Diakonie

Beiträge zum Thema Diakonie

Panorama
Das Kuratorium der Kirchliche Stiftung Harsefeld: Silke Jeske (v.li.), Hans-Dieter Stienen, Frauke Böbs und Pastor Axel Rothermundt Foto:sc

Kirchliche Stiftung Harsefeld sammelt mit Initiative Geld für Diakonie
"Frische Fische" für Harsefeld

sc. Harsefeld. Aus vielen kleinen Fischen kann ein großer entstehen - dieses Bild von den "frischen Fischen" nahm das Kuratorium der Kirchlichen Stiftung Harsefeld zum Anlass, die Initiative 153 ins Leben zu rufen. Mit dieser Aktion sammeln sie Geld für die Finanzierung der Diakonie-Stelle in der Harsefelder Kirche. Ziel der Initiative sei es, 153 Personen zu finden, die monatlich 25 Euro spenden, so Pastor Axel Rothermundt. Damit könne die Diakonenstelle für Erwachsenenarbeit der...

  • Harsefeld
  • 11.09.19
Panorama
Katrin Rolf (li.) und Jenny Rinka (re.) mit den frisch geschulten Diakonielotsen  Foto: jd

Acht Diakonielotsen nehmen im Kirchenkreis Stade ihre Arbeit auf
Die Helfer in der Not

jd. Stade. Sie werden tätig, wenn das Sozialamt Kürzungen bei Hartz IV vornimmt, die Krankenkasse Leistungen verweigert oder jemand mit dem Ausfüllen amtlicher Formulare überfordert ist: In Stade haben jetzt acht sogenannte Diakonielotsen ihre Arbeit aufgenommen. Die Ehrenamtlichen des Diakonieverbandes helfen Menschen, die Probleme mit Behörden haben und selbst nicht mehr wissen, wie sie aus dem "Schlamassel" herauskommen. Bis auf einen sind die kirchlichen Helfer den einzelnen Stader...

  • Stade
  • 03.05.19
Politik
Obdachlosen-Baracken am Fredenbecker Weg

Aufsuchende Hilfe für Obdachlose

Betreuung vor Ort und Nachsorge in der neuen Wohnung nach Verdener Vorbild tp. Stade. In kleinen Schritten verbessert die Stadt Stade die Lage der Obdachlosen in den kommunalen Unterkünften an der Bundesstraße B73 in Wiepenkathen (Neubauten) und den Nachkriegs-Baracken am Fredenbecker Weg. Zum Jahresbeginn 2019 soll der Verein "Lebensraum Diakonie" die Obdachlosen stundenweise vor Ort betreuen und beraten. Im Fachausschuss gaben die Lokalpolitiker in der vergangenen Woche Haushaltsmittel von ...

  • Stade
  • 13.11.18
Panorama
Gerhard Behrmann (re.) und Horst Ziemann sind neue Soziallotsen. Jenny Rinka koordiniert das Projekt für die Diakonie Foto: tk

Neue Soziallotsen der Diakonie: "Engagement ist eine Selbstverständlichkeit"

tk. Buxtehude. Horst Ziemann und Gerhard Behrmann engagieren sich für Menschen, die Hilfe brauchen. Sie sind zwei der neuen Soziallotsen im Kirchenkreis Buxtehude. Für die beiden ist dieses Engagement eine Selbstverständlichkeit. "Ich habe im Leben so viel Glück gehabt, dass ich davon etwas zurückgeben möchte", sagt Behrmann. "Sich in unserer Gesellschaft zu engagieren, ist für mich eine Selbstverständlichkeit", ergänzt Ziemann. Die Soziallosten sollen Hilfe vor Ort in den Kirchengemeinden...

  • Buxtehude
  • 28.08.18
Panorama
Nadine Frenkel (re.) und Katrin Rolf beraten die Antragsteller beim Schulstart   Foto: tk

Versteckte Armut in den reichen Hansestädten Buxtehude und Stade

Diakonie Stade-Buxtehude startet Hilfsprogramm zum Schuljahresbeginn tk. Buxtehude/Stade. Die beiden Hansestädte Buxtehude und Stade sind reich. "Dennoch haben wir eine versteckte Armut auf gleichbleibend hohem Niveau", sagt Nadine Frenkel von der Diakonie in Buxtehude. Abzulesen sei das unter anderem daran, das die Stellenzahl der Beraterinnen und Berater kontinuierlich steige. In Buxtehude hat Nadine Frenkel alleine angefangen. Mittlerweile hat sie zwei Kolleginnen. Die in den beiden...

