Sommerfest an der Grundschule Nenndorf
Spiel von Licht und Schatten

as. Nenndorf. In Kooperation mit "Kunst entdecken, erleben und verstehen“ hat die von Susanne Bartz geleitete Kunst-AG der Grundschule Nenndorf den Kultursommerpreis des Landkreises Harburg gewonnen. Zum Dank veranstaltete die Schule ein großes Sommerfest zum Thema "Licht und Schatten". Rund 350 Kinder, Eltern, Großeltern und Interessierte waren der Einladung gefolgt.
Die Besucher hatten Gelegenheit, sich an einer der vielfältigen Mitmachstationen selbst künstlerisch mit Licht und Schatten auseinanderzusetzen: Sie bastelten Städte aus Müll warfen deren Schatten an die Wand, gestalteten Scherenschnitte und Kratzbilder, probierten Riech- und Fühlstationen und morsten mit dem Morsealphabet Botschaften. Es wurden Schatten verfolgt und fotografiert sowie Sonnenuhren gebaut. Die Besucher schauten sich ein Schattentheater an oder malten Licht und Schatten nach Musik. Die Schüler haben das Thema auch als Sprechkunst dargeboten.
Mit viel Fleiß, Fantasie, Spaß und Engagement hatten die Schüler der Grundschule sich dem Thema genähert und das Projekt mit seinen Mitmachstationen vorbereitet. Voller Begeisterung beschäftigten sich Jung und Alt mit "Licht und Schatten".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen