Musikwerkstatt am Kiekeberg lockte fast 2.000 Besucher an

Bei der Eröffnung: (v. li.) Heinz Lüers, Hendrika Koster, Liselott Borstelmann (private Sponsorin) und Marc von Itter
  • Bei der Eröffnung: (v. li.) Heinz Lüers, Hendrika Koster, Liselott Borstelmann (private Sponsorin) und Marc von Itter
  • Foto: flmk
  • hochgeladen von Mitja Schrader

mi. Rosengarten.

Mehr als 1.700 Besucher kamen zur „Kiekeberger Musikwerkstatt“, die anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens der Familienkonzerte im Freilichtmuseum am Kiekeberg stattfand. Die Familienkonzerte werden seit zwei Jahrzehnten vom Freilichtmuseum am Kiekebergund und der Sparkasse Harburg-Buxtehude veranstaltet.
Bei der Musikwerkstatt gaben professionelle Musiker, Musik-Studenten und über 270 Musikschul-Kinder Konzerte und erklärten Geige, Horn und Trommel. Instrumentenbauer arbeiteten vor den Augen der Besucher, es gab zahlreiche Mitmachaktionen und Bastelstationen. „Bildung ist uns besonders wichtig – dazu gehört natürlich auch, Kindern Kontakt zu klassischer Musik und zum Musizieren zu ermöglichen“, sagte Marc von Itter, Kaufmännischer Geschäftsführer des Freilichtmuseums am Kiekeberg.
Die Familienkonzerte am Kiekeberg wurden von Anfang an durch die Sparkasse Harburg-Buxtehude gefördert „Die Familienkonzerte sind ein musikalisches Erlebnis für große und kleine Zuhörer“, sagte Heinz Lüers, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Hendrika Koster, die künstlerische Leiterin der Konzertreihe, erklärte: „Wir erreichen jetzt schon die zweite Generation und hören immer wieder, dass unsere Konzerte den ersten Zugang zu Musik oder auch zu einem eigenen Instrument bereitet haben.“
Auch sie ist, wie die Sponsoren Sparkasse Harburg-Buxtehude, Privathotel Lindtner aus Hamburg und Lieselott Borstelmann, von Beginn an dabei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen