Annette Kirn

Beiträge zum Thema Annette Kirn

Panorama
Annette Kirn hat die Region kennen und lieben gelernt Foto: jab

Kirn geht in den Ruhestand
Leiterin des Diakonieverbands Stade und Buxtehude gab der Institution ein Gesicht

jab. Stade. "Es ist Zeit zu gehen", sagt die Leiterin des Diakonieverbands Stade und Buxtehude Annette Kirn (66). Nach 17 Jahren im Amt geht sie Ende Juni in den Ruhestand. Zeit für sie, zurückzublicken. Annette Kirn, die ursprünglich aus Stuttgart stammt, kam 2002 zum Diakonieverband, in einer Zeit, in der der Verband gerade aus zwei eigenständigen Institutionen zu einer neuen entstand. Ein Team unter eine Leitung zu bringen, war ihre Aufgabe und brachte viele organisatorische Veränderungen...

  • Stade
  • 21.06.19
Panorama
Christa Wittkowski-Stienen und Dieter Stienen (2.v.li.) wurden von den Harsefelder Bürgermeistern Michael Ospalski (li.) und Rainer Schlichtmann geehrt    Foto: jd

"Du bist die heilige Christa": Engagierte Ehrenamtliche und ihr Mann geben Leitung der Harsefelder Tafel ab

jd. Harsefeld. "Du bist für uns die heilige Christa von Harsefeld" - Mit diesen Worten würdigte Landrat Michael Roesberg, seines Zeichens Katholik, das engagierte Wirken einer Frau, die jetzt schweren Herzens ein Ehrenamt niedergelegt hat, in das sie ihr ganzes Herzblut gesteckt hat: Christa Wittkowski-Stienen leitete mit ihrem Mann Dieter Stienen sieben Jahre lang die Harsefelder Tafel, die beide aus dem Nichts heraus aufgebaut haben. Kurz vor Weihnachten war Schluss: Die Entscheidung hatte...

  • Harsefeld
  • 07.01.18
Panorama
Die Stader Tafel "Am Schwingedeich"

Stader Tafel braucht Finanzspritze

bc. Stade. Die Stader Tafel benötigt finanzielle Unterstützung. Bis jetzt konnten die Defizite durch Rücklagen aufgefangen werden. Das geht künftig laut Di­­­akonie-Geschäftsführerin Annette Kirn nicht mehr. Die Stader SPD-Fraktion will helfen, hat bei Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) angefragt, Zuschussmöglichkeiten seitens der Stadt oder anderer Behörden zu prüfen. Laut Diakonie wird pro Ausgabestelle ein jährlicher Zuschuss von je 5.000 Euro benötigt, um das Angebot weiterführen zu...

  • Stade
  • 16.12.16
Service
Laden zur Woche der Diakonie (v. li.): die Verbandsvorsitzenden und Superintendenten Dr. Martin Krarup und Dr. Thomas Kück, Geschäftsführerin Annette Kirn sowie Vorstandsmitglied Dr. Ralf Trabandt

Motto der Diakonie-Woche in Stade: "Nehmt einander an"

Der Umgang mit Asylbewerbern steht im Mittelpunkt tp. Stade. Die ungebrochen hohe Zuwanderung von Flüchtlingen hat sich zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe entwickelt. Auch die Einrichtungen des Diakonierverbandes des evangelisch-lutherischen Gesamtverbands der Kirchenkreise Buxtehude und Stade kümmern sich in ihrer täglichen Arbeit verstärkt um Menschen aus den Krisenregionen. Aus diesem Grund stellten die Verantwortlichen um Diakonie-Geschäftsführerin Annette Kirn die bevorstehende Woche...

  • Stade
  • 26.08.15
Panorama
Diakonie-Chefin Annette Kirn in der "Möbelhalle". Das soziale Kaufhaus schließt im Herbst
7 Bilder

Das Aus für die "Möbelhalle" in Stade

Gebrauchtmarkt und sozialer Treffpunkt verschwindet aus der Geschäftslandschaft tp. Stade. Die "Möbelhalle" der Diakonie an der Altländer Straße in Stade schließt. Damit verschwindet eine Einkaufsgelegenheit für günstige Möbel und zugleich ein sozialer Treffpunkt aus der Stadt. Die Geschäftsführerin des Diakonieverbands Buxtehude-Stade, Annette Kirn (60), nennt wirtschaftliche Gründe für den Schritt. Die "Möbelhalle" ist auf gespendete Möbel und Einrichtungsgegenstände angewiesen. "Doch wir...

  • Stade
  • 30.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.