Eine gehörige Portion Spaß für alle
Ein Besuch beim Stader Jahrmarkt gehört für viele schon fest zum Vergnügungsprogramm

Für Evalotte (10) und Claudia (49) Just gehört der Nervenkitzel in den Fahrgeschäften schon zur Tradition Fotos: jab
2Bilder
  • Für Evalotte (10) und Claudia (49) Just gehört der Nervenkitzel in den Fahrgeschäften schon zur Tradition Fotos: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Bratwurst mit Pommes, Zuckerwatte und Kribbeln im Bauch standen beim Jahrmarkt in Stade ganz hoch im Kurs. Vier Tage lang konnten Rummel-Bummler und Adrenalin-Junkies in der Hansestadt wieder ihren Gelüsten nachgehen. Die Innenstadt vom Pferdemarkt bis zum Platz am Sande war mit bunten Buden und unterschiedlichsten Wagen der Schausteller gespickt.

Jede Menge Fahrgeschäfte wie Dancer, Musik-Express oder Jumper entlockten auch den Mutigsten Lachen und Gekreische - spätestens im wilden Finale mit einer Extraportion Schnelligkeit. Mit lauter Musik lockten sie die zumeist jugendlichen Fahrgäste an.

Für etwas ruhigere Abwechslung sorgten Stände mit Entchen-Angeln und Lose-Ziehen. Musikfans waren auf dem Pferdemarkt gut aufgehoben, wo bei Bier, Wurst und Countrymusik sogar eine Runde Square Dance vom Publikum zum Besten gegeben wurde.

Bei Claudia (49) und Evalotte (10) Just aus Stade zählt der Besuch des Jahrmarkts schon zu einer liebgewonnenen Tradition. "Wir gehen mindestens ein Mal über den Markt", sagt Mutter Claudia. Das Mutter-Tochter-Gespann, das bereits eineinhalb Stunden auf dem Markt spazieren geht, arbeitet sich von vorne nach hinten durch. Dabei genießen sie auf dem Weg auch die ein oder andere Leckerei - das gehöre einfach dazu.

Der Spaß kommt für beide natürlich nicht zu kurz. Die Fahrt mit dem "Musik-Express" sei jedes Mal Pflicht. "Das ist so schön schnell", meint die 10-Jährige. Aber auch beim Dosenwerfen kommt Evalotte voll auf ihre Kosten. Dank eines klasse Treffers darf sie sich eine Kleinigkeit aus den vielen Preisen aussuchen. Und die Entscheidung fällt ihr da nicht ganz leicht. Schließlich trägt das Mädchen aber ihren Gewinn - einen Beutel voller Murmeln - stolz über den Markt nach Hause.

Für Evalotte (10) und Claudia (49) Just gehört der Nervenkitzel in den Fahrgeschäften schon zur Tradition Fotos: jab
Viele Menschen ließen sich das bunte Treiben auf dem Markt nicht entgehen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen