkelle und Mörtel, Hammer und Säge griffen jetzt 20 junge Menschen im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Im Rahmen ihres Freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege (FJD) erlernten sie in einem mehrtägigen Seminar traditionelle Handwerkstechniken. Ob bei der Restaurierung des Fachwerks einer alten Wassermühle oder dem Flechten eines Weidenzauns - Anpacken war gefragt. Philipp,...

  • Rosengarten
  • 27.04.13

Nenndorfer am treffsichersten

kb. Maschen. Zwei erste Plätze belegte der Schützenverein Nenndorf kürzlich beim Preis- und Pokalschießen des Schützenvereins Maschen. Sowohl beim Schießen um den Weltenbummlerpokal als auch im Wettbewerb um den Königspokal lagen die Nenndorfer vorne. Bestmann beim Königspokal wurde Hans-Dieter Maaß (SV Nenndorf), Bestmann beim Weltenbummlerpokal Achim Kuhlmann (SV Tötensen-Westerhof). Erster beim Preisschießen wurde Günter Katins vom Schützenkorps Stelle mit einem Gesamtteiler von...

  • Seevetal
  • 25.04.13
Pflanzung des "Knebusch" im Freilichtmuseum am Kiekeberg, v. l. Dr. Manfred Körner (BUND Hamburg), Eckart Brandt (Apfelexperte), Barbara und Ernst-Heinrich Miesner (Nachfahren von Johann Knebusch), Ulrich Kubina (EUROPOM 2013), Prof. Dr. Rolf Wiese (Freilichtmuseum am Kiekeberg)

Apfel des Jahres wächst jetzt im Freilichtmuseum

kb. Ehestorf. Fruchtig und mildsäuerlich - so schmeckt der Apfel des Jahres. Ein Baum der Sorte "Knebusch" wächst nun auch im landwirtschaftlichen Entdeckergarten des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Seit 2001 pflanzen das Museum, der BUND Hamburg, Apfelexperte Eckart Brandt und Ulrich Kbina, Projektleiter der Deutschen Apfeltage, gemeinsam den Apfel des Jahres. "Es ist uns wichtig, alte Obstsorten zu erhalten", sagt Museumsdirektor Dr. Rolf Wiese. Inwzischen wachsen im Entdeckergarten mehr als...

  • Rosengarten
  • 23.04.13
Action pur: Schnelligkeit ist angesagt, und jeder Handgriff muss sitzen. Auch die Vorbereitung eines Löschangriffs unter Zeitdruck gehört zu den Aufgaben beim „Traditionnellen Internationalen Feuerwehrwettbewerb“, den im Mai die Feuerwehr Klecken ausrichtet
2 Bilder

Ein Feuerwehr Event der Superlative

mi. Klecken. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren bei der Feuerwehr Klecken. In dem Rosengarten-Ort steigt am Sonntag, 11. Mai, der „Traditionelle Internationale Feuerwehrwettbewerb“, ein Event der Superlative. „Die Veranstaltung ist für Feuerwehrleute etwa so wichtig, wie für Sportfans die Bundesliga“, sagt Ortsbrandmeister Dirk Behmer. Angekündigt haben sich bereits 30 Wehren aus dem gesamten Bundesgebiet und Österreich. Dazu kommen ebenso viele Schiedsrichter. Die Wettkämpfe sind...

  • Rosengarten
  • 20.04.13
Dayan Kodua war gerade im Altonaer Theater in Michael Bogdanovs  "Mephisto" als "Juliette" zu sehen
2 Bilder

Von Los Angeles nach Rosengarten

Die Schauspielerin Dayan Kodua kam als Zehnjährige von Ghana nach Deutschland ihr Traum auf der Bühne stehen „An Rosengarten gefallen mir die steilen Hügel, hier sieht es ein bisschen aus wie in Los Angeles“. Von dort ist Schauspielerin Dayan Kodua (32) zusammen mit ihrem Mann und dem zweijährigen Sohn gerade wieder zurück nach Deutschland gekommen, um im Altonaer Theater in Michael Bogdanovs „Mephisto“ die Rolle der Juliette zu spielen. Dayan Kodua hat erreicht, wovon andere träumen: eine...

  • Rosengarten
  • 16.04.13
Hans-Dieter Wolf, (Lionsclub) sowie Dr. Axel von der Wense, Prof. Gottfried Böger (Lionsclub)

13.000 Euro für das AKK Hamburg

Lions Club Hamburg-Rosengarten spendet Erlös der Gospel-Blues-Night mi. Rosengarten/Hamburg. Große Freude im Perinatalzentrum im AKK Hamburg. Der Präsident des Lions Club Hamburg-Rosengarten, Hans-Dieter Wolf, überreichte jetzt dem Leitenden Arzt der Frühchenstation, Dr. Axel von der Wense, eine Spende über 13.000 Euro. Die Spende stammt aus dem Erlös der Gospel-Blues-Night. Die Gospel-Blues-Night, ein Benefizkonzert des Lions Clubs Hamburg-Rosengarten in der Hamburger St. Nikolai Kirche, fand...

  • Rosengarten
  • 15.04.13

Die Jagd ist seine Passion

Ein halbes Jahrhundert ist Peter Wilke (77), Immobilienverkäufer aus Emmelndorf, Mitglied des Deutschen Jagdschutzverbands. Jetzt wurde der passionierte Waidmann dafür mit einer Urkunde und der Ehrennadel in Silber bedacht. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bedanke mich bei Kreisjägermeister Norbert Leben und beim Vorsitzenden der Kreisjägerschaft, Horst-Günter Jagau“, so Peter Wilke. Zur Jagd kam Peter Wilke schon als Kind. Damals nahm der Großvater den achtjährigen Jungen...

  • Rosengarten
  • 14.04.13
"Wäre prima wenn der Weg erneuert wird". Bernd Menk fährt häufig auf dem maroden Radweg nach Buchholz
3 Bilder

Baustellen für den Frühling

Kaputte Bänke und zerfahrende - Radwege hier muss die Gemeinde handeln mi. Rosengarten. Die Gemeinde Rosengarten ist ein beliebter Naherholungsraum. Jetzt, wo sich die schönen Tage des Jahres ankündigen, zieht es Erholungssuchende hinaus zum Spazierengehen, Radfahren oder Reiten. Um so ärgerlicher, wenn der Radweg zur Schlammpiste verkommen ist und Spaziergänger mancherorts nur noch marode Sitzbänke vorfinden. Das WOCHENBLATT zeigt zwei Baustellen, die seitens der Gemeinde schleunigst...

  • Rosengarten
  • 10.04.13
Zunehmende Tendenz: Das Postauto bleibt einfach aus

Die Beschwerden über die Post reißen nicht ab

Immer wieder klagenBürger über unregelmäßige Briefzustellung mi. Landkreis. Anfang des Jahres berichtete das WOCHENBLATT über unregelmäßige Zustellungen durch die Deutsche Post. Diese Pannenserie reißt offenbar nicht ab. Beschwerden kommen u. a. aus Buchholz, Hittfeld und Emmelndorf. "Wir haben in Hittfeld fünf Tage lang keine Post erhalten", berichtet eine verärgerte Bürgerin dem WOCHENBLATT. Liegen geblieben sei auch ein Päckchen mit Medikamenten. Auch in Buchholz scheint die Zustellung...

  • Rosengarten
  • 28.03.13

Erste Betreuungsstelle des SHV "Forum Gehirn"

bim/nw. Rosengarten. In Rosengarten in der Nordheide gibt es jetzt die erste Beratungsstelle für niedrigschwelliges Betreuungsangebot (NBA) des Selbsthilfeverbandes (SHV) "Forum Gehirn". Diese ermöglicht pflegenden und betreuenden Angehörigen von Menschen mit Hirnschäden Auszeiten. Pflegende Angehörige unterliegen einer permanenten physischen und psychischen Belastung. Mal ist es ein Arzttermin, ein Friseurbesuch oder notwendige Therapien. Pflegende Angehörige benötigen auch eine Auszeit, um...

  • Rosengarten
  • 28.03.13
Auf dem Feld stapeln sich die Stämme aus dem Wald bei Tötensen
2 Bilder

"Hier geht es doch nur ums Geld"

Anwohner in Tötensen ärgern sich über Abholzungen am Woxdorfer Weg / Forst: "Normale Waldwirtschaft" mi. Tötensen. Die Tötensener sorgen sich um ein Waldstück am Woxdorfer Weg, am östlichen Ortsrand. Der Grund sind Abholzungen, die dort durch die Forstbetriebsgemeinschaft Jesteburg im Auftrag des Waldeigentümers durchgeführt werden. Das Ergebnis der Holzarbeiten ist deutlich zu erkennen: Auf einem angrenzenden Feld stapeln sich die Stämme verschiedener Baumarten darunter Buchen und Eichen, ...

  • Rosengarten
  • 27.03.13
Vereinsvorsitzender Dietmar Stadie überreicht Viola Twele die Ehrenmitglieds-Urkunde

Ehrenmitgliedswürde für Viola Twele

mi. Nenndorf. Auf seiner Jahreshauptversammlung ernannte der Turn- und Sportverein Nenndorf jetzt Viola Twele zum Ehrenmitglied. Die Übungsleiterin rief vor 32 Jahren eine Sportgruppe für Behinderte ins Leben, die sie bis heute betreut. "Mit diesem Engagement hast du ein Zeichen für den gesamten Verein gesetzt",würdigte Vorsitzender Dietmar Stadie die Leistung der langjährigen Übungsleiterin. Sichtlich gerührt nahm sie die Glückwünsche der Vereinsmitglieder entgegen. Außer der...

  • Rosengarten
  • 27.03.13
Karin Plate (li.) und Margarete Bellmann (r.) würdigten das Engagement von Therese Heidecke

Gelebtes Ehrenamt - Therese Heidecke engagiert sich seit 40 Jahren bei den Landfrauen

mi. Nenndorf. Vierzig Jahre engagierte sich Therese Heidecke (86) als Schriftführerin bei den Landfrauen Nenndorf. Jetzt gibt sie ihr Amt an Nachfolgerin Johanne Petersen aus Emsen ab. Die Landfrauen kennen Therese Heidecke als engagierte Mitstreiterin, die sich über ihr Amt hinaus in vielfältiger Weise eingebracht hat. Sie organisierte Reisen, Ausfahrten, Vorträge und Spendenaktionen. "Therese Heidecke hat ihr Ehrenamt nicht nur erledigt, sie hat es gelebt", würdigte die Vorsitzende der...

  • Rosengarten
  • 04.03.13
8 Bilder

Inventur im Wildpark

bim. Rosengarten. Wiegen, messen, zählen - das, was im Wildpark Schwarze Berge in Rosengarten-Vahrendorf Standard bei der Gesundheitskontrolle ist, stieß bei den Medien auf riesiges Interesse. Nach der Winterruhe im Mittelpunkt: Dachs „Jan“ (7), eine Äskulapnatter und die Hängebauchschweine - die Lieblinge der Wildpark-Besucher. Die Äskulapnatter, eine Würgeschlange, die auch häufig das Apothekersymbol ziert, gehört zu den größten Schlangenarten Europas. Drei der Schlangen leben im...

  • Rosengarten
  • 01.03.13
Mit seinem Motorrad knatterte Wegewitz (am Lenker sitzend) durch die Gegend, um archäologische Stätten zu erforschen
2 Bilder

Der Vater des "Kiekeberg"

Vor 115 Jahren wurde der berühmteste Geschichtsforscher der Region geboren. Irgendwer hat ihn mal als "Nestor der niedersächsischen Urgeschichtsforschung" bezeichnet: Willi Wegewitz, Försterssohn, Volksschullehrer, Botaniker, Archäologe, Museumsdirektor, Professor und "Vater" des Freilichtmuseums am Kiekeberg würde am 8. März 115 Jahre alt werden. In Fachkreisen gelten seine Publikationen über die Germanen-Stämme der Langobarden und Altsachsen noch immer als wichtige wissenschaftliche...

  • Rosengarten
  • 01.03.13
Wilhelm Griesemann geht nur noch ungern durch die Helmstorfer Straße am Tekenbarg. Viel zu groß ist die Angst, von einem Raser übersehen zu werden
3 Bilder

Auto-Raser verärgern Anwohner am Tekenbarg in Klecken

Die Helmstorfer Straße am Tekenbarg wird immer mehr zur Rennstrecke / Hinweisschilder könnten helfen mi. Klecken. „Die Autos rasen hier mit 80 km/h und mehr, manchmal muss man regelrecht zur Seite springen“, sagt Wilhelm Griesemann. Wie viele Anwohner ärgert er sich, dass die Helmstorfer Straße im Bereich der Kleckener Siedlung Tekenbarg immer mehr zur Rennstrecke wird. Das Problem: Die Straße, die Klecken mit der Ortschaft Helmstorf verbindet, ist eine beliebte Abkürzung zur Jestburger...

  • Rosengarten
  • 27.02.13
Das Jubiläum wurde mit einen Fest für Hortkinder und Vereinsmitglieder gefeiert

Schülerhort in Westerhof feiert Jubiläum

Seit fünf Jahren bietet der Verein "Schülerbetreuung Westerhof" Mittagstisch und Nachmittagsprogramm an mi. Westerhof. Ein echtes Erfolgsmodell: Der auf Elterninitiative gegründete Verein „Schülerbetreuung“ an der Grundschule Westerhof feiert fünfjähriges Bestehen. Gegründet haben den Verein Sabine Abel-Siebert und Kirsten Rose, beide hatten damals selbst Kinder an der Schule und wollten das Nachmittagsbetreuungsangebot verbessern. Heute betreuen Sabine Abel-Siebert, Heike Schlennstedt,...

  • Rosengarten
  • 26.02.13
Diese Tankstelle in Sprötze  besuchte in den 50er Jahren Prinz Charles
2 Bilder

"Plötzlich stand ich vor Prinz Charles"!

Forschungsprojekt des Kiekebergs fördert interessante Geschichte über Sprötzer Tankstelle zutage mi. Buchholz. Ein gemeinsames Forschungsprojekt des Freilichtmuseums am Kiekeberg und der Universitäten Hamburg und Kiel untersucht derzeit unter dem Titel"Bauen und Wohnen im Landkreis nach 1945" u.a., wie sich das Leben und der Alltag beim Wohnen seit dem Kriegsende verändert haben. Im Rahmen dieses Projekts widmen sich die Forscher auch den vielen kleinen familienbetriebenen Tankstellen, die es...

  • Rosengarten
  • 22.02.13

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.