Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Blaulicht
Dieses Foto ist im Rahmen von zwölf Durchsuchungsaktionen in fünf Bundesländern am Donnerstagmorgen entstanden. Auch in Buxtehude war die Bundespolizei aktiv

Bundespolizei ist aktuell im Einsatz
Schleuserkriminalität: Durchsuchung in Buxtehude

tk. Buxtehude. In Buxtehude ist am Donnerstagmorgen eine Wohnung durchsucht worden. Die Ermittler von der Bundespolizei gehen dem Verdacht der gewerbs- und bandenmäßigen Schleuserkriminalität nach. Außer in der Estestadt wurden insgesamt zwölf Objekte in fünf Bundesländern durchsucht. Die Federführung liegt bei der Bundespolizei am Flughafen Stuttgart, erklärt eine Sprecherin. Dort war bereits im Februar 2018 eine Person nach Deutschland eingereist, die der Polizei verdächtig erschien. Die...

  • Buxtehude
  • 30.07.20
Blaulicht

Polizei macht Schleuser dingfest: Durchsuchung in Düdenbüttel

tk. Düdenbüttel. Die Einsatzkräfte rückten am frühen Dienstagmorgen an: Beamte der Bundespolizei durchsuchten die Unterkunft einer 43-jährigen Iranerin, die in einer ehemaligen Gaststätte in Düdenbüttel lebt. Dabei wurden Handy, Laptop, Tablet, Bücher zum christlichen Glauben sowie mehrere iranische Pässe beschlagnahmt. "Wir ermitteln wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz", sagt Oliver Eisenhauer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover. Dort laufen die Fäden der niedersachsenweiten...

  • Buxtehude
  • 28.04.17
Blaulicht

Verfügung der Bundespolizei

(thl). Anlässlich des Fußball-Bundesligaspiels Werder Bremen gegen den Hamburger SV am Sonntag, 16. April, hat die Bundespolizeidirektion Hannover eine Allgemeinverfügung erlassen, die in sämtlichen Reisezugverbindungen zwischen den beiden Städten gilt. Demnach ist es verboten, Glasflaschen und Dosen, pyrotechnische Gegenstände, Vermummungsgegenstände sowie Schutzbewaffnung in den Zügen und Bahnhöfen mitzuführen oder zu benutzen. Zuwiderhandlungen werden mit einem Zwangsgeld in Höhe von 250...

  • Winsen
  • 14.04.17
Blaulicht

Schon wieder Steinwurf in Stade auf einen "Metronom"

tk. Stade. Was sind das für rücksichtslose Randalierer? Schon wieder wurden in Stade Züge mit Steinen beworfen. Am Freitag haben unbekannte um 20.07 Uhr einen "Metronom" mit einem Stein beworfen. Eine Scheibe zersplitterte dabei. Die Tat ereignete sich im Bereich des Bahnübergangs "Am Güterbahnhof" zur Straße "Hinterm Teich". Am selben Abend legten Unbekannte an der Stelle einen weißen Gartenstuhl auf die Gleise. Eine S-Bahn überfuhr das Hindernis. Ein Passagier hörte zudem einen lauten Knall,...

  • Buxtehude
  • 16.01.17
Blaulicht

Lebensgefahr: Zugsurfer fahren auf den Puffern von Horneburg nach Stade

tk. Stade. Dieses leichtsinnige Abenteuer hätte tödlich enden können: Zwei unbekannte junge Männer sind am Samstag gegen 21.55 Uhr auf den hinteren Puffern eines Metronom-Zugs von Horneburg nach Stade gefahren. Der Zug erreicht auf dieser 13 Kilometer langen Strecke eine Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Ein Fahrgast in einer S-Bahn hatte die Bahn-Surfer gesehen und die Polizei per Notruf alarmiert. Da war der Metronom allerdings schon bei der Einfahrt in den Stader Bahnhof. Die beiden...

  • Buxtehude
  • 21.11.16
Blaulicht

Achtung, Betrüger: Die Wunderheilung "Taubstummer"

(tk). Sie sind freundlich, adrett angezogen und sammeln angeblich Spenden: Taubstumme, die mit Klemmbrett und Kuli in den Fußgängerzonen zwischen Winsen und Stade unterwegs sind. Doch sobald Passanten sie abwimmeln, mit einem Anruf bei der Polizei drohen, können die Taubstummen plötzlich reden. Diese Wunderheilung haben viele WOCHENBLATT-Leser schon in der spendenfreudigen Zeit vor Weihnachten erlebt. Sie fühlen sich von den dreisten Betrügern bedrängt. "Mit reicht es", sagt eine Frau aus...

  • Buxtehude
  • 26.11.14
Blaulicht

Bundespolizei verhängt Alkoholverbot in Zügen und auf Bahnhöfen

(thl). Am Sonntag, 23. November, finden die Fußballbegegnungen HSV gegen Werder Bremen in Hamburg sowie ETSV Weiche Flensburg gegen Hannover 96 II in Flensburg statt. Zu beiden Spielen werden zahlreiche Anhänger erwartet, die mit Zügen anreisen. Aus diesem Grund hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Alkoholkonsum sowie das Mitführen von Glasflaschen und pyrotechnischen Gegenständen in Bahnhöfen und Zügen verbietet. Das Verbot gilt auf u.a. auf den Strecken...

  • Winsen
  • 20.11.14
Blaulicht

Polizei erlässt Verfügung

(thl). Anlässlich der für Samstag, 15. November, in Hannover angekündigten und von der Polizei verbotenen Großdemo "Europa gegen den Terror des Islamismus" hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Alkoholkonsum sowie die Mitnahme von Glasflaschen und pyrotechnischen Gegenständen in Zügen und Bahnhöfen untersagt. Betroffen sind u.a. die Bahnstrecken Hamburg-Buchholz-Soltau, Hamburg-Rotenburg-Bremen und Hamburg-Lüneburg.

  • Winsen
  • 13.11.14
Blaulicht

Ausreißer (11) aus Buxtehude will allein das nächtliche Hamburg erkunden

tk. Buxtehude. Ein Junge (11) aus Buxtehude wollte am späten Donnerstagabend offenbar alleine Hamburg erkunden. Weil er ohne Begleitung in der S3 von Buxtehude nach Hamburg unterwegs war, benachrichtigen andere Fahrgäste den Zugführer. Der alarmierte die Bundespolizei. Im Bahnhof Harburg nahmen die Beamten den Elfjährigen in ihre Obhut. Klar - der Junge war ohne das Wissen seiner Eltern unterwegs. Die holten ihn sofort bei der Polizei ab.

  • Buxtehude
  • 31.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.