Unfall in Stelle
Linienbus rammt parkenden Pkw

Der Pkw wurde erheblich beschädigt
2Bilder
  • Der Pkw wurde erheblich beschädigt
  • Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. Das hätte böse enden können! Der Fahrer (45) eines Linienbusses war am Donnerstag gegen 15.45 Uhr auf der Lüneburger Straße in Stelle in Richtung Winsen unterwegs. Auf Höhe eines griechischen Restaurants übersah der Fahrer einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Passat und rammte diesen hinten links. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw herumgeschleudert und die Front auf den Fußweg, direkt vor die Tür des Restaurants, gedrückt. Dabei knickte noch das rechte Vorderrad des Passat weg. Der Pkw musste abgeschleppt werden.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Fahrgäste im Bus kamen mit dem Schrecken davon. Sie wurden in einem Ersatzfahrzeug weitergefahren. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.
Bereits im vergangenen Jahr gab es vor dem Restaurant einen schweren Unfall, bei dem ebenfalls ein parkendes Fahrzeug gerammt wurde. Im Oktober 2018 stellte die Steller CDU deswegen einen Antrag auf Überprüfung der Verkehrssituation dort. Und auch das WOCHENBLATT berichtete über die misslichen Parkmöglichkeiten für die Restaurantbesucher. Passiert ist aber nichts. "Unser Antrag wurde bis heute noch nicht einmal in den Gremien vorgestellt", sagt CDU-Chef Wolfgang Spaude. "Ich bin gespant, was noch alles passieren muss."

Der Pkw wurde erheblich beschädigt
Der Bus hat vorne rechts eine Beule

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen