Beiträge zum Thema Bauboom

Panorama
An der Jesteburger Straße ist der Bauboom in Hittfeld bereits an den Baukränen 
von Weitem sichtbar Fotos: ts
5 Bilder

Bauboom
Baukräne sind die neuen Wahrzeichen von Hittfeld

ts. Hittfeld. Baukräne gehören in diesem Frühjahr zum Ortsbild wie die Hittfelder Mühle. Nirgendwo in Seevetal ist die Baustellendichte zurzeit größer als in Hittfeld. Wer die Autobahn 1 bei Hittfeld entlangfährt, kann eine gewaltige Sandlandschaft nicht übersehen: An der Straße "Graubergen" entsteht eine 1,9 Hektar große Gewerbefläche. Investor ist die einheimische Zimmerei Manuel Diestelmeier. Auf dem Weg von der Autobahnanschlussstelle in Richtung Ortsmitte fallen entlang der Jesteburger...

  • Seevetal
  • 27.04.21
  • 1.461× gelesen
Wirtschaft

Bauplätze sind weiter beliebt

sc. Harsefeld. Der Bauboom geht weiter: Knapp die Hälfte der sieben Hektar großen Baufläche im neuen Gewerbegebiet an der Griemshorster Straße seien von Interessenten vorgemerkt und einige Bauplätze bereits verkauft worden. Die Baumaßnahmen für die Erschließung des Gewerbegebietes verlaufen gut und sollen voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein, so Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann. Auch in der Graf-Heinrich-Straße geht die Erschließung des Wohngebietes gut voran, berichtet...

  • Harsefeld
  • 01.10.20
  • 341× gelesen
Politik
Das Baugewerbe brummt: In vielen Orten werden Neubaugebiete erschlossen oder Straßen gebaut  Foto: jd

Das Bauen boomt und die Gemeinden leiden

Viele Kommunen und öffentliche Bauträger ächzen: Preise bei Ausschreibungen gehen durch die Decke tk/jd. Landkreis. Warum beginnt dieses oder jenes Bauvorhaben nicht endlich? Warum dauert die schon begonnene Maßnahme so lange? Mit diesen Fragen von Bürgern werden die für Bauprojekte Verantwortlichen in den Städten und Gemeinden immer häufiger konfrontiert. Oft begleitet von der Vermutung: Wenn die öffentliche Hand baut, dann bekommen die das einfach nicht pünktlich hin. Doch die Verwaltungen...

  • Buxtehude
  • 10.08.18
  • 394× gelesen
Politik
Das Diskussion um das Itzenbütteler Kirchfeld ist für die UWG Jes! ein Bespiel für die bisherige Baupolitik der Gemeinde: „Naturschutz fällt dabei ebenso hinten runter 
wie die berechtigten Interessen der Anwohner“, so Siede
2 Bilder

Bauboom mit Augenmaß

Neue Wählergemeinschaft setzt sich für die Fortschreibung des Jesteburger Landschaftsplanes ein. mum. Jesteburg. Die UWG Jes! will die Umsetzung eines Landschaftsplanes für Jesteburg vorantreiben. „Seit mehr als 20 Jahren hat Jesteburg das Thema Landschaftsschutz nicht mehr grundsätzlich aktualisiert“, sagt UWG-Chef Hansjörg Siede. Jesteburger Politiker würden stattdessen immer öfter den Interessen möglicher Investoren und einzelner Bauherren huldigen und damit die dörfliche Struktur des...

  • Jesteburg
  • 03.01.17
  • 138× gelesen
Panorama
10 Bilder

Spiel des Monats: New York 1901 - Bauplätze für Wolkenkratzer gesucht

(os). Im Amerika des angehenden 20. Jahrhunderts spielt "New York 1901", das WOCHENBLATT-Spiel des Monats Oktober. Die Spieler versuchen, vom Bauboom zu profitieren und an den besten Plätzen Wolkenkratzer zu errichten. Wie berichtet, testet WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander für Sie Gesellschaftsspiele und veröffentlicht sie in der Rubrik "Spiel des Monats", um Ihnen einen kleinen Einblick in das Dickicht der vielen Spiele-Neuheiten zu verschaffen. Spielablauf: Die Regeln sind denkbar...

  • Buchholz
  • 23.10.16
  • 228× gelesen
Panorama
Am Hohenwedeler Weg soll im kommenden Jahr ein 
hochwertiger Geschosswohnungsbau entstehen
4 Bilder

Bauboom in Stade: Hier wird bald gewerkelt

bc. Stade. Bauen boomt in Stade. Überall schießen neue Häuser aus dem Boden. Ein Hauptakteur ist dabei das Stader Traditionsunternehmen "J. Lindemann". Das WOCHENBLATT hat sich mit den Geschäftsführern Peter und Friedrich Witt unterhalten. Wir wollten wissen: Was sind ihre nächsten Projekte? Projekte, die bisher nur auf dem Papier bestehen. Klar ist: 2017 wird ein spannendes Jahr für das Unternehmen. • Baustelle 1: Am Anfang des Hohenwedeler Weges - dort, wo einst eine alte Scheune stand -...

  • Stade
  • 02.08.16
  • 762× gelesen
Politik
Ein paar Wände stehen: Die Baustelle der neuen Turnhalle am Montag

Turnhalle Holm-Seppensen wird noch teurer

Baudezernentin Doris Grondke beantragt weitere 60.000 Euro / 35.000 Euro für "Unvorgesehenes" os. Holm-Seppensen. Nachschlag für die Turnhalle in Holm-Seppensen: Buchholz' Baudezernentin Doris Grondke hat beantragt, weitere 60.000 Euro für den Neubau am Jungfernstieg zur Verfügung zu stellen. Die Baukosten klettern damit auf 2,256 Millionen Euro. Experten rechnen mit weiteren Kostensteigerungen bis zur geplanten Einweihung Ende Oktober. Wie berichtet, war die alte Schulturnhalle im Mai 2012...

  • Buchholz
  • 11.03.14
  • 199× gelesen
Politik
Baustelle Holm-Seppensen: Zweieinhalb Monate nach dem Spatenstich ist der Baufortschritt überschaubar
4 Bilder

Man kann auch fix bauen

13-Millionen-Oberschule in Jesteburg ist weit vorangeschritten, bei der 2-Mio.-Turnhalle in Holm-Seppensen ist noch nicht mal die Bodenplatte fertig os. Holm-Seppensen. Was passiert, wenn man den Zeitplan an die Witterung anpasst und das gute (Bau-)Wetter ausnutzt, sieht man an der Oberschule Jesteburg: Der Bau ist sichtbar vorangeschritten. Was passiert, wenn man sich ausschließlich an den Zeitplan hält und nicht die perfekten äußeren Bedingungen ausnutzt, sieht man an der neuen Turnhalle in...

  • Buchholz
  • 18.02.14
  • 273× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.