Amtsgericht Winsen

Beiträge zum Thema Amtsgericht Winsen

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Panorama
5 Bilder

Corona-Zahlen am 17. September
Hanstedt beklagt zwei Corona-Tote

(sv). Traurige Nachrichten: Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Freitag, 17. September, zwei neue Corona-Tote. Die beiden Verstorbenen kamen aus der Samtgemeinde Hanstedt, die bis gestern noch die einzige Kommune im Landkreis Harburg ohne Corona-Toten gewesen war. Somit sind nun insgesamt 116 Personen im Landkreis an oder mit dem Coronavirus gestorben. Aktuell befinden sich neun Personen aufgrund einer Corona-Infektion im Krankenhaus, davon werden vier intensiv behandelt und drei beatmet....

Wirtschaft
Die "Macher" von Ankerkraut: Stefan und Anne Lemcke freuen sich auf den Umzug nach Winsen
3 Bilder

Gewürzfabrikant hat Grundstück im Gewerbegebiet Luhdorf gekauft
Ankerkraut schafft 80 neue Arbeitsplätze in Winsen

thl. Winsen. Paukenschlag für die Stadt Winsen: Die Firma Ankerkraut verlagert spätestens Ende 2022 ihren Firmensitz in das Gewerbegebiet Luhdorf, wo das Unternehmen im sogenannten zweiten Bauabschnitt ein Grundstück erworben hat. Dort sollen die bisherigen drei Firmenstandorte in Stelle (Lager) sowie in Hamburg-Heimfeld (Zentrale) und Hamburg-Sinstorf (Produktion) zusammengeführt werden. Das bestätigen die beiden Geschäftsführer Stefan (44) und Anne Lemcke (42) dem WOCHENBLATT auf Nachfrage....

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?
2 Bilder

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Blaulicht
Justitia, Göttin der Gerechtigkeit   Foto: Fotolia ChaotiC_PhotographY

86-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt
Winsen: Ein Prozess voller Fragezeichen

thl. Winsen. Mit einem skurrilen Fall hat es jetzt das Schöffengericht am Amtsgericht Winsen zu tun. Dabei geht es um die Frage, ob ein 86-jähriger Senior eine junge Frau sexuell missbraucht hat. Angeklagt ist Werner S. (*) aus Seevetal. Der betagte Senior ist seit über 40 Jahren mit einer gut 20 Jahre jüngeren Frau verheiratet und ist - nach eigenen Aussagen - noch nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Das könnte sich allerdings im März vergangenen Jahres geändert haben - zumindest wenn man...

  • Winsen
  • 15.06.21
  • 615× gelesen
Blaulicht

Baby wurde nicht misshandelt

thl. Winsen. In dem Verfahren wegen des Verdachts einer akuten Kindeswohlgefährdung eines Säuglings (das WOCHENBLATT berichtete) hatte das Familiengericht ein rechtsmedizinisches Gutachten in Auftrag gegeben. "Dieses jetzt vorliegende Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass die beim Kind festgestellten Verletzungen nicht doch Folge eines Verkehrsunfalls sind, den der Säugling im Dezember 2019 erlitten hat", so Amtsgerichtsdirektorin Simone Skibba. "Das...

  • Winsen
  • 07.03.20
  • 213× gelesen
Blaulicht

"Nur" Diebstahl statt Raub

Angebliches Opfer eines Tankstellenüberfalls war offenbar in die Sache involviert thl. Winsen/Stelle. Überraschende Wende im Prozess um den Raubüberfall auf eine Tankstelle in Stelle im vergangenen Jahr. Vor dem Amtsgericht Winsen behaupteten die drei Angeklagten, dass das vermeintliche Opfer, der damalige Kassierer der Tankstelle, in die Sache involviert war und auch einen Teil der Beute abbekommen hat. Rückblick: Am Abend des 10. Februar 2019 betraten zwei Maskierte die Tankstelle an der...

  • Winsen
  • 18.02.20
  • 466× gelesen
Blaulicht

Gutachten liegt noch nicht vor

Prozess um mutmaßlich misshandeltes Baby geht weiter thl. Winsen. "Wurde ein Baby misshandelt?" titelte das WOCHENBLATT vergangene Woche und berichtete über ein sieben Monate altes Baby aus dem Landkreis Harburg, das nach einem Autounfall mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Dort stellte die behandelnde Ärztin allerdings fest, dass die Verletzungen nicht vom Unfall stammten, sondern schon älter seien und alarmierten das Jugendamt wegen des Verdachts der...

  • Winsen
  • 23.01.20
  • 333× gelesen
Panorama
Freude über die schnelle Genesung: Dr. Kerstin Kewitz (re.), Oberärztin Kardiologie im Krankenhaus Buchholz, entlässt Ingrid Holst mit einer Packung Medikamente nach Hause
2 Bilder

Ingrid Holst überlebte plötzlichen Herzstillstand im Amtsgericht Winsen dank tatkräftiger Hilfe
Sie wurden zu Lebensrettern

(os/nw). Für Ingrid Holst aus Döhle bei Egestorf (Landkreis Harburg) war der Jahreswechsel der Beginn eines neuen Lebens – eines geschenkten Lebens. Bei einem Behördenbesuch hatte ihr Herz plötzlich aufgehört zu schlagen. Dass Ingrid Holst überlebte, verdankt sie der Geistesgegenwart und dem tatkräftigen Zupacken zweier Wachleute. Das vergangene Jahr hat es nicht gut gemeint mit Ingrid Holst. Vor Kurzem starb ihr Mann, den sie drei Jahre lang zu Hause gepflegt hatte. Um...

  • Winsen
  • 10.01.20
  • 2.699× gelesen
Blaulicht
Muss der jetzt Freigesprochene (Mitte) - hier mit seinen Verteidigern Dr. Gerhard Strate (re.) und Johannes Rauwald - nochmal vor Gericht?   Foto: thl

Opfer legt Revision ein

Wird Prozess um Schläge gegen Polizisten neu aufgerollt? thl. Seevetal. Wird der Prozess um die Prügelei im Rahmen des Meckelfelder Dorffestes im August 2015 zum vierten Mal aufgerollt? Ausgeschlossen ist das nicht, denn der Polizist (35), der damals in Ausübung seines Dienstes vor der Gaststätte "Schnurrbart" eine Prügelei schlichten wollte und dabei ins Koma geschlagen wurde, hat gegen das jüngste Urteil des Lüneburger Landgerichtes Revision eingelegt. Das bestätigt Dr. Susanne Ehret,...

  • Seevetal
  • 19.11.19
  • 373× gelesen
Blaulicht

Amtsgericht Winsen
"Wollte das Opfer ärgern"

45-Jähriger musste sich wegen Brandstiftung vor dem Amtsgericht verantworten und war geständig thl. Winsen. "Es tut mir unwahrscheinlich leid, was ich getan habe. Den Grund meines Handelns kenne ich selbst nicht. Wahrscheinlich wollte ich die Nachbarin nur ärgern." Das sagte jetzt der 45-jährige Angeklagte vor dem Winsener Amtsgericht, der sich wegen Brandstiftung verantworten musste. Der Angeklagte aus der Samtgemeinde Hanstedt soll in der Nacht des 8. September vergangenen Jahres auf das...

  • Winsen
  • 29.10.19
  • 304× gelesen
Blaulicht

Amtsgericht Winsen verhängt Schuldpruch
Vorbewährung für Erzieher

Sexuelle Handlung vor Kindern: Gericht sah von Strafverhängung zunächst ab thl. Winsen. Da ist er offensichtlich noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen! Das Amtsgericht Winsen hat am Mittwoch einen 18 Jahre alten angehenden Erzieher aus der Samtgemeinde Salzhausen der sexuellen Handlung vor Kindern in zwei Fällen für schuldig gesprochen. Kurios: Eine mögliche (Bewährungs-)Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Das ist nach Paragraph 27 Jugendgerichtsgesetz (siehe unten) möglich. Die...

  • Winsen
  • 09.08.19
  • 515× gelesen
Blaulicht

Prozess in Winsen
Vor Kindern entblößt?

Kita-Praktikant steht wegen angeblicher exhibitionistischer Handlungen vor Gericht thl. Winsen. "Mein Mandant bestreitet die Tat. Ansonsten macht er auf meinen Rat hin von seinem Schweigerecht Gebrauch." Kurz und knapp war das Statement von Verteidiger Dr. Jonas Hennig, der sich selbst als "Strafverteidiger aus Leidenschaft" bezeichnet, um anschließend die Vernehmungs- und Befragungsmethoden der Polizei bei den mutmaßlichen Opfern zu kritisieren. Zudem bezweifelte er die Glaubwürdigkeit des...

  • Winsen
  • 02.08.19
  • 475× gelesen
Blaulicht
Dr. Meik Lange hat seinen Dienst aufgenommen, Katarina Schäfer 
ist jetzt Richterin auf einer zusätzlichen Planstelle   Foto: thl

Führungsteam des Winsener Amtsgerichtes wieder vollzählig
Neuer Vize-Direktor ist da

thl. Winsen. Große Freude am Winsener Amtsgericht: Dr. Meik Lange (44), neuer Vize-Direktor des Gerichtes, hat seine Arbeit in der Luhestadt aufgenommen. Zusätzlich erhielt das Gericht eine weitere Planstelle, sodass es jetzt über insgesamt zehn Planstellen verfügt, die von neun Richtern und zwei Assessoren ausgefüllt werden. Dr. Lange war bereits im März offiziell zum neuen Vize-Direktor des Winsener Amtsgerichtes ernannt worden. Doch dass der Dienstantritt sich hinzieht, war damals schon...

  • Winsen
  • 05.07.19
  • 886× gelesen
Blaulicht

Prozess am Amtsgericht Winsen
"War eine dumme Idee"

Bewährungsstrafe: Betrunkener zielte mit Spielzeugpistole auf Polizisten thl. Winsen. "Sie haben eine Frau und einen dreijährigen Sohn. Wann wollen Sie denn mal erwachsen werden?" Mit dieser Frage leitete der Richter am Winsener Amtsgericht am Donnerstag die Urteilsbegründung gegen einen 26-Jährigen ein, der am Himmelfahrtstag 2018 im Rahmen des Stadtfestes mit einer Spielzeugpistole auf einen Polizisten gezielt und gesagt hatte: "Ich bring dich um." Als er daraufhin seine Personalien nennen...

  • Winsen
  • 21.06.19
  • 265× gelesen
Panorama
Das Gesicht des neuen Richters ist unbekannt. Ob man es in Winsen je zu sehen bekommt, ist offen  Montage: MSR

Schon wieder eine Justiz-Posse

Freigestellter Richter wird neuer Vize-Direktor am Amtsgericht thl. Winsen. "Da wiehert das Niedersachsen-Pferd" titelte das WOCHENBLATT vergangene Woche und berichtete über das umständliche Anbringen des Niedersachsen-Wappens in den Gerichtssälen. Jetzt wird die nächste Posse aus dem Justizministerium bekannt. In Hannover wurde ein neuer Vize-Direktor für das Winsener Amtsgericht (AG) ernannt, bei dem unklar ist, wann, und ob überhaupt, er seine Stelle dort antreten wird. Seit August 2017 ist...

  • Winsen
  • 22.03.19
  • 2.254× gelesen
Panorama
Klagen gegen den Außenbescheid (v. li.): Ortsbrandmeister Jörg Micsek, Kristin Hacker und Matthias Öhler  Foto: thl

Gelten die Sonderrechte schon bei der Anfahrt?

Feuerwehrfrau auf dem Weg zum Einsatz geblitzt / Brisanter Fall geht jetzt vor Gericht thl. Winsen. Kristin Hacker (28) ist beim Einkaufen, als plötzlich ihr Funkmeldeempfänger Alarm schlägt. Sofort lässt die Feuerwehrfrau alles stehen und liegen, läuft zu ihrem Auto und fährt zum Feuerwehrhaus in Winsen. Unterwegs geschieht das Unerwartete: der Pkw wird von hinten geblitzt - mit 21 km/h zu schnell. Wenige Tage später flatterte Hacker ein Bußgeldbescheid ins Haus: 80 Euro und ein Punkt in...

  • Winsen
  • 15.02.19
  • 6.421× gelesen
Blaulicht
Der Angeklagte (sitzend) wollte nicht erkannt werden und versteckte sein Gesicht hinter der Robe seines Anwaltes  Foto: thl

Eine Bewährungsstrafe für den G20-Steinewerfer

20-Jähriger wegen Steinwürfen, Landfriedensbruchs, Einbruchs und Drogenbesitzes verurteilt thl. Winsen. Die Vorwürfe wogen schwer: versuchte gefährliche Körperverletzung, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, besonders schwerer Landfriedensbruch, Einbruch und Besitz von Drogen. Insgesamt drei Anklagen verlas der Oberstaatsanwalt jetzt vor dem Winsener Jugendschöffengericht gegen K. D.. Der 20-Jährige soll sich im Juli 2017 an den G20-Krawallen in Hamburg beteiligt haben und dabei vier...

  • Winsen
  • 01.02.19
  • 476× gelesen
Blaulicht

Prozess wurdeausgesetzt

Richter sah keinen Anlass für Rechtsgespräche thl. Winsen. Da war im wahrsten Wortsinn ein kurzer Prozess. Vor dem Winsener Amtsgericht sollte sich am Donnerstag ein 25-Jährigen u.a. wegen Bedrohung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Der Vorwurf: Er soll im Rahmen des Winsener Stadtfestes im Mai dieses Jahres einen Polizeibeamten mit einer Spielzeugpistole und den Worten "Ich knall dich ab" bedroht haben. Bei den anschließenden...

  • Winsen
  • 09.11.18
  • 89× gelesen
Blaulicht
Dr. Michael Herrmann setzt Zeichen gegen 
die Ignoranz mancher Leute

"Dann ergeht Haftbefehl"

Immer mehr Angeklagte und Zeugen ignorieren Ladungen vom Gericht / Richter greift durch thl. Winsen. Dietmar S. (Name geändert) wirkt deprimiert, als er in Handschellen in den Saal 214 des Winsener Amtsgerichtes geführt wird. Kein Wunder, hat er doch gerade sechs Wochen Haft hinter sich. Dabei ist der Anklagevorwurf eigentlich nur eine "Lapalie". Unter dem Einfluss von Drogen hatte S. im Juli 2017 in einem Metronom randaliert, die Notbremse gezogen und keinen Fahrschein dabei gehabt. Delikte,...

  • Winsen
  • 02.11.18
  • 1.005× gelesen
Blaulicht

Ein Rechtsanwalt auf der Anklagebank

Verteidiger Andreas H. soll 10.400 Euro Mandantengelder nicht ausgekehrt haben thl. Winsen. Eigentlich kennt man Andreas H. als renommierten Strafverteidiger, der z.B. den sogenannten Komaschläger aus Meckelfeld verteidigt hat. Doch jetzt findet sich der Rechtsanwalt selber auf der Anklagebank des Winsener Amtsgerichtes wieder. Der Vorwurf: Untreue. Andreas H. soll aus Geldnot im Jahr 2014 Mandantengelder in Höhe von 10.400 Euro für sich behalten haben. Jetzt drohen ihm laut Strafgesetzbuch bis...

  • Winsen
  • 04.09.18
  • 602× gelesen
Blaulicht

"Das stinkt zum Himmel"

49-jähriger Autofahrer wegen versuchten Mordes angeklagt / Richter glaubt Polizisten nicht thl. Lüneburg. "Ihre Geschichte stinkt zum Himmel und dadurch hinkt der Tatvorwurf." Unmissverständlich machte der Vorsitzende Richter der 4. Großen Strafkammer am Lüneburger Landgericht der Zeugin - einer 29-jährigen Polizistin - klar, was er von ihrer Aussage hielt. Seit Donnerstag muss sich ein 49-Jähriger aus Tespe vor dem Schwurgericht wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit Fahren ohne...

  • Winsen
  • 17.08.18
  • 353× gelesen
Panorama
Rolf Fuhlendorf

Ein Mann der Gerechtigkeit - Amtsrichter a.D. Rolf Fuhlendorf ist verstorben

thl. Winsen. Trauer am Winsener Amtsgericht: Wie jetzt bekannt wurde, ist der ehemalige Strafrichter Rolf Fuhlendorf bereits am 12. Juni im Alter von 73 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Insgesamt 30 Jahre urteilte Fuhlendorf am Winsener Amtsgericht, ehe er 2009 in Pension ging. "Ich bin kein Richter Gnadenlos. Aber ich verteile auch keine Streicheleinheiten", war der Grundsatz von Rolf Fuhlendorf. Seine Devise lautete: "Urteile im Namen des Volkes zu fällen, die auch ein...

