Bettina Priebe

Beiträge zum Thema Bettina Priebe

Politik
Wer übernimmt die Stelle der Integrationsbeauftragten im
Stadthaus? Die Arbeit müsse neu ausgerichtet werden, findet
Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt Foto:tk

Die Buxtehuder Integrationsbeauftragte ist weg

Grüne kritisieren, dass es keine Vollzeitstelle als Ersatz geben soll tk. Buxtehude. Eine Anfrage der Fraktion der Grünen bringt jetzt ans Tageslicht, worüber Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe in Buxtehude schon länger reden: Die Integrationsbeauftragte Mira Burmeister-Rudolph hat nach nur einem Jahr gekündigt. In dem Schreiben der Grünen stellt Co-Fraktionschefin Bettina Priebe fest, dass die "organisatorische Zugehörigkeit" der Integrationsbeauftragten innerhalb von kurzer Zeit...

  • Buxtehude
  • 20.02.19
Panorama
Hoch-Stimmung auf dem geschmückten Anhänger der Ottenser Hippies im "Flower Power"-Stil
5 Bilder

Bäcker und Hippies gaben Vollgas in Ottensen

Eine tolle Dorfgemeinschaft: Ernteparade begeisterte / Vier Wagen aus Rübke tp. Ottensen. Die Oldtimer-Trecker knatterten und gaben Gas beim farbenfrohen Ernte-Umzug durch Buxtehude-Ottensen. Unter einem Dutzend phantasievoll geschmückten Wagen waren dieses Mal gleich vier Anhänger aus Rübke: "Das freut uns sehr", war Haupt-Organisatorin Bettina Priebe begeistert. Als neue Vorsitzende des ausrichtenden Vereins Ottenser Erntekronenbinder führte sie erstmals Regie bei der Vorbereitung des...

  • Apensen
  • 25.09.18
Politik
Eine rot-rot-grüne Koalition hat in Buxtehude die Straßenausbau-Beitragssatzung gekippt (v.li.): Benjamin Kpoch-Böhnke, Bettina Priebe und Astrid Bade

Die Straßenausbau-Beitragssatzung ist in Buxtehude passé

SPD, Grüne und Linke schaffen die Straßenausbau-Beitragssatzung in Buxtehude an tk. Buxtehude Sozial gerecht, bezahlbar und ein Schlusspunkt hinter einem lang andauernden Streit: Gemeinsam wollen SPD, Grüne und Die Linke die Straßenausbau-Beitragssatzung in Buxtehude abschaffen. Statt der Beiträge, die Anlieger bei der Sanierung ihrer Straßen zahlen, sollen Erneuerungen künftig durch eine Erhöhung der Grundsteuer B finanziert werden. Astrid Bade (SPD), Bettina Priebe (Grüne) und Benjamin...

  • Buxtehude
  • 12.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.