Prävention

Beiträge zum Thema Prävention

Service
Glücksspiel hat auch in Deutschland den Ruf einer zwielichtigen Branche ablegen können – und ist bald womöglich sogar fester Teil der Unterhaltungsbranche.
Video 3 Bilder

Deutsche Online Casinos bald fester Bestandteil der Unterhaltungsindustrie?

Glücksspiel ist seit jeher eine Art der Freizeit- und Unterhaltungsgestaltung, welches in der heutigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken ist. Die Art des Glücksspiels hat sich dabei im letzten Jahrzehnt massiv verändert. Immer mehr herkömmliche, landbasierte Spielbanken kämpfen mit sinkenden Gästezahlen. Ein gewichtiger Grund hierfür sind Online Casinos, in denen sich immer mehr Spieler regelmäßig einfinden. Für diese Entwicklung gibt es verschiedene Gründe, ebenso wie für die...

  • Buxtehude
  • 24.11.20
Service

Sechs Tipps, die Sie beachten sollten, bevor Sie im Wald wandern

Es gibt nichts besseres als eine Wanderung um den Herz-Kreislauf anzuregen. Gerade im Hamburger Umland gibt es jede Menge Möglichkeiten. Vor allem im niedersächsischen Landkreis Harburg sollte man einen Abstecher beim Wald- und Heidegebiet machen. Hier finden Wanderer enge Täler, steile Anstiege und Erhebungen von bis zu 155 Metern, was für die Region sehr ungewöhnlich ist. Keine Outdoor-Aktivität ist 100% sicher, auch Wandern ist keine Ausnahme.Wenn man aber ein paar einfachen Tipps folgt,...

  • Buxtehude
  • 13.10.20
Service

Sicher bezahlen im Internet - Diese Methoden gibt es

Die Zahl der Transaktionen, die digital im Internet abgewickelt werden, steigt schon seit Jahren ohne Unterbrechung. Doch nur wenige Verbraucher machen sich wirklich Gedanken um die maximale Sicherheit. Gerade die Auswahl der jeweiligen Zahlungsarten kann in diesem Kontext jedoch absolut entscheidend sein. In diesem Artikel nehmen wir aus dem Grund die wichtigsten Punkte unter die Lupe, auf die es bei der Auswahl ankommt. Damit kann auch der nächste Kauf mit einem guten Gewissen abgeschlossen...

  • Buxtehude
  • 15.09.20
Blaulicht
"Seien Sie achtsam": 
Carsten Bünger Foto: Polizei

Polizei warnt
Vorsicht vor dubiosen Handwerker-Angeboten

Präventionsbeauftragter Carsten Bünger warnt vor betrügerischen, reisenden Handwerksfirmen thl. Winsen. Vor dubiosen Handwerkern und aktuellen Handwerksangeboten warnt die Polizei in der Region. Nachdem in der Vergangenheit immer wieder reisende Handwerker größtenteils im ländlichen Gebiet unterwegs waren und ihre Arbeiten (u.a. Dacharbeiten und -klempnerei, Terrassen- und Steinreinigungsarbeiten, Betonarbeiten, etc.) spontan vor Ort "über den Gartenzaun" für einen Schnäppchenpreis angeboten...

  • Winsen
  • 14.06.20
Blaulicht
Stalking-Opfer sollten sich nicht scheuen, sich jemandem anzuvertrauen (Szene gestellt)    Foto: Polizei-Beratung.de

Polizei gibt Verhaltenstipps
"Stalking ist kein Kavaliersdelikt"

(thl). Vera H. (Name geändert) weiß nicht mehr, was sie machen soll. Seit sie sich von ihrem Ex-Freund Alexander getrennt hat, stellt er ihr nach. Egal, wo die 31-Jährige hingeht, der 36-Jährige verfolgt sie. Hinzu kommen immer wieder anonyme Drohnachrichten und nächtliche Anrufe. Die Folge: Vera H. fühlt sich in ihrer Sicherheit bedroht und in der Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt. Vera H. ist ein Stalking-Opfer. Eines von rund 18.960, die im Jahr 2018 in Deutschland polizeilich...

