Erster Aufschlag für Talente
Der TC Jesteburg ist Stützpunkt für leistungsstarke Tennis-Herren

Für junge Tennistalente gibt es jetzt einen Anlaufpunkt in der Region. Die im neuen Stützpunkt TC Jesteburg gegründete Herrenmannschaft wird trainiert von Chris Böhm (hinten, 2. v. li.) und Dirk Tiedemann (hinten, 5. v. li.)
2Bilder
  • Für junge Tennistalente gibt es jetzt einen Anlaufpunkt in der Region. Die im neuen Stützpunkt TC Jesteburg gegründete Herrenmannschaft wird trainiert von Chris Böhm (hinten, 2. v. li.) und Dirk Tiedemann (hinten, 5. v. li.)
  • Foto: Patricia Hansen
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. Leistungsstarke Tennisspieler haben jetzt eine neue sportliche Heimat: Der TC Jesteburg ist einer von zwei Stützpunkten im Landkreis Harburg. Das teilt der Verein jetzt mit. Mit Torben Sudhoff, Tim Kübel, Joshua Knuth, Alexander Granzow, William Leschig, Nils Aldag, Jan-Luca Bleich, Lasse Buschmann, Jasper Otte, Yannik Bädker, Linus Holthey, Tim Dorwald und Mika Meziani ist die erste Herrenmannschaft des neuen Leistungszentrums an den Start gegangen.

Im Landkreis werden seit vielen Jahren immer wieder sehr gute Jungen und Mädchen im Regionstraining zu wirklich ambitionierten Tennisspielern ausgebildet. Bislang gab es jedoch ein Problem, wenn der Wechsel in die Damen-/Herrenmannschaften anstand: In ihren Heimatvereinen gibt es oft keine adäquaten Trainingspartner, geschweige denn leistungsstarke Erwachsenenmannschaften, so dass sie gezwungen waren, die Region zu verlassen und für die großen Tennisclubs in Hamburg zu spielen.

Um diesen Exodus zu stoppen, wurden die zwei Stützpunkte gegründet. Der Tennisverband Niedersachsen Bremen (TNB) hat als Stützpunkt für die Damenmannschaft den TC Hittfeld, mit Trainer Frank Loel, gewählt (das WOCHENBLATT berichtete), im Herrenbereich ist die Wahl auf den TC Jesteburg, mit Trainer Dirk Tiedemann, gefallen. Beide Trainer wurden durch den TNB zu Partnertrainern ernannt.
Gemeinsam mit dem Regionstrainer Chris Böhm, der das dezentrale Landestraining in Ramelsloh leitet, trainieren Loel und Tiedemann die Jugendlichen bis zu vier Mal pro Woche. Hinzu kommen Turnierreisen am Wochenende.

Um spielstarke Mannschaften (ab Verbandsliga) bilden zu können, die dann auch Anlass für weitere Jugendliche sind, nach Hittfeld oder Jesteburg zu kommen, haben die Vereine einige Anreize für die Spieler geschaffen. Zum Beispiel erhalten die Tennis-Talente kostenlose Trainings und besuchen Trainingscamps. Sie erhalten weiterhin Zuschüsse zu Bällen, Sportkleidung, Verpflegung und Fahrtkosten. Nicht zuletzt spielt auch das gesellige Clubleben eine Rolle.

Die Finanzierung läuft über die Eltern und den Verein. Da Training, Teamkleidung etc. kostenintensiv sind, sind Sponsoren immer willkommen.

www.tcjesteburg.de

Für junge Tennistalente gibt es jetzt einen Anlaufpunkt in der Region. Die im neuen Stützpunkt TC Jesteburg gegründete Herrenmannschaft wird trainiert von Chris Böhm (hinten, 2. v. li.) und Dirk Tiedemann (hinten, 5. v. li.)
 Im Finale um die Regionsmeisterschaften Junioren U 18 hat sich Jesteburgs William Leschig (re.) gegen Jonas Müller durchgesetzt
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen