Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meckelfelder Weihnachtsmarkt: Erster Schnee sorgte für Festtagsstimmung

Hier fiel der erste Schnee genau richtig: Der Meckelfelder Weihnachtsmarkt lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an
bs. Meckelfeld. Eine Märchenerzählerin, Stockbrot, ein Malwettbewerb, Live-Musik, der große Laternenumzug und noch so vieles mehr: Am vergangenen Wochenende erfreuten sich wieder zahlreiche Besucher an den vielen Höhepunkten, die der Meckelfelder Weihnachtsmarkt jedes Jahr zu bieten hat. Passend dazu fiel am Sonntag auch der erste Schnee, der zwar nicht liegen blieb, aber für die passende, weihnachtliche Stimmung sorgte.
Organisiert wird die zweitägige Veranstaltung, die sich rund um die alte Meckelfelder Kirche abspielt, vom örtlichen Mittelstands- und Gewerbeverein und der Kirchengemeinde. Die liebevoll dekorierte Budenstadt mit deftigen Köstlichkeiten, wie Erbsensuppe, Spezialitäten vom Schwenkgrill und winterlichen Heißgetränken, bildet neben dem schönen Kunsthandwerkermarkt im Gemeindehaus traditionell den Rahmen des Marktes. "Wir kommen zwar aus Meckelfeld, sind aber in diesem Jahr das erste Mal hier", lachen Szymon und Janina Schreiber. Das Ehepaar genoss gemeinsam einen heißen Glühwein, während der Sänger Julian Rasmussen und die Band "Smooth Sounds" die vielen Besucher mit ihren Weihnachtsliedern auf das große Fest in der kommende Woche einstimmten.
Im Gemeindehaus war es warm und gemütlich: Hier galt es sich bei frisch gebrühtem Kaffee, Kuchen oder Torte aufzuwärmen. Gespannt gelauscht wurde im Familienzentrum den ausdrucksvollen Worten der Märchenerzählerin Silke Borchert, die mit ihrem kleinen Erzähltheater für leuchtende Kinderaugen sorgte.