  • Winsen
  • 10.09.19
Panorama
Der Dreh: Ulf Staroste (re.) guckt ungläubig auf die Schafherde, die den Weg versperrt. 
Hans-Hermann Overbeck (li.) versucht, die Tiere auseinanderzutreiben, während Polizeisprecher Jan Krüger filmt  Fotos: thl
2 Bilder

Polizei drehte Präventionsfilm in der Heide
Schafherde verweigert Rettungsgasse

Polizeiinspektion Harburg veröffentlichte neues "Heidecop"-Video mit wertvollen Präventionstipps (thl). "Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei. Bilden Sie sofort eine Rettungsgasse!" Deutlich ist die Lautsprecherdurchsage des Polizeibeamten Ulf Staroste zu hören, der im Streifenwagen sitzt und Blaulicht an hat. Als das nicht klappt, steigt er aus dem Fahrzeug aus und schimpft auf Platt: "Das kann doch wohl nicht angehen hier. Hannes, sieh mal zu da. Wir müssen hier durch. Macht mal...

  • Buchholz
  • 12.04.19
Service

Sicher im Haushalt: So vermeiden Sie Rohrverstopfungen

Zumeist sind es die ungünstigsten Momente, in denen sich eine Rohrverstopfung im Haushalt einstellt. Allein der Stress, den diese Situation mit sich bringt, verdeutlicht die Bedeutung der Prävention. Wir werfen einen Blick auf wichtige Tipps, mit denen sich die unangenehmen Schwierigkeiten umgehen lassen. Vorsicht mit Essensresten Es scheint sehr bequem zu sein, die letzten noch im Topf zu findenden Essensreste ganz einfach mit in den Abfluss zu spielen. Doch dabei lassen die Betroffenen...

  • Buxtehude
  • 02.04.19
Blaulicht
Das Klemmbrett wird über die Geldbörse gehalten, um an die Scheine zu kommen (Szene gestellt) Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Betrügerische Spendensammler

Mit dem Klemmbrett durch die Fußgängerzone / Opfer sind oft ältere Leute (thl). Gerade in der Zeit vor Weihnachten kommt es erfahrungsgemäß auf den Parkplätzen von Einkaufsmärkten immer wieder zu diesen Vorfällen: "Klemmbrett-Betrüger", die arglose Passanten mit einer gefälschten Spendenliste ansprechen und behaupten, für einen gemeinnützigen Zweck zu sammeln. "Hier ist Vorsicht geboten – denn schnell gelangt nicht nur das gespendete Kleingeld, sondern gleich der gesamte Inhalt der Geldbörse...

  • Winsen
  • 16.11.18
Panorama
Heilpraktikerin Angela Lübbe ist von den Möglichkeiten der 
Augendiagnostik fasziniert  Foto: wd

Irisdiagnostik: Was die Augen über den Gesundheitszustand verraten können

Die Augen gelten als Spiegel der Seele, doch können sie viel mehr über einen Menschen verraten als Hinweise auf seinen Gemütszustand. So können erfahrene Augendiagnostiker mit einem intensiven Blick in die Augen ihres Gegenübers auch Veranlagungen für Krankheiten oder körperliche Schwächen, Vitaminmangel, Übersäuerung und auch psychische Probleme erkennen. "Es handelt sich dabei aber immer nur um Veranlagungen oder Tendenzen", erklärt Angela Lübbe, Heilpraktikerin in Buxtehude, die sich seit...

  • Buxtehude
  • 25.09.18
Panorama
Mit dem Zauberkoffer für eine Schule ohne Ausgrenzung: Sozialarbeiterin Marie Tauchen
5 Bilder

Elbmarschenschule Drochtersen: Anti-Mobbing-Koffer im Gepäck

Früh eingreifen bei Ausgrenzung: Marie Tauchen geht neue Wege in der Schulsozialarbeit tp. Drochtersen. Auf dem platten Land ist die Gesellschaft inzwischen fast so multikulturell wie in Großstädten - das spiegelt sich auch in der immer stärker durchmischten Schülerschaft an der Elbmarschenschule in Drochtersen wider. Unter den rund 1.000 Schülern - vom Hauptschüler bis zum Abiturienten - ist ein großer Anteil von Flüchtlingen aus Krisenregionen, weitere Kinder stammen aus Problemfamilien aus...

  • Stade
  • 11.05.18
Blaulicht
Immer öfter nutzen Verbrecher die Polizeiuniform, um sich das Vertrauen ihrer Opfer zu erschleichen

"Verzeichnen deutlichen Anstieg der Taten"

Immer mehr Anrufe und Auftritte von falschen Polizisten / Hohe Dunkelziffer befürchtet (thl). Ein neues Kriminalitätsphänomen breitet sich immer mehr aus: als Polizisten verkleidete Gauner zocken andere Menschen gnadenlos ab. Ihre Opfer: überwiegend Senioren. Und die Strippenzieher sind schwer zu fassen, da sie häufig im Ausland, vor allem in der Türkei, sitzen. "Der falsche Polizeibeamte ist eine neue Form des Enkeltricks", erklärt Frank Federau, Sprecher des Landeskriminalamtes...

