Beiträge zum Thema Ausbau

Politik
Unzufrieden mit dem flachen Bürgersteig und dem schleppenden Forschitt beim Anschluss der Laternen: Anwohner Martin Woitschek
2 Bilder

"Ein Schildbürgerstreich" in Himmelpforten

Kaputte Straßenlaternen: Erneute Bauverzögerung in Wohnstraße Stubbenkamp tp. Himmelpforten. Mit Kopfschütteln und Ungeduld beobachten die Anwohner der Straße Stubbenkamp in Himmelpforten den schleppenden Fortschritt bei der von ihnen bereits seit dem Winter dringend geforderten Instandsetzung der defekten Straßenbeleuchtung im Zuge der Wegesanierung. Auch bemängeln sie die Ausfertigung des neuen Bürgersteigs. Bereits Mitte Februar gingen Anwohner der Wohnstraße an der Einmündung zur...

  • Stade
  • 13.04.18
  • 456× gelesen
Politik
Für den Ausbau der Kirchstraße stehen nun Fördermittel zur Verfügung

Freude über Extra-Fördergeld in Bützfleth

900.000 Euro zusätzlich für die Ortskernsanierung tp. Bützfleth. Über Extra-Fördergeld aus dem Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" für die Ortskernsanierung in Bützfleth freut sich Ortsbürgermeister Sönke Hartlef (CDU). Die rund 900.000 Euro sind für ihn ein willkommener "Extra-Schluck aus der Pulle". Der Großteil des Betrages stammt aus nicht abgerufenen Fördermitteln. Das Land verteilte das Geld schließlich neu. So bekam auch Bützfleth, das schon mehr als 5 Millionen Euro für die...

  • Stade
  • 13.06.17
  • 78× gelesen
Wirtschaft
Visite von CDU-Landtagspolitikern im Stader Seehafen

Stader Hafen stößt an seine Grenzen

bc. Stade. Seit Jahren wird über einen Ausbau des Stader Seehafens in Bützfleth diskutiert. Der Arbeitskreis Häfen und Schifffahrt der CDU-Landtagsfraktion war am Dienstag auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried vor Ort, um sich über die aktuelle Situation des Hafens zu informieren. Die Abgeordneten trafen sich mit Vertretern des Vereins Seehafen Stade sowie mit den Unternehmen AOS, DOW, HBG und BUSS-Ports. Sie sind derzeit die Hauptnutzer im Stader Hafen. Seefried: „Sie sind...

  • Buxtehude
  • 02.06.17
  • 305× gelesen
Politik
Dauerstreit über die Rübker Straße als Buxtehuder A26-Zubringer
2 Bilder

Buxtehuder A26-Zubringer: Rübker Straße "reloaded"

Unterlagen für den A26-Anschluss werden erneut ausgeelgt tk. Buxtehude. Wenn es ein Kinofilm wäre, hieße der Titel "Rübker Straße reloaded". Im Bürokratendeutsch ist es aber der Ausbau der K40 zum Buxtehuder A26-Autobahnzubringer. Die Unterlagen liegen erneut öffentlich aus. Das geschieht bereits zum dritten Mal. Der Grund: Nach der zweiten Auslegung und einem Erörterungstermin vor einem Jahr mussten, die Planungen vom Landkreis Stade nachgebessert werden. Dass es ein Jahr gedauert hat, bis die...

  • Buxtehude
  • 26.05.17
  • 676× gelesen
Blaulicht
Baustelle an der Schölischer Straße

Razzia auf dem Bau in Stade

Zoll sucht Schwarzarbeiter / Routinekontrolle an der Schölischer Straße tp. Stade. Aufregung und Verunsicherung löste am Mittwochmorgen ein größerer Einsatz des Zolls auf der Baustelle an der Schölischer Straße in Stade aus. Mehrere Kleinbusse hielten auf der Höhe des Hotels und der Bäckerei. Uniformierte Beamte aus Bremen stellten die Personalien der Bauarbeiter fest - eine Routine-Kontrolle in Sachen Schwarzarbeit, wie sich nach WOCHENBLATT-Recherche herausstellt. Laut dem Polier der von der...

  • Stade
  • 10.03.17
  • 612× gelesen
Politik

Asphalt in der Stader Altstadt! Warum keine Granitsteine?

bc. Stade. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) ging es mal wieder um den Ausbau der Stockhausstraße, der in zwei Abschnitten in diesem und im nächsten Jahr von der Stadtverwaltung geplant wird (das WOCHENBLATT berichtete). Frank Wilshusen, ehemals Chef der Wohnstätte, stellte Stadtbaurat Lars Kolk einige Fragen, die sich im Grunde genommen alle um ein Thema drehten: Warum verwendet die Stadt für die Sanierung Asphalt und keine Altstadt-typischen...

  • Stade
  • 24.01.17
  • 56× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Silvia Nieber

Silvia Nieber: "Über den Wahlkampf habe ich mich gewundert"

bc. Stade. Ein extrem ereignisreiches Jahr für die Hansestadt Stade geht zu Ende, ein ebenso spannendes liegt vor der wachsenden Stadt. Zeit, ein Resümee zu ziehen - ohne zu versäumen, den Blick nach vorne zu richten. Das WOCHENBLATT bat Stades „First Lady“ Silvia Nieber um ein Interview. Die Bürgermeisterin-Bilanz: WOCHENBLATT: Warum war es ein gutes Jahr für die Hansestadt Stade? Silvia Nieber: Ich bin mit der Entwicklung Stades im vergangenen Jahr sehr zufrieden. Wir sind wichtige Schritte...

  • Stade
  • 28.12.16
  • 284× gelesen
Panorama
Rainer Schlichtmann mit Erzieherinnen und Kindern einer  Krippengruppe: Für ihn zählt die Kita-Betreuung zu den wichtigsten Aufgaben einer Gemeinde

Jetzt mehr Geld für die Kitas? Nach Betreuungsgeld-Aus möchten Gemeinden eingesparte Mittel erhalten

(jd). Das Bundesverfassungsgericht erklärte das Betreuungsgeld für Familien, die ihren Nachwuchs nicht in einer Kita unterbringen, für grundgesetzwidrig. Die niedersächsische Landesregierung begrüßt das Urteil. Sie fordert, die eingesparten Mittel für weitere Verbesserungen im Kita-Bereich zu verwenden. Diese Position vertritt auch Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann. Für den Vize-Präsidenten des niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) ist die Kinderbetreuung eine der...

  • Harsefeld
  • 24.07.15
  • 366× gelesen
Service

Schölischer Straße wird ausgebaut

bc. Stade. Mit dem Ausbau der Schölischer Straße will die Stadt im kommenden Jahr beginnen. Geplant ist, die fast zwei Kilometer lange Fahrbahn auf eine Breite von 6,50 Meter zu verengen und einen Geh- und Radweg zu bauen. Zudem soll der Regen- und Schmutzwasser-Kanal erneuert werden. Die Stadt rechnet dafür in 2016 mit Fördergeldern aus dem Entflechtungsgesetz des Bundes. Geplante Kosten des Ausbaus: zwei Mio. Euro. Auch die Anlieger müssen sich finanziell beteiligen. Im Winter soll es eine...

  • Stade
  • 28.06.15
  • 156× gelesen
Politik
Sönke Hartlef, Bürgermeister von Bützfleth
3 Bilder

Falsche Vorwahl: Internet bleibt lahm

Kein Breitband für Bützfleth: Telekom orientiert sich bei Glasfaser-Ausbau an Netzgrenzen tp. Bützfleth. Bei dem groß angelegten Ausbau des Glasfasernetzes der Deutschen Telekom, von dem rund 15.000 Haushalte in Stade und den Ortschaften profitieren (das WOCHENBLATT berichtete), geht Bützfleth leer aus. Während in Stade und Umgebung ab Herbst fast alle Internetnutzer in den Genuss der super-schnellen Leitung mit einer Daten-Übertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde kommen, müssen sich die...

  • Stade
  • 01.04.14
  • 552× gelesen
Politik
"Ein Straßenausbau hätte Strafcharakter": Kläger Andreas Bruck
3 Bilder

Den Sieg zu teuer erkauft?

Neue Runde im "Poller-Zoff": Ausbau des Stader Weges mit hoher finanzieller Anwohnerbeteiligung tp. Wiepenkathen. Bei der Verwaltung der Stadt Stade spricht man schon von einem zu teuer eingekauften "Pyrrhus-Sieg": Nachdem das Verwaltungsgericht in Stade im September der Klage eines Anwohners gegen die umstrittene Verkehrsregelung am Stader Weg in Wiepenkathen stattgegeben hatte, muss die Stadt nun eine rechtmäßige Verkehrsregelung schaffen. Entgegen der Wünsche der Anwohner, zur...

  • Stade
  • 03.12.13
  • 214× gelesen
Blaulicht

Bützflether Industriestraße wird ausgebaut

lt. Bützfleth. Weil die Bützflether Industriestraße sowie der abgesetzte Fuß- und Radweg ausgebaut werden, müssen Verkehrsteilnehmer dort noch bis Ende Oktober mit Behinderungen rechnen. Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise, teilt die Hansestadt Stade mit. Am Mittwoch, 31. Juli, geht es mit den ersten beiden Abschnitten los. Die Straße wird dafür halbseitig gesperrt. U.a. wird in den kommenden Wochen die Fahrbahn von der Einmündung der L 111/Obstmarschenweg bis kurz nach der Dow-Zufahrt...

  • Stade
  • 29.07.13
  • 206× gelesen
Politik

Verkehrskollaps durch Regierung?

thl. Winsen. "Wenn die neue rot-grüne Landesregierung wie angekündigt herausragende Infrastrukturprojekte wie den Ausbau der A39 oder der A20 durch Streichung von Planungsmitteln verlangsamt, riskiert sie einen Verkehrskollaps in Niedersachsen." Dieser Meinung sind die Landtagsabgeordneten von CDU und FDP, unter ihnen die hiesigen Politiker Michael Grosse-Brömer und Nicole Bracht-Bendt. In einer gemeinsamen Erklärung fordern sie die neue Landesregierung auf, von ihren Plänen Abstand zu nehmen...

  • Winsen
  • 06.03.13
  • 246× gelesen
Wirtschaft
Kaum Betrieb: Die Räder der Container-Verladefahrzeuge auf dem Buss-Terminal stehen still. Dennoch setzt die Politik auf eine Expansion des Stader Seehafens
2 Bilder

Land forciert Hafenausbau

Ziel 30 Hektar Gesamt-Umschlagsfläche an der Elbe tp. Stade. Die Planungen für einen weiteren Ausbau des Stader Seehafens in Bützfleth schreiten voran. Die vorgesehene Expansion haben der niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode (42, FDP) und der Hafendienstleister NPorts am Donnerstag auf ihrer Jahrespressekonferenz in Oldenburg bekannt gegeben. Laut dem Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des Unterausschusses Häfen und Schifffahrt, Kai Seefried (43, CDU) aus Drochtersen, könne die von...

  • Stade
  • 18.01.13
  • 228× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.