Astrid Bade SPD

Beiträge zum Thema Astrid Bade SPD

Politik
Disskussionsrunde über Gemeinsamkeiten in der Metropolregion (v.l.): Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, Petra Tiemann (SPD-Landtagsabgeordnete), Kersten Schröder-Doms (SPD Stade), Hochschulpräsident Prof. Dr. Thorsten Uelzen, Astrid Bade (SPD Buxtehude) und (re.) Tobias Handke (SPD-Kreistagschef in Winsen). Auf dem Podium dabei (Zweite.v.re.) Sophia Jacobsen, Airbus Betriebsratsvorsitzende, die über nachlassende Bewerbungen für freie Azubi-Stellen sprach

SPD-Wahlkampf mit Olaf Scholz: "Gemeinsam sind wir erfolgreicher"

Olaf Scholz als Wahlkampfhelfer für die SPD in den Landkreisen Stade und Harburg tk. Buxtehude. Endspurt im Kommunalwahlkampf für die SPD in den Landkreisen Harburg und Stade: In der Hochschule 21 in Buxtehude gab es am Mittwochabend von Hamburgs Regierendem Bürgermeister Olaf Scholz prominente, politische Unterstützung während der Diskussionsrunde "Wir handeln. Gemeinsam im Norden." Seine zentrale Botschaft als Bürgermeister der Hauptstadt in der Metropolregion Hamburg: "Gemeinsam sind wir...

  • Buxtehude
  • 02.09.16
Politik
Über die Beitragssatzung zur Straßensanierung sollte nicht diskutiert werden - und doch wurde gestritten

Kuriose Debatte in Buxtehude: Über ein vertagtes Thema wurde doch gestritten

Kuriose Debatte über Straßenausbaubeiträge tk. Buxtehude. Ist es gerecht, wenn Bürger die Sanierung städtischer Straßen bezahlen müssen? Darüber wird unter anderem in Stade und Buxtehude diskutiert. In der Estestadt tobt mittlerweile eine Art Glaubenskrieg. Die kleinen Fraktionen im Buxtehuder Rat, BBG/FWG, Grüne und FDP, wollen die Straßenbeitragsausbau-Satzung abschaffen. SPD und CDU sind dagegen. Im Bauausschuss am Dienstagabend gelang der Politik dabei ein Kunststück: Der BBG/FWG-Antrag...

  • Buxtehude
  • 09.04.16
Politik

Alle Buxtehuder SPD-Ratsmitglieder wollen wieder antreten

Die SPD will im April die Liste für die Kommunalwahl vorstellen tk. Buxtehude. Beim Wahlprogramm der Buxtehuder SPD, das im Mai vorgestellt wird, sollen die Bürger mitreden. Ideen, Themen und Projekte wollen Fraktion und Ortsverein einholen, erklärten Ortsvereinschef Alexander Paatsch und Fraktionschefin Astrid Bade bei einem Pressegespräch. Beispiel: Die Umwandlung von Ost- und Westfleth in eine Fußgängerzone. "Das wird an unseren Infoständen immer wieder gefordert", so Paatsch. Ein...

  • Buxtehude
  • 10.02.16
Politik
Astrid
Bade

Buxtehuder Personal-Etat unter der Lupe: Für die SPD eine "Nebelkerze"

Antrag der Grünen zur Untersuchung der Stadtverwaltung findet nicht nur Anhänger tk. Buxtehude. Die Chancen, dass der Antrag der Grünen auf eine externe Untersuchung der Stadtverwaltung eine Mehrheit findet, ist gering. Die SPD als stärkste Fraktion im Buxtehuder Rat sagt dazu nein. Aufgrund der Kostensteigerungen in den vergangenen Jahren von rund 30 Prozent fürs Personal wollten die Grünen die Stadtverwaltung mit mehr als 600 Mitarbeitern unter die Lupe nehmen 8das WOCHENBLATT...

  • Buxtehude
  • 28.10.15
Politik
Soll hier umgebaut werden? Das Foto entstand während der Sanierung der Fassade vor einigen Jahren

Ihre Meinung ist gefragt: Was soll aus dem Gebäude der Buxtehuder Malerschule werden?

Das stellt sich die Politik vor / Was ist die Meinung der WOCHENBLATT-Leser? tk. Buxtehude. Was soll mit dem Gebäude der Malerschule geschehen, wenn die Meisterschmiede im März ihre Pforten schließt? "Es sollte gut durchdacht und zukunftsweisend sein", ist die Meinung von Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt. Eine Idee, die CDU und Grüne nach ersten internen Diskussionen erörtern: Die Malerschule bleibt eine Bildungseinrichtung. Klarer Fall für die Christdemokraten: "Die...

  • Buxtehude
  • 29.09.15
Politik
Astrid Bade
2 Bilder

Vollsperrung der B73: "Je früher, desto besser" oder "besser gar nicht"?

B73-Sanierung samt Vollsperrung: Reaktionen zwischen Ärger und Verständnis tk. Hedendorf/Neukloster. Ab kommender Woche sind Neukloster und Hedendorf nur einspurig über die B73 erreichbar. Die Fahrbahn der Bundesstraße wird saniert (das WOCHENBLATT berichtete). Das heißt: Vollsperrung für den überörtlichen Verkehr. Über die Frage, ob das gerade jetzt und überhaupt sein müsse, wird gestritten. Birgit Butter (CDU), stellvertretende Ortsbürgermeisterin von Hedendorf stellt die Frage: "Warum...

