Altländer Straße

Beiträge zum Thema Altländer Straße

Panorama
Wer macht so etwas? Kartoffeln und Obst wurden achtlos weggekippt   Foto: privat

Unbekannter kippt massenhaft Lebensmittel weg
Obst und Gemüse landen im Graben

jd. Stade. Von der Kampagne "Zu gut für die Tonne", mit der Bundesernährungsministerin Julia Klöckner gegen die Verschwendung von Lebensmitteln vorgehen will, hat dieser Zeitgenosse wohl noch nichts gehört: Ein Unbekannter hat in der Nähe der Altländer Straße am Stader Ortsausgang in den vergangenen Wochen regelmäßig Obst und Gemüse in den Graben gekippt. Eine WOCHENBLATT-Leserin entdeckte bei ihren Spaziergängen diese gleichermaßen ungewöhnliche wie gedankenlose Art der Entsorgung von...

  • Stade
  • 24.05.19
Politik
Der Der Fuß- und Radweg an der Altländer Straße ist nach der Sanierung kaum wieder zu erkennen Fotos: lt
3 Bilder

Fuß- und Radweg an der Altländer Straße wurde endlich erneuert

lt. Stade. Kaum wieder zu erkennen ist der Fuß- und Radweg an der Altländer Straße am Stader Ortseingang. Wo bis vor Kurzem noch zahlreiche Stolper- und Sturzfallen allen Radlern und Fußgängern das Leben schwer machten (das WOCHENBLATT berichtete), finden nun alle Nutzer einen breiten und ebenen Weg vor, auf dem sich keine überstehenden Gullideckel mehr befinden und der nicht mehr mit Unkraut überwuchert ist. Insgesamt wurde der Weg auf einer Länge von 150 Metern für rund 20.000 Euro saniert....

  • Stade
  • 09.10.18
Panorama
Die Altländer Straße ist dringend sanierungsbedürftig. An das jetzt geltende Tempolimit von 30 km/h halten sich laut Beobachtern die wenigsten Autofahrer
3 Bilder

Altländer Straße in Dollern: Tempo 30 statt Sanierung

lt. Dollern. Die kürzlich abgeschlossene Sanierung zweier Teilstücke der Autobahn 26 für rund vier Millionen Euro stieß bei vielen Bürgern auf Unverständnis (das WOCHENBLATT berichtete). Etliche Steuerzahler fragten sich, ob es nicht dringendere Maßnahmen im Landkreis gebe - wie zum Beispiel die Sanierung der Altländer Straße (L125) in Dollern. Die Straße ist von der Bundesstraße 73 bis zum Bahnübergang fast durchgehend in einem schlechten Zustand und von Schlaglöcher übersät. Aufgrund der...

  • Stade
  • 14.08.18
Blaulicht

Unfall in Stade: Sind beide bei Grün gefahren?

lt. Stade. Für einen Zusammenstoß zweier Autos auf der Ampelkreuzung Altländer Straße/Am Schwingedeich in Stade sucht die Polizei Zeugen. Zu dem Unfall kam es am Mittwoch, 25. April, gegen 19.20 Uhr. Zu dem Zeitpunkt war eine 59-jährige Fahrerin eines Peugeot aus Hollern-Twielenfleth auf der Straße "Saltorcontrescarpe" unterwegs und wollte über die Kreuzung geradeaus in die Straße "Am Schwingedeich" fahren. Eine 23-jährige Fahrerin eines Golf aus Stade war zur gleichen Zeit auf der Altländer...

  • Stade
  • 03.05.18
Panorama
Stolz auf den Garten: die Teilnehmer und Jugenddorf-Mitarbeiter um Standortleiterin Susanne Wilkens (Mitte vorn mit Gießkanne)   tp
2 Bilder

Garten als Mutmacher in Stade

Das Schönste ist die Ernte: Vorzeige-Projekt beim Christlichen Jugenddorf als Qualifizierung für den Berufseinstieg tp. Stade. Säen, gießen, düngen - und das Schönste zum Schluss: die Ernte als Lohn für die Mühen auf den Beeten und im Gewächshaus. Stolz, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen spendete die Aktion "Offener Garten der Bewegung" des Christlichen Jugenddorfs (CJD) an der Altländer Straße in Stade. Zwei Dutzend Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 17 und 25 Jahren...

  • Stade
  • 16.06.17
Panorama
Schulweg mit Gefahren: Genervte und rücksichtslose Autofahrer erschweren vielen Grundschülern täglich das Überqueren der Altländer Straße

Buxtehude: Ein Schulweg mit großem Risiko

Gefahrenpotenzial an der Altländer Straße durch rücksichtslose Autofahrer ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Kinder, die wartend am Straßenrand stehen, sind für viele Autofahrer trotz Tempo-30-Zone kein Grund, langsamer zu fahren, geschweige denn, anzuhalten. Diese Rücksichtslosigkeit bekommen die Grundschüler aus den Wohngebieten Königsdamm und Petersmoor auf ihrem Weg in die Buxtehuder Rotkäppchenschule zu spüren - besonders bei der Überquerung der Altländer Straße. Darum haben sich einige...

  • Buxtehude
  • 30.05.17
Politik
An der Gildestraße wurden die Wohncontainer jetzt aufgebaut

Buxtehude: Zweiter Standort für Container

Der Platz an der Gildestraße ist bald fertig / In Neukloster geht es weiter tk. Buxtehude. "Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist für uns mittlerweile angespannt", sagt Fachgruppenleiterin Susanne Epskamp, die für die Stadt Buxtehude federführend für die Unterbringung von Flüchtlingen verantwortlich ist. Am ersten Standort für Wohncontainer in Buxtehude, an der Altländer Straße, werden voraussichtlich in dieser Woche die ersten Bewohner einziehen. Das ist zur Zeit der Stand der Dinge bei den...

  • Buxtehude
  • 04.12.15
Panorama
Die Ampel steht wegen Bauarbeiten dauerhaft auf Rot, dennoch versuchen Fußgänger bei laufendem Verkehr die Straße zu überqueren
3 Bilder

Ausnahmezustand an der Chaos-Kreuzung in Stade

Schilderwald und irritierende Lichtsignale: Fehler in fast jeder Ampelphase tp. Stade. Bauarbeiten an der Ecke Hagedorn/Hansestraße/Beim Salztor/Salztorswall bescheren Verkehrsteilnehmern in der Kreisstadt Stade eine unübersichtliche Gemengelage aus Schildern, durchgestrichenen Fahrbahnmarkierungen und Lichtsignalen. Nahezu in jeder Ampelhase begehen Autofahrer, Radler und Fußgänger Fehler beim Überqueren der stark frequentierten Kreuzung. Noch bis zum Weiterrücken der Wanderbaustelle kurz...

  • Stade
  • 18.11.15
Blaulicht

Fahrraddiebe in Stade geschnappt

bc. Stade. Die Polizei in Stade hat zwei Fahrraddiebe geschnappt. Wegen fehlender Haftgründe musste sie die Täter wieder auf freien Fuß setzen. Gegen die beiden Männer ist ein Ermittlungsverfahren wegen Einbruchdiebstahls eingeleitet worden. Die Täter hatten in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.30 Uhr eine Schaufensterscheibe eines Fahrradgeschäfts an der Altländer Straße eingeworfen. Danach flüchteten sie, schlichen sich aber gegen 5 Uhr zurück zum Tatort, um ein erstes Rad zu klauen. 45...

  • Stade
  • 18.03.15
Wirtschaft
Handwerker-Busse vor dem leerstehenden Geschäft
2 Bilder

Bauarbeiten im ehemaligen "Lidl"-Markt

Konzern schweigt zu Plänen am Discounter-Standort am Stader Stadtrand tp. Stade. Haben im leerstehenden "Lidl"-Discountmarkt an der Altländer Straße in Stade die Umbauarbeiten für eine neue Geschäfts-Ära begonnen? Eine Glaserei und ein Maurer-Betonbau-Unternehmen sind mit Kleinbussen voll Werkzeug und Baumaterial angerückt. Doch was künftig mit den derzeit ungenutzten Räumen passiert, ist offen: Die"Lidl"-Kette schweigt weiter zu den Plänen für das verwaiste Areal am Stadtrand. Eine...

  • Stade
  • 25.02.15
Wirtschaft
Einige Male im Jahr veranstaltet Lidl in der leerstehenden Filiale einen Schnäppchen-Verkauf

Lidl verhandelt mit neuem Nutzer

Gerücht: Sonderpostenmarkt zieht in verwaiste Filiale / "Keine Details" von der Konzertsprecherin tp. Stade. Für den seit Sommer vergangenen Jahres leerstehenden Lidl-Discountmarkt an der Altländer Straße in Stade zeichnet sich eine neue Entwicklung ab: Gerüchten zufolge soll ein Sonderpostenmarkt in das verwaiste Ladenlokal einziehen. Dies will Lidl-Pressesprecherin Petra Trabert nicht bestätigen. Sie verrät nur soviel: "Derzeit befinden wir uns in Gesprächen für die Nachnutzung der Filiale."...

  • Stade
  • 16.12.14
Blaulicht

Einbrecher erbeuten Fernseher und Schmuck

bc. Stade. Einbrecher sind in der Nacht zum vergangenen Freitag zwischen 21.15 und 12.45 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Harburger Straße in Stade eingedrungen und haben sämtliche Räume durchsucht. Ihre Beute: ein Fernseher und Schmuck. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Darüber hinaus sind Unbekannte am Freitag in eine Wohnung an der Altländer Straße in Stade eingestiegen. Ob den Tätern etwas in die Hände fiel, kann die Polizei noch nicht sagen. - Hinweise in beiden Fällen...

  • Stade
  • 19.08.14
Wirtschaft
REWE-Kaufmann Bernd Sorgalla im komplett umgebauten Markt

REWE-Markt wieder eröffnet

sb. Stade. Nach drei Monaten Umbau hat der Stader REWE-Markt in der Altländer Straße 15 vergangenen Donnerstag wieder eröffnet. Marktchef Bernd Sorgalla und seine 24 Mitarbeiter begrüßten viele interessierte Kunden und präsentierten stolz das neue Gesicht des 1.700 Quadratmeter großen REWE-Marktes. Bernd Sorgalla, der den Markt ab sofort privater REWE-Kaufmann führt, war bereits vor 30 Jahren bei der Eröffnung des Standorts Marktleiter. „Es ist toll, wieder hier zu sein“, sagt der...

  • Stade
  • 30.10.13
Wirtschaft
Lockt mit einem Herbst-Sonderangebot: Michael Kauffmann, Betreiber von „Top Carwash“ an der Altländer Straße
3 Bilder

Glänzender Schutz fürs Auto in Stade

Lackpflege mit Poliereffekt: „Top Carwash“ an der Altländer Straße bietet Acryl-Versiegelung mit Hightech-Wachs tp. Stade. Der Herbst ist da und Schmuddelwetter mit Matsch und Schlamm aus Straßenpfützen setzt unseren Autos zu. Passend zur Jahreszeit bietet Michael Kauffmann, Betreiber der modernen Waschstraße „Top Carwash“ an der Altländer Straße 18-20 in Stade, seinen Kunden jetzt eine hochwirksame Lack-Acrylversiegelung fürs Fahrzeug an. Zu jedem der frei wählbaren Waschprogramme kann der...

  • Stade
  • 08.10.13
Wirtschaft
Der "Lidl" an der Altländer Straße in Stade dient bis auf Weiteres nur als Schnäppchen-Markt
2 Bilder

"Keine weitere Verwendung"

Geschlossener "Lidl" in Stade: Konzert veranstaltet gelegentlich Sonderverkäufe tp. Stade. Nach der überraschenden Schließung des Lebensmittel-Discountmarktes "Lidl" an der Altländer Straße in Stade ist die Zukunft des leerstehenden Gebäudes weiter ungewiss: Nach Auskunft des "Lidl"-Sprechers Stefan Krückel von der Konzern-Zentrale in Neckarsulm in Baden-Württemberg sollen in dem Geschäft "alle sechs bis acht Wochen" Sonderverkäufe stattfinden. "Unser Unternehmen hat momentan keine weiteren...

  • Stade
  • 06.08.13
Blaulicht

Straßensperrung wegen Gleisbauarbeiten

tp. Stade. Wegen dringender Gleisbauarbeiten wird die Landesstraße 111 (L111)/Obstmarschenweg zwischen der Kreuzung L111/Freiburger Straße/Stader Elbstraße sowie der Kreuzung L111/L140 (Speersort)/Altländer Straße in Stade von Dienstag, 6. August, 20 Uhr, bis Mittwoch, 7. August, 6 Uhr, voll gesperrt. Eine Umleitung von den oben genannten Kreuzungen der L111 wird über die Freiburger Straße, Hansestraße und Altländer Straße ausgewiesen.

  • Stade
  • 02.08.13
Panorama
Diakonie-Chefin Annette Kirn in der "Möbelhalle". Das soziale Kaufhaus schließt im Herbst
7 Bilder

Das Aus für die "Möbelhalle" in Stade

Gebrauchtmarkt und sozialer Treffpunkt verschwindet aus der Geschäftslandschaft tp. Stade. Die "Möbelhalle" der Diakonie an der Altländer Straße in Stade schließt. Damit verschwindet eine Einkaufsgelegenheit für günstige Möbel und zugleich ein sozialer Treffpunkt aus der Stadt. Die Geschäftsführerin des Diakonieverbands Buxtehude-Stade, Annette Kirn (60), nennt wirtschaftliche Gründe für den Schritt. Die "Möbelhalle" ist auf gespendete Möbel und Einrichtungsgegenstände angewiesen. "Doch wir...

  • Stade
  • 30.07.13
Wirtschaft
Der "Rewe" an der Altländer Straße bekommt einen Anbau Anbau
10 Bilder

"Lebensmittelwüste" bis Herbst

Facelifting für "Rewe"-Markt an der Altländer Straße / Noch einmal Schnäppchenmarkt bei "Lidl" tp. Stade. Das überraschende Aus für den Lidl-Lebensmitteldiscounter an der Altländer Straße in Stade und die vorübergehende Schließung des benachbarten Rewe-Marktes (das WOCHENBLATT berichtete) macht vielen Kunden im Osten der Stadt zu schaffen. Insbesondere die Menschen aus dem Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel, von denen viele kein Auto besitzen, müssen nun lange Wege in Kauf nehmen. Die...

  • Stade
  • 23.07.13
Panorama
Meral Demirtas (li.) und ihre Freundin Rukiye Aytak reisten zum Schnäppchenmarkt aus Hamburg-Neuwiedenthal an
7 Bilder

Ein herber Service-Verlust in Stade

Lidl-Markt an der Altländer Straße in Stade geschlossen / Run auf Schnäppchen beim Ausverkauf tp. Stade. Am Ladeneingang des Lidl-Discountmarktes herrschte schon vor Geschäftseröffnung dichtes Gedränge und der Großparkplatz stieß an seine Kapazitätsgrenze: Mit einem Schnäppchenmarkt verabschiedete sich der Lidl-Konzern am vergangenen Freitag und Samstag an seinem Standort an der Altläder Straße in Stade von seinen Kunden. Für die Bewohner des Multi-Kulti-Quartiers Altländer Viertel bedeutet...

  • Stade
  • 19.06.13
Blaulicht
Der Tote trug eine Tarnjacke und eine schwarze Jeans
2 Bilder

Toter aus Stade vermutlich ein Obdachloser

lt. Stade. Bei der Leiche, die kürzlich auf einer Brachfläche in Stade gefunden wurde (das WOCHENBLATT berichtete), handelt es sich laut Polizei vermutlich um einen Mann aus dem Obdachlosenmilieu. Die Identität des Mannes, der vermutlich bereits seit mehreren Monaten tot und am Boden fest gefroren war, steht nach wie vor nicht fest. Der Mann war ca. 40 bis 60 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Er trug bei seinem Tod eine Flecktarnjacke mit Deutschlandflaggen auf beiden Ärmeln, eine schwarze...

  • Stade
  • 28.03.13
Blaulicht

Fernseher und Geld gestohlen

tp. Stade. Unbekannte Ganoven sind am Dienstag 26. März, in der Zeit zwischen 0.30 Uhr nachts und 12 Uhr mittags in das Haus eines Sportclubs an der Altländer Straße in Stade eingebrochen. Sie traten ein Fenster ein, stiegen in das Gebäude ein und brachen drinnen gewaltsam die Verbindungstür zu einem angrenzenden Café auf. Dort knackten die dreisten Langfinger die Münzbehälter mehrerer Spielautomaten. Sie stahlen Bargeld und Fernsehgeräte.

  • Stade
  • 27.03.13
Blaulicht
Auf dieser Brachfläche an der Altländer Straße in Stade fand ein Spaziergänger am Freitagabend eine Leiche

Spaziergänger findet männliche Leiche

lt. Stade. Bei der Leiche, die am Freitagabend von einem Spaziergänger in Stade gefunden wurde, handelt es sich um einen Mann zwischen 40 und 60 Jahren. Das ist das Ergebnis der Obduktion, die am Montag in Hamburg durchgeführt wurde. Hinweise auf eine Gewalteinwirkung gebe es laut Polizei nicht. Der Tote hatte offensichtlich mehrere Monate auf dem Brachfeld gelegen, bevor er entdeckt wurde. Wie berichtet, machte ein Spaziergänger (33) am Freitagabend in Stade einen schrecklichen Fund. Gegen...

  • Stade
  • 24.03.13
Blaulicht

Polizist geschubst und geschlagen

Pöbelnder Trunkenbold wurde handgreiflich tp. Buxtehude. Mehrfach klingelte am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr das Telefon bei der Polizei in Buxtehude: Anrufer beschwerten sich über einen angetrunkenen Autofahrer (27), der im Wohngebiet an der Altländer Straße mit einem schwarzen Opel "wilde Sau" spielte. Die Streifenpolizisten stellten den Verkehrsrowdy auf dem Parkstreifen auf Höhe des Leanderweges 4 zur Rede. Währenddessen trat ein alkoholisierter Mann (27) in die Gruppe, der sich in...

  • Buxtehude
  • 10.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.