Große Feuerwehrübung in Stade
"Gaffer" ausdrücklich erwünscht

Bei ihrer Übung retteten die Stader Feuerwehrleute Schüler von der Balkonen der Hauswirtschaftsschule
2Bilder
  • Bei ihrer Übung retteten die Stader Feuerwehrleute Schüler von der Balkonen der Hauswirtschaftsschule
  • Foto: Feuerwehr/Stefan Braun
  • hochgeladen von Lena Stehr

Traditionelle Übung der Stader Feuerwehren lt. Stade. "Gaffer" waren ausdrücklich erwünscht bei der traditionellen Großübung der Stader Feuerwehren am Donnerstag nach Pfingsten. Die freiwilligen Retter erinnern an diesem Tag an den großen Stadtbrand von 1659, bei dem weite Teile der Innenstadt vernichtet wurden.
Rund 160 Einsatzkräfte rückten in der Wiesenstraße an, nachdem die Brandmeldeanlage der BBS 3 ausgelöst worden war. Sie retteten unter anderem Schüler von den Balkonen und befreiten mit Hilfe der Johanniter die Insassen zweier Autos, die wenige hundert Meter entfernt kollidiert waren.
Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney und Stades Ortsbrandmeister Stephan Woitera bedanken sich bei allen Teilnehmern für ihren unermüdlichen und wichtigen Einsatz.

Bei ihrer Übung retteten die Stader Feuerwehrleute Schüler von der Balkonen der Hauswirtschaftsschule
Bei der Übung wurde auch ein schwerer Verkehrsunfall simuliert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen