Bauausschuss

Beiträge zum Thema Bauausschuss

Politik
Hier waren Nachbesserungen nötig: An der Griemshorster Straße hat sich der Verkehr langsam eingespielt

Farbe statt Bauarbeiten
Pläne des Radverkehrkonzept mit hohen Kosten liegen in Harsefeld vorerst auf Eis

jab. Harsefeld. Den Radverkehr in Harsefeld zu fördern, das ist das Ziel des Radverkehrskonzepts, das 2019 entwickelt wurde. Viele Maßnahmen wurden bereits umgesetzt wie etwa die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit und geänderte Vorfahrtsregelungen. Im Bauausschuss diskutierten die Sitzungsteilnehmer über weitere Maßnahmen, vor allem mit Blick auf den Querweg, Hermann-Löns-Weg, Mittelfelder Straße und Südstraße. Hier soll nachgebessert werden. Vorgestellt wurden Planungen, dass...

  • Harsefeld
  • 30.06.20
Politik

Anfrage der Grünen wegen Baumfrevel

sc. Harsefeld. Die Diskussion um den fehlerhaften Baum- und Buschrückschnitt auf den Seitenrandstreifen geht weiter. Die Fraktion der Grünen stellte eine Anfrage in der Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt und Verkehr des Fleckens Harsefeld. Darin heißt es, dass die Gemeinde als Pflegeflächeneigentümer die Pflicht habe, den Grundbesitz pfleglich zu verwalten und ihn so zu nutzen, dass das Wohl der Einwohner gefordert wird. Die Gemeinde dürfe daher einer widerrechtlichen Zerstörung nicht...

  • Harsefeld
  • 25.06.19
Politik
Dieser Baumbeschnitt gab den Impuls zur Diskussion Foto: sc

FWG-Antrag zur Grünstreifenpflege in Harsefeld / "Runder Tisch" mit Landwirten ist in Planung
Gemeinsam einen Weg finden

sc. Harsefeld. "Solche Aktionen dürfen keine Schule machen", sagte die Fraktionsvorsitzende der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Susanne de Bruijn über den im Vorfeld bereits diskutierten Baumfrevel in Harsefeld. Der FWG-Antrag zu dem Thema "Grünstreifenpflege und -unterhaltung" fand im Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr des Fleckens Harsefeld Gehör. Dort kam der Verwaltungsausschuss zu dem einstimmigen Beschluss, Gespräche zur Grünstreifenpflege mit Landwirten und der Verwaltung sowie der...

  • Harsefeld
  • 08.05.19
Panorama
Es wird wieder gebaut Foto: jd

Harsefeld wächst: Mehr Bauflächen für den Ort

Harsefelder Rathaus stellt neue Bebauungspläne auf sc. Harsefeld. Der Ort wächst weiter - um ein neues Baugebiet und ein neues Gewerbegebiet soll sich Harsefeld vergrößern. Die ersten Schritte wurden dazu auf der Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt und Verkehr im Harsefelder Rathaus eingeleitet. Das Gewerbegebiet soll demnach auf der freien Fläche zwischen der Weißenfelder Straße und Griemshorster Straße, südlich vom "RAISA" Kartoffellager entstehen, so Peter Walthard, Bauamtsleiter der...

  • Harsefeld
  • 06.03.19
Politik
Auf nächtlicher Leuchten-Tour: die Politiker des Bauausschusses

Harsefelder Politiker auf Nachtbummel - Ortstermin zu später Stunde: Bauausschuss-Mitglieder nahmen Muster-Laternen in Augenschein

jd. Harsefeld. Wer kürzlich vom Kino oder Kneipenbesuch heimkam, dem dürfte vielleicht der kleine Pulk nach oben starrender Gestalten aufgefallen sein, der durch das nächtliche Harsefeld zog und immer wieder an der einen oder anderen Laterne stehenblieb: Es waren die Mitglieder des Bauausschusses, die sich zu später Stunde auf Exkursion begaben. Der Ortstermin musste im Dunkeln vonstatten gehen, da die Politiker den Laternenschein in Augenschein nehmen wollten: Es ging um die Entscheidung, mit...

  • Harsefeld
  • 27.09.16
Politik
Die Karte zeigt die möglichen Standorte der Rotoren im Windpark

Neue Windräder für Brest: Doppelt so hohe und halb so viele

jd. Brest/Harsefeld. Seitens der Samtgemeinde Harsefeld sollen jetzt die Weichen für das Repowering des Windparks Brest gestellt werden. Am Dienstag kommender Woche befasst sich der Bauausschuss mit der erforderlichen Änderung des Flächennutzungsplans. Das Areal des Windparks, auf dem sich seit rund 15 Jahren elf Mühlen drehen, soll nach Süden verschoben werden, um größere Abstände zur Wohnbebauung zu haben. Auf dem neu zu erstellenden F-Plan werden dann die Vorgaben der Gemeinde fußen, die...

  • Harsefeld
  • 04.11.15
Politik

Landkreis-Plan weist Fehler auf

jd. Harsefeld. Mit dem Entwurf des künftigen Landschaftsrahmenplans für den Kreis Stade befasst sich der Bauausschuss der Samtgemeinde Harsefeld auf der Sitzung am Dienstag, 16. September, um 18 Uhr im Rathaus. Der neue Plan, in dem der Landkreis Vorgaben zum Natur- und Landschaftsschutz macht, weist laut Samtgemeinde-Verwaltung Fehler auf. Bestehende Siedlungsbereiche und Gewerbeflächen seien offensichtlich gar nicht oder unvollständig dargestellt worden, so die Sitzungsvorlage.

  • Harsefeld
  • 14.09.14
Politik

Ahlerstedter Politiker beraten über Strom-Trasse

jd. Ahlerstedt. Mit den Auswirkungen der geplanten Stromtasse "SuedLink" auf die betroffenen Dörfer will sich der Ahlersteder Bauausschuss auf seiner Sitzung am Dienstag, 29. April, um 19 Uhr im Schützenhof befassen. Auf der Tagesordnung stehen außerdem der beabsichtigte Bau eines Kreisels an der Klethener "Todeskreuzung" sowie eine erneute Stellungnahme der Gemeinde zu der vom Landkreis im Raumordnungsprogramm festgelegten Fläche für den Windpark Ottendorf.

  • Harsefeld
  • 22.04.14
Politik
Der Trimm-Dich-Pfad ist nicht unbedingt in einem Top-Zustand
  4 Bilder

Runder Tisch soll beraten

jd. Harsefeld. Wegweisende Idee der Freien Wähler für Trimm-Pfad? Mit dem Thema "Trimm-Dich-Pfad" wollten die Freien Wähler des Flecken Harsefeld die Verwaltung auf Trab bringen: Die Fraktionsvorsitzende Susanne de Bruijn beantragte, dass so schnell wie möglich über den nach ihrer Ansicht äußerst maroden Zustand des Pfades gesprochen wird. Daher befasste sich kürzlich der Bauauschuss mit der Angelegenheit. Eigentlich wäre der Ausschuss für Jugend, Kultur und Sport zuständig, doch der tagt...

  • Harsefeld
  • 01.04.14
Politik

Ahlerstedter Bauausschuss tagt in Ottendorf

jd. Ahlerstedt. Zwei Themen, die in der Vergangenheit für Gesprächsstoff sorgten, stehen auf der Tagesordnung des Ahlerstedter Bauausschusses, der am heutigen Mittwoch, 11. September, im Dorfgemeinschaftshaus Ottendorf zusammenkommt. Auf der Sitzung, die um 19 Uhr beginnt, beraten die Politiker über die Erweiterung eines Schweinemastbetriebes im Doosthof. Vor drei Jahren protestierte die benachbarte neuapostolische Kirchengemeinde wegen der befürchteten Geruchsbelästigung gegen die Ansiedlung...

  • Harsefeld
  • 10.09.13
Politik
Der kleine Rellerbach wird nach heftigem Regen zu einem reißenden Wildbach

Hochwasser in Harsefeld: Rohre werden es nicht richten

jd. Harsefeld. Gleich zweimal hieß es Ende Juli "Land unter" - aber nicht an der Küste, sondern mitten auf der Stader Geest: Starkregen hatte Teile von Harsefeld unter Wasser gesetzt - und zwar so heftig, dass Teil der Ortsmitte und des Baugebietes am Redder überflutet wurden. Weit über 30 Millimeter Niederschlag pro Quadratmeter prasselten am 24. Juli binnen einer halben Stunde auf Harsefeld herab. Statistisch gesehen kommt solch ein Regenguss nur alle paar Jahre vor, doch der Himmel über ...

  • Harsefeld
  • 27.08.13
Politik
Im Bauausschuss forderte der SPD-Politiker Marc Kakarott, die Polizei soll endlich durchgreifen. Vielleicht so, wie auf dieser Fotomontage?

Pfad darf kein Weg werden

jd. Harsefeld. Harsefelder Politiker wollen Betreten des Grünstreifens am Lärmschutzwall der Umgehung unterbinden. Zäune ziehen scheint eine Harsefelder Spezialität zu werden: Im Ortsteil Ruschwedel kommt der Grundeigentümer Peer S. mit der Sperrung eines beliebten Wanderweges durch, weil ihm lokale politische Größen Rückendeckung geben. Und im Fall des Trampelpfades am Osteroher Feld (das WOCHENBLATT berichtete) findet sich nun wieder eine breite politische Mehrheit, die die Interessen...

  • Harsefeld
  • 13.08.13
Politik
"Klimakommune" Harsefeld: Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann ist stolz auf die Auszeichnung, die der Ort 2010 erhielt

Schizophrenie beim Strom?

jd. Harsefeld. Von wegen "Klimakommune": Harsefelds Grüne sind sauer, dass SPD und Freie Wähler keinen Ökostrom wollen. Wie passt das zusammen? Voller Stolz verkünden Harsefelder Politiker und Verwaltungsmitarbeiter - allen voran Rathaus-Chef Rainer Schlichtmann - immer wieder, dass die Geest-Gemeinde als einer von wenigen Orten in Niedersachsen den Titel "Klimakommune" führen darf. Und dann lehnt der Bauausschuss des Fleckens einen Antrag der Grünen ab, künftig nur noch Ökostrom zu beziehen....

  • Harsefeld
  • 11.06.13
Politik

Mehr Parkplätze für das Rathaus

jd. Harsefeld. Der Parkplatz am Harsefelder Rathaus platzt aus allen Nähten. Am Dienstag, 11. Juni, um 19 Uhr berät der Bauausschuss im Sitzungsraum des Rathauses über weitere Stellflächen.

  • Harsefeld
  • 04.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.