Zweites Elektro-Lastenrad in Stade: Ausleihe ist jetzt möglich
Stade richtet Radlerstation in der City ein

Wer einen Platten am Rad hat und etwas Luft oder gar einen neuen Schlauch benötigt, wird in Stade beim Platz "Am Sande" fündig
  • Wer einen Platten am Rad hat und etwas Luft oder gar einen neuen Schlauch benötigt, wird in Stade beim Platz "Am Sande" fündig
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Das Hauptanliegen des Vereins "Stade fährt Rad" ist die Förderung des Radverkehrs und die Bereitstellung von Lastenrädern, die jeder ausleihen kann. Hier vermeldet "Stade fährt Rad" jetzt weitere Erfolge.

Daher kann sich Vereinsvorsitzender Christian Ückert nicht nur über die gelungene Müllsammelaktion freuen: Dem Verein steht jetzt ein zweites E-Lastenrad zur Verfügung, das ab sofort beim Radhaus in der Bremervörder Straße ausgeliehen werden kann. Während das erste Lastenrad des Vereins mit einem Transportkorb versehen ist, eignet sich der neue "Elektro-Muli" auch für besonders sperrige Gegenstände.

Stader Radfahr-Aktivisten betätigten sich als Wildmüll-Sammler

Demnächst wird sogar noch ein drittes E-Lastenrad bereitstehen. Die Stadt will dem Verein ein Gefährt zwecks kostenlosem Verleih an die Bürger überlassen. Das passt ins Konzept der Hansestadt, umweltfreundliche Mobilität zu fördern - ebenso wie eine andere Maßnahme, die die Stadt jetzt umgesetzt hat: Auf dem Platz "Am Sande" ist vor Kurzem eine Servicestation für Radler eingerichtet worden.
An der Station, die in Kürze offiziell eingeweiht werden soll, können Radtouristen u.a. Flickzeug und Ersatzschläuche aus einem Automaten ziehen. Zudem stehen Schließfächer bereit. Ideal für Fahrradurlauber, die bei einem Ausflug in die Hansestadt ihr Gepäck sicher verwahren möchten.

Wer selbst ein E-Lastenrad beim Verein ausleihen möchte, kann sich unter lastenrad-stade.de registrieren und anschließend einen Termin buchen. Ein Kalender zeigt an, an welchen Tagen das Rad frei ist. Außerdem wird angegeben, wo man es abholen kann. Nach der Terminbuchung wird dem Nutzer ein Codewort per Mail zugesandt. Dieses Wort muss bei der persönlichen Übergabe des Rades genannt werden.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen