Beiträge zum Thema Feuerwehr Stade

Blaulicht
Das Ehrenzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Peter Plath (li.) und Nils Ehlig
3 Bilder

Nicht nur Übungsstunden, auch die Gemeinschaft fehlte
Stader Feuerwehren hielten Jahreshauptversammlung ab

jab. Stade. Die Ehrenamtlichen der Gesamtfeuerwehr der Hansestadt Stade hielten unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen ihre Jahreshauptversammlung ab. Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney führte in der Fahrzeughalle des Zuges I durch die Veranstaltung. Insgesamt waren 118 Mitglieder der aktiven Wehr sowie der Alters- und Ehrenabteilungen bei der Versammlung vor Ort. Was viel klingt, ist für die Feuerwehr dennoch ein kleiner Rahmen. Auf die Einladung von Gästen wurde weitgehend verzichtet. Der...

  • Stade
  • 07.07.21
  • 195× gelesen
Blaulicht
Beim Großbrand am Güterbahnhof rückten neben den beiden Zügen der Ortsfeuerwehr Stade auch die Ortswehren aus Bützfleth, Hagen und Wiepenkathen an
2 Bilder

550 Mal ausgerückt
Stader Ortsfeuerwehr leistet 2020 rund 24.500 Arbeitsstunden

jab. Stade. Für die beiden Züge der Ortsfeuerwehr Stade legten Ortsbrandmeister Stephan Woitera und sein Stellvertreter Thomas Woitera den Jahresbericht für das Jahr 2020 vor. Diesen stellten sie diesmal allerdings wegen der Corona-Pandemie nicht wie üblich auf der Jahreshauptversammlung vor, sondern in schriftlicher Form. Insgesamt musste die Stader Ortsfeuerwehr zu 505 Einsätzen ausrücken. Davon waren 208 im Bereich der Hilfeleistung und 197 im Brandbereich. Dabei retteten sie 117 Personen:...

  • Stade
  • 26.01.21
  • 112× gelesen
Blaulicht
Zug I und II der Stader Feuerwehr rückten zum Einsatzort aus
2 Bilder

Feuerwehr im Einsatz
Falscher Alarm im Stader Rathaus

jab. Stade. Blaulicht und Sirenen waren am Dienstagnachmittag in der Stader Innenstadt zu sehen und zu hören. Grund dafür war ein Einsatz der Feuerwehr im Rathaus. Die Brandmeldeanlage hatte die Rettungskräfte alarmiert. Wie sich schnell herausstellte: Fehlalarm. Sofort nach der Alarmierung rückten beide Züge der Hansestadt Stade aus, um die Einsatzstelle nur wenige Hundert Meter von der Feuerwache entfernt anzufahren. Zunächst noch mit zehn Fahrzeugen, darunter Drehleiter und Löschfahrzeuge,...

  • Stade
  • 17.11.20
  • 185× gelesen
Blaulicht
Das Reh ist eingefangen. In der Box wird es anschließend aus der Baugrube gehievt
4 Bilder

Jungtier sprang in tiefe Baugrube
Stader Feuerwehrleute werden zu Reh-Rettern

jd. Stade. Feuerwehrleute als Tierretter: Zu einem ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz kam es am Mittwochvormittag am Stader Elbe Klinikum. Ein junges Reh hatte sich auf das Krankenhausgelände verirrt. Es sprang über einen hohen Zaun und landete schließlich in der Baugrube für den Bettenhaus-Neubau. Das Tier überstand den Sturz in die Tiefe offenbar unversehrt. Doch aus der acht Meter tiefen Grube gab es kein Entkommen mehr. Die Stader Feuerwehr rückte gleich mit vier Einsatzfahrzeugen an, darunter...

  • Stade
  • 22.07.20
  • 1.120× gelesen
Panorama
Der Lotsenschoner lag mehrere Tage in der Schwingemündung auf Grund

Instandsetzung kostet 2,6 Millionen Euro
Lotsenschoner-Havarie: Reparatur wird teuer

jd. Stade. So teuer kann es werden, wenn Möchtegern-Segler Backbord mit Steuerbord verwechseln: Die Instandsetzung des Pfingsten 2019 havarierten Lotsenschoners "No. 5 Elbe" wird laut Medienberichten rund 2,6 Millionen Euro kosten. Das historische Segelschiff war auf der Elbe mit einem Frachter kollidiert und gesunken, nachdem es Boote der Stader Feuerwehr und der DLRG in die Schwingemündung gezogen hatten. Aus einem Video geht hervor, dass die Besatzung das Kommando "hart backbord" falsch...

  • Stade
  • 05.06.20
  • 225× gelesen
Panorama
Immer im lebenswichtigen Einsatz: die Feuerwehren in den 
Landkreisen Harburg und Stade

Brandschützer zur Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Funktionsträger
"Eine angemessene Wertschätzung"

ce. Landkreis. Was ist die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren wert? Diese Frage beschäftigt schon seit geraumer Zeit die politischen Gremien in den Landkreisen Harburg und Stade. Nachdem das Thema in der Samtgemeinde Salzhausen (Kreis Harburg) zwölf Jahre lang nicht angepackt worden war, beschloss der Rat jetzt mehrheitlich eine Anhebung der Aufwandsentschädigungen für die Funktionsträger der Brandschützer. An der Spitze steht hier der Gemeindebrandmeister, der künftig 400 Euro im Monat statt...

  • Salzhausen
  • 07.02.20
  • 476× gelesen
Panorama
Aufnahmestopp: Bei der Stader Feuerwehr werden keine Neumitglieder mehr aufgenommen
2 Bilder

Stader Feuerwehr gehen räumliche Kapazitäten aus
Alle Spinde sind belegt

(jab). Der Stader Feuerwehr geht der Platz aus. Daher entschieden sich die Verantwortlichen zu einem gravierenden Schritt: Aufnahmestopp. Ab sofort werden bis zum Ende des Jahres 2020 keine Personen mehr aufgenommen, die nicht schon eine Ausbildung bei der Feuerwehr absolviert haben. Auch im Landkreis Harburg wird der Platz knapp. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stade informierte Ortsbrandmeister Stephan Woitera über die unausweichliche Maßnahme, keine neuen Mitglieder ohne...

  • Stade
  • 07.02.20
  • 649× gelesen
Blaulicht
Ein Hubschrauber holte die Verletzten von Bord der "Kelly"
2 Bilder

Stader Feuerwehrlöschboot rückte zum Havaristen aus / Ein Seemann starb
Frachter geriet vor der Ostemündung in Brand

jd. Balje-Hörne. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am vergangenen Freitag an einem Einsatz auf der Elbe bei Nordkehdingen beteiligt, darunter das Stader Feuerwehrlöschboot "Henry Köpcke". In Höhe der Ostemündung bei Balje-Hörne brannte der Frachter "Kelly". Das Schiff war auf dem Weg von Rotterdam in den Nord-Ostsee-Kanal. Als der Kapitän Rauch bemerkte, setzte er einen Notruf ab. Ausgebrochen war das Feuer im Maschinenraum, ein Besatzungsmitglied kam ums Leben, zwei weitere wurden...

  • Nordkehdingen
  • 11.09.19
  • 248× gelesen
Panorama
Bei ihrer Übung retteten die Stader Feuerwehrleute Schüler von der Balkonen der Hauswirtschaftsschule
2 Bilder

Große Feuerwehrübung in Stade
"Gaffer" ausdrücklich erwünscht

Traditionelle Übung der Stader Feuerwehren lt. Stade. "Gaffer" waren ausdrücklich erwünscht bei der traditionellen Großübung der Stader Feuerwehren am Donnerstag nach Pfingsten. Die freiwilligen Retter erinnern an diesem Tag an den großen Stadtbrand von 1659, bei dem weite Teile der Innenstadt vernichtet wurden. Rund 160 Einsatzkräfte rückten in der Wiesenstraße an, nachdem die Brandmeldeanlage der BBS 3 ausgelöst worden war. Sie retteten unter anderem Schüler von den Balkonen und befreiten mit...

  • Stade
  • 18.06.19
  • 208× gelesen
Blaulicht
Das historische Segelschiff ist nach dem Zusammenstoß mit einem Containerfrachter auf der Elbe in die Schwinge geschleppt worden und sank dort
3 Bilder

Zwei Großeinsätze halten Feuerwhr, DLRG und Polizei in Atem
Chemie-Großeinsatz bei Synthopol und Untergang eines Segelschiffs auf der Elbe

+++ UPDATE ++++ Bei Synthopol ist vermutlich durch eine Verpuffung ein Harz freigesetzt worden. Zu Gesundheitsgefährdungen soll es nicht gekommen sein. Allerdings hat sich ein klebriger Film auf Autos in der Umgebung niedergeschlagen. Über Radiodurchsagen wurden die Bürger aufgefordert, Fenster und Türen geschlosen zu halten. tk. Stade/Buxtehude. Zwei Großeinsätze halten Feuerwehr, Polizei und DLRG seit Samstagnachmittag in Atem: In der Chemiefirma Synthopol in Buxtehude sind stechende Gerüche...

  • Stade
  • 08.06.19
  • 5.021× gelesen
Blaulicht
Das Boot der Retter wirkt wie ein Zwerg gegen den Kreuzfahrtriesen "AIDAluna" Foto: "Knut Hauschildt"
2 Bilder

Spektakuläre Rettung von der "AIDAluna"
Stader Feuerwehr und DLRG docken auf der Elbe an Kreuzfahrtriesen an

tk. Stade. In einer spektakulären Rettungsaktion ist am Montagabend ein Passagier des Kreuzfahrtschiffs "AIDAluna" auf der Elbe von der DLRG und der Feuerwehr Stade gerettet worden. Der verletzte Rentner musste nach einem Treppensturz dringend in eine Klinik. Das Besondere an dieser Aktion: Die "AIDAluna" konnte auf der Elbe nicht stoppen, sonst wäre sie manövrierunfähig geworden. Die beiden Boote von Feuerwehr und DLRG mussten daher bei langsamer Fahrt an den Kreuzfahrtriesen andocken, das...

  • Stade
  • 07.05.19
  • 647× gelesen
Panorama
Die Kinder der Feuerwehr freuen sich über ihren neuen Übungswagen Foto: jab
4 Bilder

Kinderfeuerwehr Stade erhält einen eigenen Übungsanhänger
Üben wie die Großen

jab. Stade. Die Kinder der Feuerwehr Stade können nun endlich trainieren wie die Großen. In einer Feierstunde mit den Familien, Freunden und erwachsenen Mitgliedern der Feuerwehr wurde den Kleinsten ein eigener Anhänger mit Utensilien zum Üben übergeben. Die Kinderfeuerwehr Stade - "Floris Helden" - warteten gespannt auf die Enthüllung. Auch "Flöschis Flämmchen", der Feuerwehrnachwuchs aus Wiepenkathen, nahmen an der Veranstaltung teil. Schließlich soll auch ihnen der Übungsanhänger...

  • Stade
  • 03.05.19
  • 571× gelesen
Blaulicht
Die Feuerwehr brachte alle Brände schnell unter Kontrolle Foto: Polizei

Ein Einsatz jagte den nächsten

Gleich dreimal mussten Stader Feuerwehr und Ortswehren rund um den Güterbahnhof eingreifen jab. Stade. Die Meldung, dass Rauch von einem Betriebsgebäude am Stader Güterbahnhof aufstieg, verhieß am Samstagvormittag für die Stader Feuerwehr nichts Gutes. Dies sollte auch nur der erste von drei Einsätzen in diesem Stadtgebiet gewesen sein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am total verqualmten Gebäude konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, ob sich noch Personen in den brennenden Büroräumen...

  • Stade
  • 02.03.19
  • 396× gelesen
Blaulicht
Taucher suchten am Samstagvormittag den Brückenbereich der schwinge ab
2 Bilder

Taucher suchen in der Schwinge nach vermisster Person

Glücklicher Ausgang: Polizei findet mutmaßlich Vermissten unversehrt an ab. Wiepenkathen. Zu einer Suchaktion mit glücklichem Ende kam es am Samstagmorgen in Stade-Wiepenkathen: Ein Passant hatte gegen 7.15 Uhr auf einer Fußgängerbrücke über der Schwinge ein Fahrrad und ein Handy gefunden. Er verständigte sofort die Polizei. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Person in die Schwinge gefallen oder gesprungen war, wurden die Ortsfeuerwehren Stade und Wiepenkathen und DLRG-Einheiten...

  • Stade
  • 23.02.19
  • 428× gelesen
Panorama
Heinz Frischke (re.) und sein Sohn Andreas Frischke (2. v. li.) wurden vom stellv. Kreisbrandmeister Henning Klensang (2. v. re.) sowie von Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney (li.) geehrt

Fast 1.000 Einsätze: Gesamtfeuerwehr Stade blickt zurück

lt. Stade. Auf insgesamt 977 Einsätze im Jahr 2018 - und damit einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr - blicken die Feuerwehren aus Stade, Wiepenkathen, Hagen und Bützfleth zurück. Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney erinnerte im Rahmen der Versammlung der ehrenamtlichen Retter auch an den Einsatz in der Altstadt, bei dem er Ende Oktober am eigenen Leib erfahren habe, wie gefährlich Böswilligkeit oder Fahrlässigkeit sein können. Wie berichtet, griffen damals - ausgelöst durch einen...

  • Stade
  • 19.02.19
  • 428× gelesen
Panorama
Die "Henry Köpcke" wiegt elf Tonnen und ist 11,20 Meter lang sowie 3,80 Meter breit
6 Bilder

Feuerwehrlöschboot "Henry Köpcke" hat sich schon bewährt

lt. Stade. Die ersten Einsätze hat die "Henry Köpcke" bereits hinter sich. Das neue Hilfeleistungs-Löschboot der Stader Feuerwehr musste erst kürzlich wieder einem festgefahrenen Boot auf der Elbe vor Pagensand helfen und hat sein Können auch schon bei rauer See vor Krummendeich unter Beweis gestellt, berichtet Bootsbeauftragter Fabian Plath. Er ist einer von insgesamt 30 Mitgliedern der Feuerwehr-Bootsgruppe und darf mit seinem Sportbootführerschein See und einem Seefunkzeugnis auch selbst...

  • Stade
  • 12.02.19
  • 1.124× gelesen
Blaulicht
Feuerwehrleute aus Bützfleth und Stade befreiten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Polo
2 Bilder

Zwei Schwerverletzte bei Unfall zwischen Stade und Bützfleth

ab. Stade. Gegen 15.10 Uhr kam es am Sonntagnachmittag auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und Bützfleth zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Der Fahrer eines VW-Polo (39) aus Stade war auf der Bützflether Industriestraße nach rechts auf die Landesstraße 111 in Richtung Bützfleth abgebogen. Dabei hatte er offenbar einen Renault-Clio aus Stade übersehen. Die 27-jährige Fahrerin aus Stade konnte dem Polo nicht mehr ausweichen, touchierte die linke Fahrzeugseite und geriet ins...

  • Jork
  • 20.01.19
  • 553× gelesen
Panorama
Thorsten Hesse, Gerrit Witt, Andreas Braun und Sascha Hering (v.li.) mit einigen geretteten Küken
2 Bilder

Sind diese Mini-Enten niedlich: Die Stader Feuerwehr als Kükenretter

tk. Stade. Dass die Feuerwehr als Lebensretter in den engen Lichtschacht gekrabbelt war, sah die Entenmutter nicht so: Sie verteidigte energisch ihre zehn Küken. Am Mittwoch wurde die Stader Feuerwehr vom Ordnungsamt um Hilfe gebeten. Eine Entenmutter und ihre zehn Küken waren in einen gemauerten Lichtschacht gefallen und kamen nicht mehr heraus. Der einzige Weg, die Tiere zu befreien: Ein Kellerfenster wurde ausgebaut und ein Retter zwängte sich in den engen Schacht und fing Tier für Tier ein....

  • Buxtehude
  • 16.05.18
  • 492× gelesen
Blaulicht
Die DLRG, hier bei einer Eisrettungsübung, warnt vor Betreten des zu dünnen Eises bei stehenden und fließenden Gewässern

Zwischen Buxtehude und Horneburg: Familie auf Teich in Lebensgefahr

DLRG warnt erneut vor Betreten von Eisflächen ab.Buxtehude/Horneburg. Eine Familie brachte sich am Samstagnachmittag zwischen Buxtehude und Horneburg in Lebensgefahr: Die Eltern hatten mit ihren drei Kindern die nur teilweise zugefrorene Eisfläche eines Teichs betreten. Zum Glück ging der Vorfall glimpflich aus - zahlreiche Retter, darunter mehrere DLRG-Gruppen und Feuerwehren aus Buxtehude, Neukloster und Stade, wurden alarmiert und der Feuerwehr gelang es, die Familie von der Eisfläche zu...

  • Buxtehude
  • 25.02.18
  • 3.682× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

Feuer in Stade: Wohnhaus brennt nieder

jd. Stade. Großfeuer in Stade: Der Brand eines Wohnhauses hielt die Feuerwehr am Freitag in den frühen Morgenstunden in Atem. Gegen 2.30 Uhr wurde gemeldet, dass im Stader Ortsteil Haddorf ein Einfamilienhaus brennt. Als die Retter am Einsatzort direkt an der B 73 eintrafen, stand bereits der gesamte Dachstuhl lichterloh in Flammen und auch im Erdgeschoss wütete das Feuer. Auch Rettungswagen rückten an, doch schnell war klar, dass das Gebäude derzeit unbewohnt ist, weil es renoviert wird. Nach...

  • Harsefeld
  • 09.02.18
  • 828× gelesen
Panorama
Ortsbrandmeister Stephan Woitera (re.) wurde wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter Thomas Woitera
2 Bilder

Feuerwehr in Stade: Ein außergewöhnliches Jahr

bc. Stade. Zu ihrer Jahreshauptversammlung kam die Stader Ortsfeuerwehr am Freitag zusammen. Ortsbrandmeister Stephan Woitera gab einen umfassenden Überblick über die Ereignisse im vergangenen Jahr. „Turbulent“, sei es gewesen, so Woitera. Die Stürme Paul, Sebastian, Xavier und Herwart hielten die Einsatzkräfte in Atem. Die beiden letzteren Stürme im Oktober bescherten ihnen jeweils mehr als 90 Einsätze. „Wir waren fast ohne Unterbrechung im Einsatz“, so Woitera. Insgesamt waren es im...

  • Stade
  • 23.01.18
  • 445× gelesen
Blaulicht
Zu einem Tankkesselwagen, aus dem am Stader Güterbahnhof chemische Substanzen ausliefen, wurden am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei gerufen
4 Bilder

Gefahrgut aus Tankkesselwagen auf dem Stader Güterbahnhof ausgelaufen

Polizei und Feuerwehr am Donnerstagabend im Großeinsatz ab. Stade. Eine Leck an einem mit Gefahrgut beladenem Tankkesselwagen sorgte am Donnerstagabend gegen kurz vor 22 Uhr für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Stader Güterbahnhof. Es war eine geringe Menge der krebserregenden chemischen Substanz Epichlorhydrin, das u. a. zur Herstellunge von Glycerin und Epoxidharz verwendet wird, ausgelaufen. Laut Polizeiangaben habe bei dieser gering ausgetretenen Menge zu keiner Zeit Gefahr...

  • Stade
  • 14.07.17
  • 370× gelesen
Blaulicht

Zwei Segeljollen auf der Elbe gekentert

lt. Hollern-Twielenfleth. Zwei gekenterte Segeljollen und der Motorausfall einer Motoryacht in der Hauptfahrrinne der Elbe hielten insgesamt 67 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG und DRK am vergangenen Samstagnachmittag in Atem. Kurz vor 16 Uhr kenterten aufgrund des böigen Windes zwei Segelyachten in Höhe des Twielenflether Fährhauses. Mehrere Personen befanden sich im Wasser. Gemeinsam mit den Helfern der DLRG und des Wasserschutzes konnten die Boote mit Besatzungen sicher in ihren Heimathafen...

  • Stade
  • 20.06.17
  • 60× gelesen
Blaulicht
Rund 60 Feuerwehrleute waren am Donnerstagabend in Stade im Einsatz, nachdem der Feueralarm bei Kaufland ausgelöst wurde

Einkaufszentrum evakuiert: Kurzschluss bei Kaufland in Stade

lt. Stade. Schreck in der Abendstunde am Donnerstag in Stade. Im Kaufland-Einkaufszentrum in der Freiburgerstraße wurde gegen 20.30 Uhr der Feueralarm ausgelöst. Als kurze Zeit später rund 60 Stader Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen, war das Gebäude bereits komplett evakuiert worden, berichtet der stellvertretende Stadtbrandmeister Wilfried Spreckels. Die Angestellten hätten sich vorbildlich verhalten. Grund für den Alarm: In einem Maschinenraum im Obergeschoss hatte sich Rauch gebildet...

  • Stade
  • 15.06.17
  • 4.656× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.