  • Winsen
  • 20.07.18
  • 355× gelesen
Blaulicht
Thomas S. wird dem Haftrichter vorgeführt
5 Bilder

Frau getötet, weil sie ihn verlassen wollte?

thl. Hanstedt. Familiendrama im Heideort Hanstedt: Thomas S. (54) hat am vergangenen Mittwoch im gemeinsamen Wohnhaus an der Harburger Straße seine Frau Manuela (49) mit mehreren Messerstichen getötet und sich anschließend selbst bei der Polizei gestellt (das WOCHENBLATT berichtete online). Auch am Donnerstag waren Experten der Polizei noch mit der Spurensicherung in dem Haus beschäftigt. Nachmittags wurde der Ehemann am Winsener Amtsgericht dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl...

  • Winsen
  • 13.04.18
  • 2.619× gelesen
Blaulicht
Der 19-Jährige wollte nicht erkannt werden, als er bei einem vorangegangenen Prozesstag in den Verhandlungssaal geführt wurde

Sieben Jahre Haft für Vergewaltiger

thl. Winsen. Das Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Winsen hat heute (Dienstag) einen 19-jährigen Ägypter wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung, räuberischer Erpressung, Raub in Tateinheit mit versuchter Vergewaltigung und wegen Körperverletzung, dabei in einem Fall in Tateinheit mit Nötigung, sowie wegen Diebstahls schuldig gesprochen und gegen ihn eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren und zwei Monaten verhängt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der...

  • Winsen
  • 27.02.18
  • 2.049× gelesen
Blaulicht
Der 19-Jährige will nicht erkannt werden und hat seine Kapuze tief ins Gesicht gezogen

Hier wird gerade ein G20-Chaot vorgeführt

19-Jähriger soll Steine geworfen haben thl. Winsen. Ein 19-Jähriger ist am Mittwochnachmittag von der Polizei am Amtsgericht Winsen vorgeführt worden, weil gegen ihn ein Haftbefehl wegen schweren Landfriedensbruch bestand. Dem jungen Mann wird vorgeworfen, im Rahmen der G20-Proteste im vergangenen Jahr Steine auf Polizeibeamte geworfen zu haben. Nach den Krawallen hatte die Polizei mit Lichtbildern öffentlich nach verschiedenen Gewalttätern gefahndet. Daraufhin hatte sich der 19-Jährige selbst...

  • Winsen
  • 23.02.18
  • 201× gelesen
Blaulicht

Vergewaltigung nur erfunden

"Opfer" stand jetzt wegen Falschaussage vor dem Amtsgericht thl. Winsen. "Was Sie getan haben, war unterste Schublade. Wo war Ihr Unrechtsbewusstsein?" Deutliche Worte fand der Staatsanwalt gegen eine Winsenerin, die sich jetzt wegen uneidlicher Falschaussage vor dem Winsener Amtsgericht verantworten musste. Die Vorgeschichte: Im November 2016 zeigt die 53-Jährige einen Flüchtling, der damals mit bei ihr im Haus wohnte, wegen Vergewaltigung an. Diese Anschuldigung wiederholt sie mehrmals, auch...

  • Winsen
  • 17.01.18
  • 513× gelesen
Blaulicht
Im Winsener Amtsgericht werden oft beschleunigte Verfahren abgewickelt

"Die Strafe folgt auf dem Fuße"

Konsequente Anwendung von Hauptverhandlungshaft am Winsener Gericht thl. Winsen. Eine Gruppe Männer packt in einem Supermarkt einen Einkaufswagen mit Waren im Wert von über 400 Euro voll. Doch statt durch die Kasse, schieben sie den Wagen durch die ungesicherte Obst- und Gemüseabteilung aus dem Geschäft heraus. Gut, dass ein Detektiv aufgepasst hat und einen der Täter festnehmen kann. Wenig später ist die Polizei vor Ort. Weil der Gefasste keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, stellt die...

  • Winsen
  • 24.11.17
  • 327× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.