Zum 14. Winzerfest ist die Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner zu Gast in der Hansestadt
Königlicher Besuch

Das königliche Lächeln sitzt: Weinkönigin Carolin Klöckner kam mit Sönke Hartlef per Gondel angefahren Foto: jab
2Bilder
  • Das königliche Lächeln sitzt: Weinkönigin Carolin Klöckner kam mit Sönke Hartlef per Gondel angefahren Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Majestätisch gleitet die Gondel über das Wasser, um schließlich am Stader Holzhafen anzulanden. Wie passend, dass ihre Besatzung ebenso hoheitlich ist. Denn die Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner aus Vaihingen in Baden-Württemberg - in Begleitung vom stellvertretenden Bürgermeister Stades Sönke Hartlef - ist zu Gast in der Hansestadt, um das 14. Winzerfest zu eröffnen.

Mit einer Kutschfahrt durch die historische Altstadt in Richtung Rathaus machte sie sich auf den Weg, um sich ins Gästebuch der Stadt einzutragen. Schließlich war die Deutsche Weinmajestät zum ersten Mal in der Hansestadt. Anschließend ging die Reise weiter durch die Stadt bis hin zum Pferdemarkt. Dort begrüßte sie die Besucher des Winzerfestes und erhob mit ihnen das Glas.

Die 22-Jährige wurde vergangenes Jahr zur 70. Deutschen Weinkönigin gekürt, zuvor hatte sie bereits das Amt der Vaihinger Weinprinzessin inne. Derzeit studiert sie Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim. Bereits seit ihrer Kindheit hat die Landwirtschaft im Leben der naturverbundenen jungen Frau einen hohen Stellenwert. Ihre Familie betreibt eine Landwirtschaft im Nebenerwerb und als Hobby. Zudem ist sie eine richtige Pferdenärrin und freute sich daher enorm über die Kutschfahrt mit den zwei Alt-Oldenburgern durch die Hansestadt.

Das königliche Lächeln sitzt: Weinkönigin Carolin Klöckner kam mit Sönke Hartlef per Gondel angefahren Foto: jab
Carolin Klöckner und Sönke Hartlef genossen die Fahrt mit der Kutsche durch die Hansestadt Foto: jab

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.