++ EILMELDUNG ++

Nach der Entscheidung für das neue Aldi-Zentrallager: Strafanzeige gegen Gemeinde Stelle

Vorher bitte anmelden: Weihnachts-Gottesdienste in den Stader Kirchen
Christvespern, Andachten und Krippenspiele

Die Pastoren  der Stader Kirchen laden an Weihnachten zu Präsenz-Gottesdiensten ein
2Bilder
  • Die Pastoren der Stader Kirchen laden an Weihnachten zu Präsenz-Gottesdiensten ein
  • Foto: jd
  • hochgeladen von Jörg Dammann

(jd). Auch im bundesweiten Dezember-Lockdown, der seit Mittwoch gilt, dürfen die Kirchen ihre Pforten öffnen - unter strengen Corona-Auflagen. Diese Gottesdienste werden zu Weihnachten in den Kirchen der Hansestadt Stade gefeiert:

St. Wilhadi

Heiligabend
14 Uhr: Christvesper für Familien
16 Uhr und 18 Uhr: Christvesper
23 Uhr: Christnacht

2. Weihnachtstag
11 Uhr:
Gottesdienst
Anmeldung unter www.wilhadi.de oder unter Tel.  04141 - 3423 im Kirchenbüro.

St. Cosmae

Heiligabend
14 Uhr und 15 Uhr: Kurze Andachten vor allem für Familien mit Kindern (abgesagt)
16.30 Uhr und 18 Uhr: Kurzgottesdienste für Erwachsene (abgesagt)
23 Uhr: Gottesdienst für Nachtschwärmer (abgesagt)

1. Weihnachtstag
11 Uhr: Gottesdienst
Anmeldung unter www.cosmae.de oder unter Tel. 04141 - 2977 im Gemeindebüro.

Markus-Kirche

Heiligabend
14 Uhr und 15 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel in Wiepenkathen
15 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel
16 Uhr, 17 Uhr und 18 Uhr: Christvesper (Wandelgottesdienste vor und in der Kirche)
23 Uhr: Christnacht (Andacht zum Friedenslicht)

1. Weihnachtstag
10 Uhr: Festgottesdienst

2. Weihnachtstag
10 Uhr:
Festgottesdienst
Anmeldung unter www.markuskirche-stade.de oder unter Tel. 04141 - 82241 im Gemeindebüro.

Johannisgemeinde in Stade sagt Präsenz-Gottesdienste ab

Johanniskirche

Heiligabend
• Johanniskirche:
12 Uhr und 13.30 Uhr: Gottesdienst für Familien (abgesagt)
15 Uhr, 16.30 Uhr und 18 Uhr: Christvesper (abgesagt)
21.30 Uhr und 23 Uhr: Christnacht (abgesagt)
• Kapelle Horstfriedhof:
15.30 Uhr: Gottesdienst für Familien
16.30 Uhr und 17.30 Uhr: Christvesper
• Reithalle Hof Vollmers, Barge:
14 Uhr und 15 Uhr: Krippenspiel
16 Uhr: Christvesper
• Park in Hagen:
15 Uhr: Krippenspiel
15.45 Uhr: Christvesper
16.30 Uhr: Krippenspiel

1. Weihnachtstag
10 Uhr und 11.15 Uhr: Festgottesdienst

2. Weihnachtstag
10 Uhr und 11.15 Uhr:
Festgottesdienst
Anmeldung unter johannisstade.church-events.de oder unter Tel. 04141 - 65406 im Gemeindebüro.

St. Nicolai, Bützfleth

Heiligabend
16 Uhr: Kurze Andacht vor allem für Familien mit Kindern
17 Uhr und 18 Uhr: Kurze Andacht
23 Uhr: Musikalische Christnacht

2. Weihnachtstag
17 Uhr: Weihnachtsgottesdienst
Anmeldung unter www.stadtkirchen-stade.de/gemeinden/nicolai oder unter Tel. 04146 - 220 im Gemeindebüro.

Hl. Geist / St. Josef

Heiligabend
14.30 Uhr 16 Uhr: Familiengottesdienst (Hl. Geist)
21 und 23 Uhr: Christmette (Hl. Geist)

1. Weihnachtstag
9 Uhr:
Hl. Messe (Hl. Geist)
17.30 Uhr: Hl. Messe (St. Josef)

2. Weihnachtstag
11 Uhr: Hl. Messe (Hl. Geist)
16.30 Uhr: Hl. Messe (St. Josef)
Anmeldung unter heilig-geist-stade.secretarius.de oder unter Tel.  04141 - 62602 im Pfarrbüro.

"Open Air" zu Heiligabend

Andachten unter freiem Himmel

Zusätzlich zu den Gottesdiensten gibt es in Stade noch eine ökumenische Open-Air-Aktion: "Weihnachten in der Nachbarschaft" lautet das gemeinsame Projekt der Stader Kirchengemeinden.

An 35 Plätzen im Stadtgebiet werden an Heiligabend um 17 Uhr Menschen zusammenkommen, um unter freiem Himmel und mit angemessenem Abstand zueinander gemeinsam zu beten und zu singen. Wer dabei sein möchte, sollte auf jeden Fall einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

Diese Orte sind für die Open-Air-Andachten an Heiligabend (24. Dezember) um 17 Uhr vorgesehen:

Agathenburg
Hof Sancken, Hauptstr. 31
Brunnenhof, Hinter den Höfen 8
Auf dem Schlossgelände, direkt vor dem Schloss
Kapelle Agathenburg, Hauptstraße
Lieth, neben dem Buswartehäuschen
Eulenring, direkt an der Holzeule
Im langen Feld, Wendekreis zwischen den Hausnummern 8,10 und 12
Kälberbusch 3
In der Auffahrt zur Heideflage 22

Altländer Viertel
Vor dem Alvi, Grünendeicher Straße 1b

Campe

Auf dem Parkplatz der Klinik Hancken, Gartenstraße/Ecke Jahnstraße
Athenaeum vor dem Haupteingang
Vor dem Eingang des Solemio
Friedrich-Fröbelschule, Lönsweg 2
Parkplatz IHK, Am Schäferstieg 2/Camper Str. 11
Hinterm Teich 37, auf dem Hof
Vor dem Haupteingang der Grundschule Campe
Berliner Platz
Campe Carre, Salinenstraße 7-10
Wendehammer Zeppelinstraße
Vor der Kindertagesstätte, Lilienthalstraße 1

Innenstadt
Erleninsel beim „kleinen Elefanten“
Schiffertorsstraße: an der Krippe vor dem Altenheim St. Josef
Johanniskloster im Hof
Hafencity, Kommandantendeich in der Kurve
Pferdemarkt neben dem Weihnachtsbaum

Ottenbeck
Spielplatz gegenüber von Henning von Tresckow Weg 16
Parkplatz der Waldorfschule, Henning von Tresckow Weg

Schölisch/Bützfleth
Freiburger Straße 85
Bützfleth, Holunderweg - Wendeplatz

Schwarzer Berg/Geestberg

Waldeingang gegenüber des Diedrich-Speckmann-Wegs
Grüner Weg 13
Parkplatz vor der Grundschule Bockhorster Weg
Geestbergfriedhof vor der Kapelle

Wöhrden
Wöhrden 19 auf dem Hof

Stader Kirchen: Weihnachten ist alles anders
Die Pastoren  der Stader Kirchen laden an Weihnachten zu Präsenz-Gottesdiensten ein
Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Aktuelle Geschichten vom Tag!

Panorama
Winsens Bürgermeister Andrè Wiese   Foto: Stadt Winsen
3 Bilder

Bürgermeister geben Sozialministerium die Schulnote 6

Winsens Bürgermeister André Wiese redet Klartext gegen das Sozialministerium thl. Winsen. "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast lachen über so viel Inkompetenz", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) und fügt hinzu: "Die Leistung des Niedersächsischen Sozialministeriums zur Information der über 80-Jährigen zu den bevorstehenden Impfungen ist in Schulnoten eine glatte Sechs!" Ein Bürgermeister redet Klartext. Auslöser ist die Aussage des Ministeriums, dass man dort, um alle...

Panorama

+++update+++ Detaillierte Corona-Zahlen vom 19. Januar
Landkreis Harburg: Inzidenzwert und aktive Fälle steigen wieder leicht an und wieder ist jemand verstorben

(sv). Nach dem Rückgang der vergangenen Tage ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg wieder leicht gestiegen: Zurzeit sind 197 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - das sind 23 mehr als am Montag. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.549 Menschen an Corona erkrankt (plus 40), 3.292 Personen (plus 16) haben die Krankheit überwunden. Eine weitere Person ist mit oder am COVID-19-Virus verstorben, die Gesamtzahl der Toten...

Service

Im Vergleich zu Weihnachten nur noch halb so viele akute Corona-Fälle
Erfolg der Corona-Beschränkungen? Zahlen im Landkreis Stade sinken

jd. Stade. Zeigen die im Dezember erfolgten Verschärfungen der Corona-Beschränkungen erste Wirkung im Landkreis Stade? Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Dienstag auf 67,0 gefallen. In den vergangenen zehn Tagen lag dieser Inzidenzwert zunächst im 80er-Bereich und dann im 70er-Bereich. Einen Tiefstand weist auch die Zahl der aktuell Infizierten auf. Derzeit sind es lediglich 161 Personen, die der Landkreis als "aktuell Erkrankte" meldet. Dabei handelt es sich um diejenigen Menschen,...

Panorama
Mario und Michelle Kummer mit ihrem Fahrzeug-Oldie "Flocke"
7 Bilder

Mario Kummer und Tochter Michelle bereiten sich auf die Baltic Sea Circle Tour vor
Einmal zum Nordkap und um die Ostsee herum

sla. Apensen. "Flocke for future" ist momentan das Motto von Versicherungsfachwirt Mario Kummer (46) und Tochter Michelle (18) aus Apensen. Flocke heißt ihr zwanzig Jahre alter Toyota Landcruiser, mit dem sie zu einem großen Abenteuer starten wollen: die Baltic Sea Circle Rallye über 7.500 Kilometer um die Ostsee und durch zehn Länder. Über den Offroad-Verein "ORC Heidefüchse" kennen die Apensener die gleichgesinnten Offroad-Fans, das Ehepaar Axel und Katrin Haupt aus Meckelfeld und Thorsten...

Politik
Seit November 2020 in Betrieb: die Kita Kinderwelt an der Klaus-Groth-Straße
2 Bilder

Investition in Kinderbetreuung
Stadt Buchholz plant drei neue Kitas

os. Buchholz. Durch die Neueinrichtung der Kitas Kneipp-Zwerge in Dibbersen und Ole Wisch am Buenser Weg sowie die Erweiterung der Kita Kinderwelt hat die Stadt Buchholz im vergangenen Jahr insgesamt 81 Krippen- und 106 Elementarbetreuungsplätze geschaffen. Die Anstrengungen, für jedes Kind einen Betreuungsplatz vorzuhalten - dieser steht den Eltern gesetzlich zu -, sollen in den kommenden Jahren intensiviert werden. Das sieht die sogenannte erste "Fortschreibung des Maßnahmenplans zum Ausbau...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen