Wesam A. soll in Syrien gekämpft haben
Terrorverdächtiger in Stade verhaftet

tk. Stade. In Stade ist am Montag ein mutmaßliches Mitglied einer syrischen terroristischen Vereinigung verhaftet worden. Dem Syrer Wesam A. (32) wird von der Bundesanwaltschaft vorgeworfen, Mitglied der "Liwa Al-Izza Lil-lah" zu sein. In einer Pressemitteilung ist davon die Rede, dass der 32-Jährige 2013 an Kampfhandlungen in Syrien beteiligt gewesen sein soll. Zudem habe er, bewaffnet mit einem Schnellfeuergewehr, für die Terrororganisation Patrouillendienste versehen. 
Der Mann soll am Montagmorgen von Spezialkräften der Polizei verhaftet worden sein. Nach Auskunft der Bundesanwaltschaft soll der Beschuldigte im Laufe des Dienstags einem Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgeführt werden, der über die Untersuchungshaft entscheidet. Bis Redaktionsschluss lag dazu noch kein Ergebnis vor.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.