  • Buxtehude
  • 08.09.15
Politik
Anwohner aus Jork protestierten gegen die A26-Politik von Olaf Lies: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht“
2 Bilder

Olaf Lies: "Ich hatte keine andere Wahl"

bc. Jork. „Ich hatte Daten auf dem Tisch, die mich gezwungen haben, die A26 in Jork in beide Richtungen zu öffnen. Das war keine Entscheidung unter politischem Druck, sondern eine auf einer sachlichen Grundlage“, versicherte Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) am Mittwoch im Jorker Hotel „Altes Land“. Die IHK Stade hatte den Minister zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wie geht es weiter mit der Verkehrsinfrastruktur im Alten Land?“ eingeladen. Lies kam im...

  • Jork
  • 21.08.15
Politik
Volles Haus: Eine solche Zuschauerkulisse haben die Politiker nur sehr selten
2 Bilder

IGS bekommt die Oberstufe: Für mehr Bildungsvielfalt in Buxtehude

Die Integrierte Gesamtschule soll ab 2017 die Oberstufe bekommen tk. Buxtehude. Sie ist die prominenteste Kritikerin der Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Buxtehude. Und doch hätte Arnhild Biesenbach (CDU) bei der jüngsten Schulausschussitzung schweigen müssen. Sie ist nämlich die Vorsitzende des Gremiums. Das Problem löste die CDU-Fraktionschefin, indem sie den Vorsitz kurzfristig abgab. Am Ergebnis änderte das aber nichts: Mit den Stimmen von SPD, Grünen,...

  • Buxtehude
  • 14.07.15
Politik

Buxtehude zieht die Klage gegen den Landkreis zurück

tk. Buxtehude. Die Stadt Buxtehude wird ihre Klage gegen den Landkreis zurückziehen. Das hat der Ausschuss für Stadtplanung kürzlich beschlossen. Die Stadt hatte geklagt, weil der Kreis eine Flächennutzungsplanänderung nicht genehmigt hat, der die Grundlage für eine A26-Zubringer-Umgehung sein sollte. "Schweren Herzens", so Erster Stadtrat Michjael Nyveld, habe sich die Verwaltung dazu durchgerungen. "Schweren Herzens", so SPD-Fraktionschefin Astrid Bade, werden die Sozialdemokraten...

  • Buxtehude
  • 12.06.15
Politik
Wenn die Rübker Straße A26-Zubringer werden würde: Heißt vollwertig ohne Gewichtsbeschränkungen für Lkw?

Politiker-Umfrage: Wann ist der A26-Zubringer "vollwertig"

tk. Buxtehude. Was ist ein „vollwertiger“ Autobahnzubringer? Einer, der für Lastwagen aller Gewichtsklassen rund um die Uhr befahrbar ist? Oder gilt als vollwertig auch, wenn nachts nur Lkw bis 5,5 Tonnen den Zubringer nutzen können? Das wird ein Knackpunkt in der Debatte um den Buxtehuder A26-Zubringer. Das WOCHENBLATT hat bei Politikern aus dem Buxtehuder Rat nachgefragt: Was bedeutet für sie vollwertig? Hintergrund: Ein neues Lärmschutz-Gutachten des Landkreises für die K40 als...

  • Buxtehude
  • 02.06.15
Politik
Party in der "Arena" - auch das sahen die alten Pläne vor. Ein Nachdenken über eine Wiederaufnahme der Idee finden die Fraktionschefs (v.l.) Astrid Bade (SPD), Michael Lemke (Grüne) und Arnhild Biesenbach (CDU) grundsätzlich gut.

"Arena" zweiter Anlauf: "Das ist eine gute Idee"

tk. Buxtehude. Mit diesem Vorschlag hat Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt einen Volltreffer gelandet: Bevor die Sanierung der Halle Nord beginnt, soll geklärt werden, ob alternativ der Neubau einer Multifunktionshalle für Sport und große Veranstaltungen möglich wäre (wir berichteten). Das WOCHENBLATT hat in der Politik nachgefragt: Die drei größten Fraktionen im Buxtehuder Rat, SPD, CDU und Grüne, begrüßen den Vorschlag. Hintergrund der Planspiele ist ein nüchterner Blick...

  • Buxtehude
  • 28.04.15
Politik
SPD-Fraktionschefin Astrid Bade
2 Bilder

Haushalt 2015: SPD will Buxtehuder Investitionsprogramm

tk. Buxtehude. "Mit Null kommen wir nicht weiter", sagt die SPD-Fraktionsvorsitzende Astrid Bade. Wenn notwendige Investitionen im Haushalt und vor allem in der mittelfristigen Finanzplanung mit null Euro veranschlagt sind, macht das den Haushalt schlank. "Auf der anderen Seite verkommt dadurch aber unsere Bausubstanz", so Bade. Die SPD will daher ein klares und verbindliches Investitionsprogramm aufstellen. Eine Neuverschuldung sei dafür akzeptabel, so Hans-Uwe Hansen. Die Etatberatungen...

  • Buxtehude
  • 07.10.14
Politik
Klemens Kowalski (Die Linke): "Diese Resolution ist mir wichtig"

Buxtehuder Rat und der Moschee-Bau: "Wo liegt ihr Problem?"

tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Rat hat am Montagabend eine Resolution verabschiedet, die sich für religiöse Vielfalt ausspricht und den Bau einer Moschee durch die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) unterstützt. Clemens Kowalski (Die Linke) hatte den Text verfasst. Gemeinsam verabschiedeten SPD, Grüne und Die Linke die Erklärung, die vor allem nach außen als Zeichen der Solidarität mit der AMJ verstanden werden soll, die bis heute vielfach für ihre Moschee-Pläne attackiert wird. So eindeutig diese...

  • Buxtehude
  • 01.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.