Beiträge zum Thema dachdecker

Blaulicht
Kai Wedler an der Tür, durch die er während des Polizeieinsatzes nach draußen kam

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte
18.000 Euro Geldstrafe für Dachdecker Kai Wedler

os. Tostedt. Das Amtsgericht Tostedt hat am Mittwochnachmittag Dachdecker Kai Wedler (57) zu einer Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro verurteilt. Amtsgerichts-Direktorin Dr. Astrid Hillebrenner sah es als erwiesen an, dass Wedler im Juni 2020 bei einer Feier in seinem Betrieb in Buchholz einen Polizisten tätlich angegriffen hat. Sie folgte damit der Forderung der Staatsanwaltschaft Stade, die genau diese Strafe von 90 Tagessätzen à 200 Euro gefordert hatte. Wedlers Anwalt Jürgen Hennemann hatte...

  • Tostedt
  • 10.02.21
Blaulicht
Kai Wedler bestreitet, handgreiflich geworden zu sein

Kai Wedler soll Polizisten geschlagen haben
Prozess gegen Dachdecker beginnt

os. Buchholz. Am kommenden Mittwoch beginnt vor dem Amtsgericht Tostedt der Prozess gegen Kai Wedler. Dem Dachdecker aus Buchholz werden ein tätlicher Angriff auf Polizeivollzugsbeamte sowie Körperverletzung vorgeworfen. Wie berichtet, wollten 24 Beamte, u.a. zwei Hundeführer, aus verschiedenen Polizeikommissariaten im Juni 2020 eine private Feier auflösen, zu der Wedler rund 40 Mitarbeiter und deren Angehörige eingeladen hatte. Dem Dachdecker wird vorgeworfen, aus dem Gebäude gestürmt zu sein,...

  • Buchholz
  • 06.02.21
Panorama
Um den Einsatz in seinem Betrieb ist eine hitzige Diskussion entbrannt: Kai Wedler
3 Bilder

Große Resonanz auf WOCHENBLATT-Artikel über Dachdecker Kai Wedler
Brisante Anweisung von Bürgermeister Röhse

os. Buchholz. Kaum ein WOCHENBLATT-Artikel hat in der jüngsten Vergangenheit für so viele Diskussionen gesorgt wie der Bericht "Ein Hoch auf die Bodycam!" über Kai Wedler. Wie berichtet, hatte die Staatsanwaltschaft Stade die Ermittlungen gegen den Dachdecker eingestellt. Ein Polizist hatte Wedler nach einem Einsatz bei dessen Privatfeier wegen Körperverletzung angezeigt. Auf der Facebookseite des WOCHENBLATT (www.facebook.com/KreiszeitungWochenblatt) gibt es u. a. folgende Kommentare: Sabine...

  • Buchholz
  • 21.08.20
Blaulicht
Bar bezahlen an der Haustür: das verlangt kein seriöser 
Handwerker   Foto: Maartje Dammann

Wenn der Gauner klingelt: Älteres Ehepaar fiel auf Betrüger herein

jd. Horneburg. Die Ganoven werden immer dreister: Auf einen gemeinen Betrüger ist jetzt ein älteres Ehepaar aus Buxtehude hereingefallen. Der Täter hat mit einem besonders hinterhältigen Trick 400 Euro ergaunert. Hätten die Senioren mehr Bargeld im Haus gehabt, wäre seine Beute noch größer gewesen. Das Niederträchtige an der üblen Abzocke: Der Gauner gab sich als Mitarbeiter der Dachdeckerfirma Holst aus Horneburg aus. Die alten Leute schöpften keinen Verdacht, weil sie dem Betrieb zuvor einen...

  • Buxtehude
  • 26.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.