30-Zone

Beiträge zum Thema 30-Zone

Panorama
Trauen sich mit ihren Kindern aktuell kaum auf die Straße: Tanja Rüdebusch (li.) und ihr Sohn Karl (2) sowie Torben und Hedda Schaschek mit ihrem Sohn Emil (3)

Autofahrer kürzen ohne Rücksichtnahme ab
Pendler rasen durch 30er-Zone

sv. Apensen. "Zu schnell!" - unentwegt rot blinkt die Radarkontrolle an der eigentlich ruhig gelegenen Neukloster Straße in Apensen. Doch die wenigsten Autofahrer interessiert das am Nachmittag um kurz nach vier. Stattdessen setzt ein Pkw-Fahrer mit Stader Kennzeichen zum Überholmanöver an, drängt einen Transporter zu einer mit Mülltonnen vollgestellten Einfahrt hin ab und hupt noch wütend. "Das ist inzwischen unser Alltag", sagt Tanja Rüdebusch resigniert, die mit ihren Nachbarn Hedda und...

  • Apensen
  • 23.11.21
  • 87× gelesen
Politik

Tempo-30-Zone im Butendiek

sc. Harsefeld. Die Straßen „Im Butendiek“ und „Im Buhn“ sollen zu einer Tempo-30-Zone werden. Darüber diskutierte der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld nach dem Antrag der SPD-Fraktion. Mit einer knappen Mehrheit sprachen sich die Ausschussmitglieder für eine Einrichtung einer verkehrsberuhigten Zone im Butendiek aus. Die beiden Straßen gelten aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde als Durchgangsverkehr von geringer Bedeutung, die vorrangig zum Schutz der Wohnbevölkerung, Fußgänger und...

  • Harsefeld
  • 13.07.21
  • 20× gelesen
Politik
2 Bilder

Staersbecker Weg Bauarbeiten starten Mitte November

mi. Moisburg. Eigentlich sollten die Baumaßnahmen für die Verkehrsberuhigung des Staersbecker Wegs bereits Mitte Oktober beginnen. Doch der Termin musste verschoben werden, weil die ausführende Baufirma noch an einer anderen Baustelle beschäftigt sei. Der neue Termin ist jetzt Mitte November. Das teilte Moisburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens jetzt auf einer Infoveranstaltung der Wählergemeinschaft mit. Hintergrund: Der Staersbecker Weg ist eine schnurgerade Wohnstraße. Der Weg verbindet...

  • Hollenstedt
  • 24.10.17
  • 128× gelesen
Politik
Die Straße nach Heidenau besteht teilweise aus Kopfsteinpflaster, Anwohner würden ein Lkw-Verbot sicher sehr begrüßen
2 Bilder

Zone 30 für ganz Ochtmannsbruch

mi. Hollenstedt. Das ist bestimmt eine gute Nachricht für die Bewohner der Hollenstedter Siedlung „Ochtmannsbruch“: Auf Initiative der Grünen will die Gemeinde jetzt für das gesamte Dorfgebiet die Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde beschränken, außerdem soll die Straße von Ochtmannsbruch nach Heidenau für Lkw über 7,5 Tonnen Gewicht gesperrt werden. Eigentlich wollten die Grünen nur eine 30er Zone vor dem Bauernhof-Kindergarten am Kampfweg. So stand es im ursprünglichen Antrag, den...

  • Hollenstedt
  • 11.07.17
  • 263× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.