Beiträge zum Thema Altes Land

Panorama
Hermann Heidbrook prüft die Reinheit des Destillats
4 Bilder

Von der feinen Frucht zum edlen Brand
Aus einer Vision wurde Leidenschaft: Dipl.-Ing. Hermann Heidbrook entdeckte die Kunst der Brennerei

"Es fing alles mit einem Spaziergang an. Meine Frau Gudrun und ich gingen 2002 am Kiekeberg entlang. Da entdeckte ich Früchte an einem Strauch. Ich fragte meine Frau, was das für Früchte sind und wie man sie verwendet", sagt Dipl.-Ing. Hermann Heidbrook aus Winsen-Luhdorf. Als seine Frau antwortete, dass man Schlehen auch für die Erzeugung von Likör verwendet, reifte die Idee für eine Destille. Zunächst informierte sich Herman Heidbrook über Kleindestillen, von denen es rund 32.000 in...

  • Buchholz
  • 31.07.20
Blaulicht

Opa ist schlauer als die Telefonbetrüger

Rentner aus dem Alten Land verschafft sich als "Inspector Trueman" Ruhe tp. Steinkirchen. Täglich nervten ihn dreiste Trickbetrüger mit Anrufen, dann holte Rentner Werner Wistuba (72) aus dem Alten Land zum klugen verbalen Gegenschlag aus und verschaffte sich Ruhe vor dem Telefonterror. "Ich gab mich einfach als Polizist aus", verrät der clevere Opa. Er will zudem andere Senioren warnen: "Fallt nicht auf die Lügenstory von der verhafteten Verwandten rein." Jeden Morgen zur Frühstückszeit habe...

  • Stade
  • 26.01.18
Service

Ausfahrt mit den Landfrauen Buchholz

tw. Buchholz. Zu zwei Ausflügen bricht am Dienstag, 29. April, der Landfrauenverein Buchholz auf. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Schützenplatz in Buchholz. Erstes Ziel ist das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. Nach der Besichtigung führt die Tour in das Alte Land. Hier öffnet das Team von Obsthof Matthies in Jork seine Tore für den Landfrauenverein und seine Gäste. - Kosten (inkl. Kaffee, Kuchen, Busfahrt): 32 Euro. Anmeldung unter Tel. 04181-8382 (Marianne Mölln).

  • Buchholz
  • 24.04.14
Service
Sucht man nach einem süßlichen, festen, roten Tafelapfel sucht der "Apfelfinder" die Sorten "Ingrid" und "Red Prince" aus
2 Bilder

Das Alte Land immer und überall

(bc). Die Altländer Touristiker gehen mit der Zeit. Jetzt hat auch das Alte Land eine App - also ein kleines Programm, das auf jedem Smartphone oder Tablet-Computer anwendbar ist, immer und überall. Am Donnerstag stellte der Tourismusverein die neue Software vor, die mit Unterstützung von der Sparkasse Stade-Altes Land und "Elbe-Obst" entwickelt wurde. User können sich das Programm ab sofort kostenlos im App-Store von Apple herunterladen. Einfach nach dem Stichwort "Altes Land" suchen. Eine...

  • Buxtehude
  • 10.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.