++ A K T U E L L ++

Keine Corona-Notbremse im Landkreis Stade

Asylsuchende

Beiträge zum Thema Asylsuchende

Politik
Auch Horneburg braucht Platz für weitere Flüchtlinge

Zwei Häuser für Asylsuchende: Samtgemeinde Horneburg nimmt Kredit für Flüchtlings-Quartiere auf

jd. Horneburg. Die Flüchtlingswelle ebbt nicht ab und der Winter steht vor Tür: Damit die Menschen, die hierzulande Zuflucht vor Krieg und Elend suchen, ihr Dasein nicht in Zeltlagern und Massenunterkünften fristen müssen, bemühen sich viele Kommunen um angemessene Unterkünfte. Auch in Horneburg sucht die Verwaltung händeringend nach geeigneten Quartieren. Jetzt ist man fündig geworden. Für den Kauf muss allerdings ein Kredit aufgenommen werden. Der soll auf der Rats-Sitzungs am kommenden...

  • Horneburg
  • 06.10.15
Panorama
Der Informationsabend für ehrenamtliche Asylbewerber-Betreuer findet in der St. Cosmae-Kirche statt

"Kultur der Begegnung" in Stade

Kirche bietet Hilfe für Asylsuchende / Ehrenamtliche gesucht / Info-Abend tp. Stade. Die evangelische St. Cosmae-Kirchengemeinde und die katholische Heilig-Geist-Gemeinde wollen eine „Kultur der Begleitung“ entwickeln und gemeinsam ein Hilfsangebot für Asylsuchende schaffen. Dazu veranstalten die Initiatoren am Dienstag, 8. Juli, um 18 Uhr in der Seitenkapelle der St. Cosmae-Kirche einen Informations-Abend. "Wir wollen eine 'Kultur der Begleitung' entwickeln", sagt Pastor Ekkehard Heise. "Es...

  • Stade
  • 03.07.14
Panorama
Peter Sommer und Rita Klawitter von der Verwaltung und Michael Bösch vom Bauhof zeigen das neue Haus für asylsuchende Familien
9 Bilder

Zwei Familien ziehen in das neue Haus für Asyl Suchende in Apensen

Zwei Asyl suchende Familien aus Serbien ziehen jetzt in Apensen in das Haus an der Buxtehuder Straße 76 ein. Beide haben jedoch schon einen Ablehnungsbescheid erhalten. Eine Familie mit neun Personen - Vater, zwei erwachsene Töchter, deren Ehemänner und insgesamt vier Kinder - hat das Erdgeschoss bereits bezogen. Die obere Etage wird zur Zeit noch für die zweite Familie, ein Elternpaar mit sechs Kindern, vorbereitet. Um weitere Asylbewerber aufnehmen zu können, hatte die Samtgemeinde in Apensen...

  • Apensen
  • 31.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.