  • Buxtehude
  • 20.06.18
Politik

Jordan-Fläche in Buchholz: Besichtigung der Unterkunft

os. Buchholz. Nach mehr als einjähriger Bauzeit ist die Unterkunft auf der Jordan-Fläche im Herzen der Stadt Buchholz fertig. Wie berichtet, sollen neben Flüchtlingen auch Deutsche, die einen sogenannten Wohnberechtigungsschein nach Paragraph 5 haben, auf die 2.200-Quadratmeter-Fläche in Sichtweite des Buchholzer Rathauses ziehen. Vor dem in Kürze anstehenden Bezug laden der Landkreis Harburg und die Stadt Buchholz Nachbarn und andere Interessierte für Montag, 15. Mai, von 17 bis 19 Uhr zu...

  • Buchholz
  • 13.05.17
Politik
Hier ziehen in Kürze Flüchtlinge und Sozialhilfe-Empfänger ein
2 Bilder

Jordan-Fläche: Die Belegung beginnt

Neben Flüchtlingen ziehen auch Sozialhilfe-Empfänger in die Mitte von Buchholz os. Buchholz. Am gestrigen Dienstag sollte die Abnahme stattfinden, in Kürze ziehen die ersten Bewohner ein: Der Bau der umstrittenen Unterkunft auf der Jordan-Fläche im Herzen der Stadt Buchholz ist weitgehend abgeschlossen, der Mietvertrag zwischen dem Landkreis Harburg und Investor Holger Cassens ist seit Anfang Mai in Kraft, am 15. Mai soll mit der Belegung der Wohnungen begonnen werden. Neben Flüchtlingen...

  • Buchholz
  • 02.05.17
Panorama
Neue Mitarbeiter für die Diakonie (v. li.): Nicole Hauff, Ilona Weseloh und Niels Hartermann

Sie helfen bei der Integration

Kirchenkreise Hittfeld und Winsen setzen neue Berater für Flüchtlinge ein. (mum). Das Diakonische Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen hat den Bereich der Migrations- und Flüchtlingsberatung personell aufgestockt: Nicole Hauff, Ilona Weseloh und Niels Hartermann helfen Migranten und Flüchtlingen mit und ohne Aufenthaltserlaubnis bei der Integration. "Durch die Vernetzung unserer Stellen in der Diakonie haben Migranten und Flüchtlinge kurze Wege in die angrenzenden Beratungsstellen der...

  • Jesteburg
  • 01.11.16
Wirtschaft
Nadine Frenkel (vorn, 2. von links), die Leiterin der Diakonie-Beratungsstelle Buxtehude, bedankte sich herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Filiale Bahnhofstraße der Sparkasse Harburg-Buxtehude, links Leiter Uwe Engel, rechts Regionaldirektor Matthias Weiß

Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt die Diakonie Buxtehude mit 2.000 Euro

Mit einem Scheck über 2.000 Euro unterstützt die Sparkasse Harburg-Buxtehude die Buxtehuder Diakonie: In der Beratungsstelle Buxtehude des Diakonieverbands der Ev.-luth. Kirchenkreise Buxtehude und Stade, Harburger Straße 2, werden Hilfesuchende professionell und umfassend beraten. Donnerstags von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr gibt es ohne Terminvereinbarung eine offene Sprechstunde für Jedermann. Die Beratung ist kostenlos, unterliegt der Schweigepflicht und ist unabhängig von der politischen oder...

  • Buxtehude
  • 10.02.15
Panorama
Lebensberatungsstellen-Leiterin Karin Jakubowski

Gute Bilanz der Lebensberatung des Diakonischen Werkes

ce. Landkreis. Eine positive Bilanz zog jetzt die Lebensberatungsstelle des Diakonischen Werkes in Winsen und Buchholz nach ihrer jüngsten Umfrage "Wie hilfreich erleben die Ratsuchenden unsere Beratungsgespräche?". Insgesamt 137 Personen nahmen daran teil. 90 Prozent der Befragten würden demnach die Lebensberatung weiterempfehlen und sie bei Bedarf auch selbst erneut aufsuchen. Als "hoch bis sehr hoch" beschrieben 75 Prozent der Ratsuchenden die Gespräche. "Sie bestätigten den...

  • Winsen
  • 12.08.14
Service

Mit dem eigenen Alkohol- und Drogenkonsum auseinandersetzen: Vorbereitung auf die MPU

os. Winsen/Buchholz. Neue Kurse mit dem Thema "Alkohol/Drogen und Straßenverkehr" bietet die Diakonie in Buchholz (Hamburger Str. 16) und Winsen (Im Saal 27) an. Sie richten sich an alle Personen, die im Straßenverkehr durch Alkohol- und Drogenkonsum auffällig geworden sind und sich auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) vorbereiten. Über das Angebot wird am Montag, 7. Juli, ab 17.30 Uhr in Buchholz informiert. Die Termine: Buchholz (montags von 18 bis 20.30 Uhr): 21., 28....

  • Buchholz
  • 04.07.14
Panorama
Brigitte Laurinat und Dieter Thul haben bis zuletzt für "fabux" gearbeitet

Buxtehuder Freiwilligenagentur vor dem Aus?

tk. Buxtehude. Die Nachricht kam überraschend: Die Freiwilligenagentur Buxtehude (fabux) ist nicht mehr aktiv. Das Team mit Brigitte Laurinat und Dieter Thul, das ehrenamtliche Kräfte vermittelt, hat die Arbeit zumindest vorerst beendet. Die Gründe dafür sind vielschichtig und weichen je nach Sichtweise deutlich voneinander ab. Was Fakt ist: Aus Brandschutzgründen dürfen die bisherigen "fabux"-Räume im Haus der Diakonie an der Harburger Straße nicht mehr genutzt werden. Dass es kein neues...

  • Buxtehude
  • 08.04.14
Panorama

Mit dem eigenen Alkohol- und Drogenkonsum auseinandersetzen: Vorbereitung auf die MPU

os. Buchholz. Neue Kurse zur Auseinandersetzung mit dem Thema "Alkohol/Drogen im Straßenverkehr" bietet die Fchstelle für Sucht und Suchtprävention der Diakonie in Buchholz (Hamburger Str. 16) an. Am Montag, 3. März, ab 17.30 Uhr gibt es Informationen zum neuen Angebot. Das Seminar dient auch zur Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Infos und Anmeldungen unter Tel. 04181-4000 oder suchtbuchholz@gmx.de.

  • Buchholz
  • 21.02.14
Panorama

Vorbeugung gegen Burnout-Syndrom

thl. Winsen. "Dem Burnout zuvor kommen" ist der Titel eines Seminares der Lebensberatung, das am Donnerstag, 30. Januar, sowie Donnerstag, 6. Februar, jeweils von 18.30 bis 21 Uhr im Haus der Diakonie, Im Saal 27, stattfindet. Referent ist der Dipl. Sozialpädagoge Thomas Klöppel. Anmeldungen bis 15. Januar unter Tel. 04171 - 63978. Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro und wird teilweise von den Krankenkassen übernommen.

  • Winsen
  • 09.01.14
Panorama
Bastelecke beim Martinsmarkt: (v. li.) Thomas, Linnea, Matti, Anke Hoyer, Larissa und Ashley waren fleißig
3 Bilder

Erfolgreicher Martinsmarkt: Erlös fließt an die Diakonie und an die palästinensische Internatsschule "Talitha Kumi"

os. Holm-Seppensen. Es begann etwas schleppend, doch dann kamen am Samstag doch zahlreiche Besucher zum Martinsmarkt in die Martin-Luther-Kirchengemeinde in Holm-Seppensen. Während sich die Älteren an der reichhaltigen Kaffee-Tafel erfreuten, stöberten die Jüngeren auf dem Bücher- und Spieleflohmarkt. Dafür hatte Sabine Roesnick im Vorfeld zahlreiche Sachspenden eingesammelt. Die Kinder bastelten mit Anke Hoyer Adventliches, bevor es auf den großen Laternenumzug durch den Ort ging. Der Erlös...

  • Buchholz
  • 12.11.13
Service

Vorbereitungskursus für die MPU

mi. Buchholz. Ein Infogespräch zu den Inhalten des nächsten Intensivkursus zur Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische-Untersuchung bietet das Diakonische Werk in Buchholz (Hamburger Str. 16) am Freitag, 27. September, von 17 bis 18 Uhr. Der nächste Intensivkursus startet am Freitag, 11. Oktober, der letzte Termin ist Freitag, 22. November. Anmeldung unter Tel. 04181-4000, Fax 04181-290325, Mail: suchtbuchholz@gmx.de

  • Seevetal
  • 20.09.13
Panorama
Diakonie-Chefin Annette Kirn in der "Möbelhalle". Das soziale Kaufhaus schließt im Herbst
7 Bilder

Das Aus für die "Möbelhalle" in Stade

Gebrauchtmarkt und sozialer Treffpunkt verschwindet aus der Geschäftslandschaft tp. Stade. Die "Möbelhalle" der Diakonie an der Altländer Straße in Stade schließt. Damit verschwindet eine Einkaufsgelegenheit für günstige Möbel und zugleich ein sozialer Treffpunkt aus der Stadt. Die Geschäftsführerin des Diakonieverbands Buxtehude-Stade, Annette Kirn (60), nennt wirtschaftliche Gründe für den Schritt. Die "Möbelhalle" ist auf gespendete Möbel und Einrichtungsgegenstände angewiesen. "Doch wir...

  • Stade
  • 30.07.13
Panorama
Verteilten Schulranzen an Kinder (v. li.): Uwe Grellmann, Ute Lepp, Sabine Elfring und Manfred Kaminsky

Lions Club sponsert Schulranzen für Kinder aus einkommensschwachen Familien

lt. Stade. Damit alle Kinder ihrer Einschulung mit Freude entgegenblicken können, unterstützt der Lions Club Stade Aurora von Königsmarck auch in diesem Jahr mit dem Schulranzenprojekt wieder Jungen und Mädchen aus Haushalten mit geringen Einkommen. In Zusammenarbeit mit der Stader Tafel (Diakonisches Werk) hat der Club insgesamt 19 Schulanfänger 2013/2014 mit ihren Eltern ins Pastor-Behrens-Haus eingeladen, damit sie sich Schulranzen und Schultüten aussuchen können. Außerdem erhalten sie von...

  • Stade
  • 22.04.13
Politik
Mitarbeiter der Möbelhalle (v. li.):  Erich Morjan, Suat Elezi, Enrico Guth und Moritz Rotter

Eisiges Klima an der Armutsgrenze

Zoff um Wohlstands-Reste in der Diakonie-Möbelhalle tp. Stade. Die Schere zwischen Arm und Reich ist weit geöffnet. In Deutschland gibt es rund 430.00 Millionäre. Gleichzeitig leben in der Bundesrepublik 4,5 Millionen Menschen von Hartz IV-Leistungen. Während die Wohlhabenden ihren Luxus genießen, kommt es am unteren Einkommensgrenze zu Neid und Konflikten um einfache Dinge des täglichen Gebrauchs - Beispiel Diakonie-Möbelhalle in Stade: Laut WOCHENBLATT-Informant Thomas L.* (49) sollen...

  • Stade
  • 29.03.13
Politik
Im Landkreis Harburg werden an Asylbewerber Wertgutscheine ausgegeben
2 Bilder

Gutscheine für Asylbewerber: Die Diskriminierung an der Kasse

Wertgutscheine für Asylbewerber stehen vor dem Aus. Erlass von Innenminister Boris Pistorius (SPD) macht es möglich. (mum). Können Sie sich noch an den TV-Spot zur AIDS-Aufklärung Anfang der 90er Jahre erinnern? Hella von Sinnen spielte eine Kassiererin im Supermarkt und Ingolf Lück einen verschüchterten Kunden, der versucht, unauffällig Kondome zu kaufen. Als der Kunde an der Reihe ist, ruft die Verkäuferin mit lauter Stimme durch den ganzen Laden: „Rita, wat kosten die Kondome?“ Eine...

  • Hanstedt
  • 19.03.13
Panorama

Sechs Mitarbeiterinnen der Diakonie werden eingesegnet

os. Buchholz. Sechs Mitarbeiterinnen der Diakonie werden am Sonntag, 17. Februar, in Buchholz von Superintendent Dirk Jäger eingesegnet. Der Gottesdienst in der St. Johannis-Kirche (Wiesenstr. 25) beginnt um 10 Uhr. Eingesegnet werden: Kirsten Anderfuhr-Kuk (Schuldnerberatung), Christine Arndt (Schwangerenberatung), Ines Berding, Elisabeth Hoffmann (beide Lebensberatung), Nicole Hauff (Mobile Familienbildung) und Dorothea Gabelmann (Beratung für Migration und Flüchtlinge). Im Anschluss gibt es...

  • Buchholz
  • 13.02.13
Panorama
Das Team der Lebensberatung (v. li.): Elisabeth Hoffmann, Bettina Schöpgens-Cohrs,  Regina Dietze und Ines Berding

Das Team ist jetzt komplett

Ines Berding und Elisabeth Hoffmann verstärken die Lebensberatung der Diakonie in Buchholz. mum. Buchholz. Sie helfen Paaren und Einzelpersonen bei Konflikten in der Partnerschaft, unterstützen bei persönlichen Problemen und in Lebenskrisen - die Mitarbeiterinnen der Lebensberatung des Diakonischen Werks der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen. In Buchholz sind jetzt zwei neue Beraterinnen zum Team hinzu gekommen: Ines Berding und Elisabeth Hoffmann. Der Standort wird von Psychologin Regina...

  • Buchholz
  • 03.01.13
Panorama
Freut sich auf Ideen und Anregungen: Nicole Hauff

Neues Projekt: "Mobile Familienbildung"

(kb). Das Thema Familie steht im Mittelpunkt des Projektes "Mobile Familienbildung", das jetzt vom Diakonischen Werk der Kirchenkreise Winsen und Hittfeld ins Leben gerufen wurde. Wohnortnah angeboten werden Themenabende, Kurse und Familienfreizeiten. Zuständig für die "Mobile FaBi" ist Nicole Hauff, die bisher als Bildungsbeauftragte des Kirchenkreises Hittfelds tätig war. "Eltern, Erzieher, Lehrer und alle, die mit Familien arbeiten, können gerne ihren Bedarf zu bestimmten Veranstaltungen...

  • Buchholz
  • 05.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.