Auszubildende

Beiträge zum Thema Auszubildende

Wirtschaft
Personalreferentin Laura Niebuhr (hinten Mitte) und Pia-Feline Bätz von der JAV der Sparkasse  (5. v. r.) führten die angehenden Azubis durch den Kennenlerntag

Ausbildung zum Banker
Zwölf Jugendliche starten ihre Lehre bei der Sparkasse

Zwölf angehende Nachwuchsbanker starten im August bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude ins Berufsleben. Beim traditionellen Azubi-Kennenlerntag trafen sich die Auszubildenden in lockerer Atmosphäre, bevor der eigentliche Berufsststart am Montag, 3. August, beginnt. Auf sie warten je nach Ausbildungsgang zweieinhalb bis dreieinhalb spannende Jahre, denn die Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann ist abwechslungsreich und bietet viele Facetten. Elf Nachwuchskräfte...

  • Buchholz
  • 31.07.20
Wirtschaft
Voller Vorfreude: Die neuen Auszubildenden der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit ihren Ausbilderinnen Kathrin Rammin (hinten Reihe, 3. von links) und Laura Niebuhr (hintere Reihe, 5. von links).

Mit Vollgas in die berufliche Zukunft
Sparkasse Harburg-Buxtehude verzeichnet deutlichen Zuwachs bei Auszubildenden

ah. Landkreis. 14 junge Menschen haben jüngst ihre Ausbildung bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude begonnen – annähernd doppelt so viele wie im Vorjahr. Eine erfreuliche Entwicklung, die sich nunmehr schon im zweiten Jahr in Folge abzeichnet. Nicht erst in Zeiten des Fachkräftemangels legt die Sparkasse großen Wert auf die Ausbildung ihres eigenen Nachwuchs. Mit großer Spannung und Vorfreude starteten die zwölf angehenden Bankkauffrauen und -männer sowie zwei Trainees am 1. August ihre Reise...

  • 13.08.19
Wirtschaft
Wer früh die Zukunft vorsorgt, kann sich entspannt zurücklehnen

Auszubildende sollten schon früh an ihre Finanzen denken

Das erste Gehalt ist noch nicht überwiesen, und Berufsstarter sollen schon an Vorsorge und Absicherung denken? Das kommt vielen vielleicht merkwürdig vor – in Wirklichkeit ist es aber clever! Früh anfangen lohnt sich. Das Vermögen wächst nämlich nicht nur durch die Einzahlungen, sondern auch durch den Zinseszinseffekt. Ein Beispiel: Wenn jeden Monat 50 Euro zur Seite gelegt werden, bekommt man dafür Zinsen. Bei einer jährlichen Ver­zinsung von drei Prozent sind das nach 20 Jahren 16.384 Euro...

  • 09.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.