  • Winsen
  • 13.04.18
Panorama
Die Polizeiinspektion Stade lädt zu Info-Abenden in Buxtehude und Stade ein: Andreas Mai, Leiter der Abteilung Wohnhaus-Einbrüche, und Svenja Wigger, Beauftragte für Kriminalprävention

Achtung, Hausbesitzer! Saison für Einbrecher beginnt

(bc). So traurig es ist: Mit der Zeitumstellung an diesem Wochenende beginnt für Einbrecher die Hochsaison. Wenn es früh dunkel wird, die Leute am Nachmittag noch nicht zu Hause sind, schlagen die Kriminellen am liebsten zu. Das ist die Erfahrung der Experten bei der Polizeiinspektion (PI) Stade. Anlässlich des Tags des Einbruchschutzes, der jährlich am Tag der Umstellung auf die Winterzeit stattfindet, will die Polizei bundesweit die Bürger für das Thema sensibilisieren. An zwei Abenden...

  • Buxtehude
  • 27.10.17
Blaulicht

Keine Gnade für Horror-Clowns - Polizei verfolgt Straftaten konsequent

(thl). Die Polizei ist durch die vielen Zwischenfälle alarmiert, in denen so genannte Horror-Clowns Straftaten begangen haben. Dazu zählen Vandalismus, Nötigungen oder Körperverletzung. Jeder Zwischenfall werde konsequent verfolgt, heißt es seitens der Behörden. Und weiter: Die Täter müssen mit empfindlichen Strafen rechnen, darüber hinaus stehen solchen Tätern auch mögliche Schmerzensgeld- und Schadensersatzforderungen der Opfer ins Haus. Clown-Sein hat Grenzen: Wer Menschen verfolgt, nötigt...

  • Winsen
  • 28.10.16
Service
Dünne Schlösser stellen für Langfinger kein Hindernis dar (Szene gestellt)

Keine Chance für Fahrraddiebe

thl. Landkreis. Mit dem Frühling, wenn die Temperaturen steigen und die Räder aus Kellern und Garagen geholt werden, beginnt die Hochsaison der Fahrraddiebe. Und die sind sehr aktiv: In den vergangenen sechs Jahren registrierte die Polizei bundesweit immer mehr als 300.000 Diebstähle. Das Fahrrad zu schützen, ist also sinnvoll. Wichtig ist allerdings auch die Fahrrad-Daten, wie z.B. die Rahmennummer, zu dokumentieren. So kann die Polizei, sollte sie das gestohlene Rad auffinden, schnell seinem...

  • Winsen
  • 15.04.16
Panorama
Beim Einkauf im Internet sollten sieben "goldene Regeln" beherzigt werden

Sicheres Einkaufen im Internet

(thl). Internet statt Kaufhaus: Immer mehr Menschen kaufen ihre Weihnachtsgeschenke online. Eine Tatsache, die sich auch Gauner gerne immer öfter zu nutzen machen. Ware im Internet gekauft und bezahlt, aber nicht erhalten. Oftmals steckt dabei ein so genannter Warenbetrug hinter. Diese Straftat machte in der bundesweiten Kriminalstatistik 2013 über ein Viertel - genau 26,4 Prozent - aller registrierten Taten aus. In insgesamt 67.963 Fällen ermittelten die Fahnder wegen Warenbetruges. Damit der...

  • Winsen
  • 05.12.14
Panorama
Taschendiebe schlagen blitzschnell und meist unbemerkt zu (Szene gestellt)
2 Bilder

Hochsaison für Taschendiebe - Täter schlagen blitzschnell zu

(thl). "Weihnachtsmärkte locken nicht nur Besucher an, sondern auch Taschendiebe. Denn diese nutzen das Gedränge inmitten des Budenzaubers, um reichlich Beute zu machen", sagt Walter Johanßon, Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion Harburg. "Innerhalb weniger Sekunden sind der Geldbeutel, die Kreditkarten oder die Autoschlüssel verschwunden." Mit Beginn der Vorweihnachtszeit haben Taschendiebe wieder Hochsaison. Laut Kriminalstatistik bewegen sich die Zahlen der Taten nach wie vor auf...

  • Winsen
  • 21.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.