André Wiese

Beiträge zum Thema André Wiese

Wirtschaft
Gemeinsam nahmen (v. li.) Malte Uferkamp, Jochen Thurmann, Jan Gülzow, Anja Rienow, André Wiese und Peter Möller den ersten Spatenstich vor   Foto: Landkreis Harburg

54 Wohnungen in drei Bauabschnitten

Spatenstich für erstes Projekt der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG) in Winsen thl. Winsen. Bis 2022 wollte die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft (KWG) des Landkreises Harburg bis zu 1.000 Wohnungen bauen. Das verkündete Geschäftsführer Joachim Thurmann bei der Gründung der Gesellschaft im Jahr 2017 vollmundig. Heute weiß man, dass die Gesellschaft noch weit von diesem Ziel entfernt ist und die Chancen, es zu erreichen, schwindend gering sind. Da hilft es auch nicht viel, wenn die KWG...

  • Winsen
  • 24.01.20
Politik
B. Qualmann (SPD)   Foto: Ilker Evcan
5 Bilder

Haushalt 2020
Gibt es eine Annäherung?

Fraktionen zeigen sich in Sachen Haushalt gesprächsbereit / Kompromisse sind unumgänglich thl. Winsen. Nachdem der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung im Dezember den Haushalt für 2020 mehrheitlich abgelehnt und die Stadt damit in eine eingeschränkte Handlungsfähigkeit gestürzt hat (das WOCHENBLATT berichtete), stellen sich jetzt viele Bürger die Frage, wie es weitergeht. Haben die Politiker die Zeit über den Jahreswechsel für Gespräche untereinander genutzt oder haben sie in der...

  • Winsen
  • 14.01.20
Panorama
Die Sternsinger beim Empfang im Rathaus mit Dr. Peter Dörsam (hinten Mitte) und Christiane Kurrig (hinten rechts)
2 Bilder

Sternsinger
Verwaltungen sind gesegnet

bim/thl. Tostedt/Winsen. Fröhliche Sternsinger besuchten jetzt das Tostedter Rathaus. Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam begrüßte die 14 Jungen und Mädchen, die auch Lieder vortrugen. Diesmal stand die deutschlandweite Aktion, deren Träger das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sind, unter dem Motto "Frieden! Im Libanon und weltweit". Begleitet wurden die Kinder von einigen Müttern und Vätern sowie von Religionslehrerin...

  • Tostedt
  • 10.01.20
Panorama
Bei der Begrüßung in Fukui: die Gäste aus Winsen mit den japanischen Gastgebern um den neuen Gouverneur Tatsuji Sugimoto (6. v. li.)
2 Bilder

Winsen feiert 20-jährige Partnerschaft mit japanischer Präfektur Fukui
Freude über den "erfolgreichen Besuch"

Winsener Delegation feierte in Japan 20-jähriges Bestehen der Partnerschaft mit Präfektur Fukui ce. Winsen. Anlässlich des erfolgreichen 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Winsen und dem Landkreis Harburg mit der japanischen Präfektur Fukui reiste kürzlich eine Delegation aus der Luhestadt und Umgebung nach Japan. Offizielle Reiseteilnehmer waren Kreistagsvorsitzender Rudolf Meyer, stellvertretender Landrat Uwe Harden, Winsens Bürgermeister André Wiese, Wieses Vize und...

  • Winsen
  • 30.12.19
Politik
Sind sauer (v. li.): André Bock, Anja Trominski, Philipp Meyn und Andreas Waldau   Foto: CDU

"War eine Koalition der Verantwortungslosigkeit"

CDU: "Verhalten von SPD, Grünen, AfD und FDP schadet der Stadt" thl. Winsen. "So viel Verantwortungslosigkeit, vereint in einem bunten Haufen aus SPD, Grünen, AfD und auch noch FDP, ist mir in den ganzen 18 Jahren meiner Ratsmitgliedschaft noch nicht begegnet", sagt André Bock, Vorsitzender der Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau. "Dass diese Leute, die durch die Wahl und damit vor allem durch die Niedersächsische Verfassung eine hohe Verantwortung zugesprochen bekommen haben, aus reinem...

  • Winsen
  • 17.12.19
Politik
Nele Janssen (Mitte) und Laura Jansen übergaben 
Bürgermeister André Wiese eine Liste mit 411 Unterschriften 
zum Erhalt der Innenstadt-Bäume   Foto: thl

Von Einigkeit keine Spur

Stadtrat "glänzte" durch verbalen Schlagabtausch der Parteien / Unterschriften zum Erhalt der Bäume thl. Winsen. Die Sitzung des Winsener Stadtrates, bei der am Ende der Haushaltsentwurf für 2020 abgelehnt wurde (das WOCHENBLATT berichtete), stand von Beginn an für die Verwaltung unter keinem guten Stern. In der Einwohnerfragestunde ging es vor allem um das Thema Bäume. "Winsen 2030 und Klimaschutz - wie passt das zusammen?", wollte Hella Boltz wissen und kritisierte die geplanten...

  • Winsen
  • 17.12.19
Service
Schickten den "WinsenBUS" auf den Weg (v. li.): Johann Reinhardt (Stadt), Andreas Mayer, 
Michael Fastert (KVG), André Wiese, Christoph Marquardt und Astrid Deral

Der "WinsenBUS" rollt

Stadt gibt kostenloses Einführungsangebot am Nikolaustag und den drei kommenden Adventssamstagen thl. Winsen. Der "WinsenBUS" rollt: Die Stadt hat am Montagmorgen ihr neues Nahverkehrsangebot offiziell gestartet. Und für alle, die das neue Bussystem testen wollen, gibt es ein kostenloses Einführungsangebot. Am Nikolaustag und den drei kommenden Adventssamstagen sind sämtliche Fahrten frei. "Ich wünsche dem 'WinsenBUS' viele Fahrgäste und allzeit gute Fahrt", sagte Bürgermeister André Wiese...

  • Winsen
  • 03.12.19
Panorama
Karin Jakubowski (Diakonisches Werk, v. li.), Anette Randt
 (stellvertretende Landrätin), Uwe Lehne (Leiter der Polizeiinspektion Harburg), Andrea Schrag (Gleichstellungsbeauftragte), Dorothea Blaffert (stellvertretende Superintendentin), Dörthe Heien und Christine Arndt (beide Beratungsstelle für gewaltbetroffene Mädchen und Frauen) freuen sich über die Eröffnung der Beratungsstelle

"Eine Gesellschaft, die hinguckt"

Neue Beratungsstelle für weibliche Opfer von Gewalt in Winsen feierlich eröffnet.  mum. Winsen. Die Beratungsstelle für gewaltbetroffene Mädchen und Frauen ist am Montag, am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, in Winsen eröffnet worden. "Wir beraten Frauen und Mädchen, egal von welcher Gewalt sie betroffen sind. Die Gewalttaten müssen nicht in einer Beziehung stattgefunden haben", sagte Diplolm-Pädagogin Dörthe Heien. Sie teilt sich mit Sozialpädagogin Christine Arndt die Arbeit in...

  • Winsen
  • 29.11.19
Politik
Für André Wiese beginnt Freitag die zweite Amtszeit   Foto: Stadt Winsen

WOCHENBLATT-Interview
"Unterm Strich ist Amazon ein Gewinn für Winsen"

Bürgermeister André Wiese im WOCHENBLATT-Interview anlässlich des Beginns seiner zweiten Amtszeit thl. Winsen. Am kommenden Freitag, 1. November, gut fünf Monate nach seiner Wahl, tritt Winsens Bürgermeister André Wiese (44, CDU) seine zweite Amtszeit an. WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Lipinski sprach mit dem Stadtoberhaupt über seine wichtigsten Aufgaben und mehr. WOCHENBLATT: Die Wahl ist mittlerweile fast ein halbes Jahr her. War es richtig, noch einmal anzutreten? André Wiese: Die Frage...

  • Winsen
  • 29.10.19
Politik
Das Gebäude der Reso-Fabrik hat zahlreiche Mängel, die saniert werden müssen   Foto: thl

Stadt unterstützt Reso

Einrichtung soll saniert werden, um soziale Arbeit im Quartier fortzuführen thl. Winsen. Die Sanierungsmaßnahme in den Wohnblocks an der Albert-Schweitzer-Straße soll zum 31. Dezember 2021 beendet werden. "Um die Erfolge aus 13 Jahren Stadtsanierung im Städtebauförderprogramm Soziale Stadt zu verstetigen, muss die soziale Arbeit im Quartier über den Förderzeitraum hinaus weitergeführt werden", sagt Bürgermeister André Wiese (CDU). In der Fortschreibung der Sanierungsziele und Maßnahmen zur...

  • Winsen
  • 22.10.19
Politik
Bekam für seinen Antrag "verbale Prügel": Bernd Meyer   Foto: thl

Riesen-Zoff im Winsener Stadtrat
"Das ist purer Populismus"

Grünen wollten über eine Resolution den Klimanotstand ausrufen thl. Winsen. "Das ist purer Populismus. Sie versuchen, aus den Ängsten der Bürger Kapital zu schlagen." Mit deutlichen Worten lehnte Roderik Pfreundschuh, Fraktionsvorsitzender der AfD im Winsener Stadtrat, den Antrag der Grünen für eine Klimaresolution ab - und bekam dabei die Unterstützung der Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau und der Gruppe FDP/Sarikaya. Teile der SPD schlugen sich (nahezu schon reflexartig) auf die Seite der...

  • Winsen
  • 27.09.19
Politik
Rückte in den Rat nach:
Dr. Nils-Oliver Höppner Foto: thl

Streit um "Winsen 2030"

Knappe Mehrheit des Stadtrates trägt Konzept mit / "Neues Gesicht" für die CDU in dem Gremium thl. Winsen. Dr. Nils-Oliver Höppner ist das neue Gesicht im Winsener Stadtrat. Der 50-jährige Ingenieur für technischen Umweltschutz beerbt Christdemokratin Sonja Bausch, die ihr Mandat aus beruflichen Gründen niederlegte (das WOCHENBLATT berichtete). Höppner ist verheiratet, hat einen zehnjährigen Sohn und engagiert sich in seiner Freizeit in der Fußballmannschaft des Sprosses beim JFV...

  • Winsen
  • 24.09.19
Politik
In dem rot markierten Bereich soll das Naturbad eingebettet werden   Foto: Stadt Winsen/Polyplan

Neues Freibad für Winsen?
2,8 Millionen Euro Baukosten

Geplantes Naturbad im Eckermannpark stößt bei der Politik auf Gegenliebe thl. Winsen. Ob die Stadt das stemmen kann? Rund 2,8 Millionen Euro sollen allein die Baukosten für das geplante Naturbad im Eckermannpark betragen. Hinzu kommen die jährlichen Unterhaltungskosten in Höhe von etwa 235.000 Euro. Und auch trotz der Tatsache, dass Schwimmbäder für jede Kommune oder jeden Betreiber ein Zuschussgeschäft sind, ist die Politik der Planung, die jetzt im zuständigen Fachausschuss präsentiert...

  • Winsen
  • 10.09.19
Panorama
Nach der Proklamation (v li.): Adjutantin Gaby Kasteinke, Königin Isolde Vick, König Wilhelm Buchtmann und Adjutant Wilfried Rieck

Schützenkorps Winsen kürte seine neuen Majestäten
Wilhelm Buchtmann folgt auf Braker

ce. Winsen. Vor 20 Jahren war er schon einmal Schützenkönig, und nun hat er wieder "ins Schwarze getroffen": Wilhelm Buchtmann (80) aus Winsen ist neuer Regent des Schützenkorps Winsen. Bei der Königsproklamation auf dem Feldherrenhügel wurde er zum Nachfolger von Horst Braker gekürt. Als Adjutanten wählte die Majestät den Vereinsvorsitzenden Wilfried Rieck. Wilhelm Buchtmann gehört dem Schützenkorps bereits seit 1961 an und hatte 23 Jahre lang das Amt des Scheibenmeisters inne. In der...

  • Winsen
  • 24.08.19
Panorama
Bürgermeister André Wiese begrüßte Dr. Kai Rump im Rathaus   Foto: Stadt Winsen

Winsen setzt im Archiv jetzt neben dem Ehrenamt auch auf hauptamtliche Kraft
"Fülle der Arbeiten nicht zu bewätigen"

thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat ab sofort eine hauptamtliche Archivarin. Dr. Kai Rump hat jetzt ihren Dienst im Rathaus angetreten. "Die Fülle der Arbeiten ist bei allem Engagement allein von ehrenamtlichen Kräften nicht mehr zu bewältigen", so Bürgermeister André Wiese (CDU). "Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die gesetzliche Pflichtaufgabe in hauptberufliche Hände zu geben. Alle anderen größeren Kommunen im Landkreis praktizieren das bereits so." Mit dem Haushalts- und Stellenplan...

  • Winsen
  • 06.08.19
Panorama
Übergabe des Förderbescheides (v. re.): Bürgermeister André Wiese, Monika Scherf, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, und Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer
2 Bilder

Bund und Land fördern Winsener "BegegnungsRaum Bleiche“ mit 1,6 Millionen Euro
"Das ist ein prima Konzept"

ce. Winsen. Einen Förderbescheid über stolze 1,602 Millionen Euro aus Mitteln des Programms "Soziale Integration im Quartier“ für den Neubau eines integrativen Sport- und Begegnungszentrums der Alten Stadtschule in Winsen übergab jetzt Monika Scherf, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, an Winsens Bürgermeister André Wiese. Gewährt werden die Fördermittel für den Bau eines zusätzlichen Multifunktions- und Integrationsraums, der in der Größe eines dritten Hallenfeldes - abgrenzbar...

  • Winsen
  • 09.07.19
Panorama
Engagieren sich im Projekt: (hi., v. li.) BBS-Leiter Thomas Degen, Kristina Josten (Landkreis Harburg), Jürgen Meyer, Bernd Egert, Tim Langner (alle Herbergsverein) und Superintendent Christian Berndt sowie (vorne, v. li.) Valeska Reiber (Landkreis), Ulrike Tschirner (Stadt Winsen), Gudrun Spöring (BBS), Lisa Haizmann (Herbergsverein) und der ehrenamtlich in der Winsener Flüchtlingshilfe aktive Jürgen Baumgarten   Foto: Wilfried Staake

Neues Projekt "Empowerment" unter Regie des Herbergsvereins Winsen für Flüchtlinge
Mehr Hilfen bei der Ausbildung bieten

ce. Winsen. Seit August 2018 läuft das Projekt "Empowerment in der Ausbildung“ im Landkreis Harburg. Dabei sollen Geflüchtete, die eine Berufsausbildung absolvieren, bestmöglich gefördert werden, um auch den Abschluss erreichen zu können. In engem Schulterschluss arbeiten hier unter der Federführung des Herbergsvereins Winsen erneut die Berufsbildenden Schulen (BBS), die Stadt Winsen, der Landkreis und der Kirchenkreis Winsen sowie viele Ehrenamtliche zusammen. Gefördert wird das Projekt zum...

  • Winsen
  • 25.06.19
Panorama
Der Rotary-Club Buchholz in der Nordheide hatte mehr als 100 Rotarier aus aller Welt zu einem Abendessen nach Wörme eingeladen
3 Bilder

Rotary International Convention
Die Welt zu Gast in der Nordheide

Rotary-Clubs in Buchholz und Winsen organisieren Programm für internationale Gäste. mum. Buchholz/Winsen. "Es macht uns schon stolz, Teil einer so großen Veranstaltung gewesen zu sein", sagt Torsten Repenning, Präsident des Rotary-Clubs Buchholz in der Nordheide. Am Dienstag hatte sein Club mehr als 100 Gäste aus elf verschiedenen Ländern zu einem geselligen Abend auf Hof Wörme eingeladen. Sie gehörten zu den 25.000 Rotariern aus 170 Ländern, die bis Mittwoch am größten Kongress, den die...

  • Buchholz
  • 07.06.19
Sport
Helfer und Unterstützer trafen sich jetzt zur organisatorischen Abstimmung   Foto: thl

"Run for help" in Winsen
Jetzt wird auch geschwommen

Benefizveranstaltung erweitert ihr sportliches Angebot um eine Disziplin thl. Winsen. Helfer und Unterstützer der Benefizsportveranstaltung "Run for help" trafen sich jetzt im Winsener Rathaus, um das 23. Event zugunsten MS-Kranker organisatorisch abzustimmen. Die Aktion, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister André Wiese (CDU) steht, findet am Freitag, 6. September, ab 18 Uhr auf dem Sportplatz der Berufsbildenden Schulen an der Bürgerweide statt. Neben der Streckenführung sowie...

  • Winsen
  • 28.05.19
Panorama
Vorstellung der neuen Ordnungsdienst-Mitarbeiter (v. li.): Ralph Nottorf, Christian Riech, Nico Rothe, André Wiese und Sachgebietsleiter "Ordnung" Rainer Runge  Foto: Stadt Winsen

Für mehr Sicherheit in Winsen
Ordnungsdienst verstärkt

Zwei zusätzliche Mitarbeiter sollen die Präsenz im öffentlichen Raum verstärken thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat ihren Ordnungsdienst verstärkt, um die Präsenz im öffentlichen Raum zu erhöhen. Dafür wurde der Stellenplan aufgrund eines politischen Beschlusses um 1,5 Stellen für das Ordnungsamt aufgestockt und zwei Zusatzkräfte mit verschiedenen Arbeitszeiten eingestellt. Es sind Ralph Nottorf und Nico Rothe, die den Außendienst der Stadtverwaltung in dem breiten Spektrum...

  • Winsen
  • 28.05.19
Politik
Susanne Menge zeigte sich als faire Verliererin und gratulierte
André Wiese zum Wahlsieg   Fotos: thl
3 Bilder

André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister in Winsen
"Das ist ein Sieg für die Demokratie"

thl. Winsen. Mit so einem denkbar knappen Ergebnis hatten zumindest viele Christdemokraten nicht gerechnet. Ihr Parteikollege und derzeitige Amtsinhaber André Wiese erhielt bei der Bürgermeisterwahl 54,7 Prozent der Stimmen. Herausforderin Susanne Menge (Grüne) kam auf beachtliche 45,3 Prozent. Anders ausgedrückt: Für Wiese stimmten 9.693 Bürger, für Menge 8.031. Das macht einen Unterschied von gerade einmal 1.662 Stimmen. Die Wahlbeteiligung in Winsen lag bei 64,1 Prozent. "Ich bin völlig...

  • Winsen
  • 28.05.19
Politik
Wahlsieger: André Wiese, Bürgermeister von Winsen
3 Bilder

Winsen: Wahlsieg für den Amtsinhaber
André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister in Winsen

Auch in Hanstedt und Salzhausen wurden die amtierenden Bürgermeister wiedergewählt / Ergebnisse der Europawahl thl. Winsen/Hanstedt/Salzhausen. Amtsinhaber André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister der Kreisstadt Winsen. Mit 54,7 Prozent der Stimmen setzte er sich gegen Herausforderin Susanne Menge (Grüne) durch, die 45,3 Prozent erzielte und mehrere Wahlkreise in Winsen für sich entscheiden konnte. Ein denkbar knappes Ergebnis, das zumindest viele Christdemokraten nicht für möglich gehalten...

  • Winsen
  • 26.05.19
Politik
André Wiese
2 Bilder

Winsen wählt einen Bürgermeister
Wer macht das Rennen?

Am Sonntag entscheiden die Winsener, wer das neue Oberhaupt der Luhestadt wird thl. Winsen. Am kommenden Sonntag, 26. Mai, ist es soweit: Die Winsener wählen ihr neues Stadt-oberhaupt - parallel zur Europawahl. Ihren Hut in den Ring geworfen haben der derzeitige Amtsinhaber André Wiese (CDU) sowie die Herausforderin Susanne Menge (Grüne), die als unabhängige Kandidatin antritt. Gewählt wird der neue Bürgermeister bis 2026. Insgesamt sind 28.060 Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben....

  • Winsen
  • 21.05.19
Politik
André Wiese (re.) verabschiedete Alfred Schudy  Fotos: Stadt Winsen
2 Bilder

Winsens Stadtplaner Alfred Schudy in den Ruhestand verabschiedet
Abschied nach 22 Jahren

Harald Horster ist der Nachfolger thl. Winsen. Führungswechsel im Geschäftsbereich "Stadtplanung und Bauaufsicht" der Stadt Winsen. Der bisherige Leiter Alfred Schudy ist zum 30. April von Bürgermeister André Wiese (CDU) in den Ruhestand verabschiedet worden. Gleichzeitig wurde Harald Horster als Nachfolger begrüßt. Alfred Schudy, Dipl.-Ing. der Fachrichtung Architektur, war von September 1990 bis Oktober 1994 und dann wieder seit April 2001 Mitarbeiter der Stadtverwaltung....

  • Winsen
  • 03.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.