Deichverband

Beiträge zum Thema Deichverband

Panorama
Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts

Führungsteam vom Deichverband II. Meile Alten Landes bestätigt
"Miteinander reden, dann läuft es"

tk. Jork. Der Deichverband II. Meile Alten Landes hat sein Führungsteam  bestätigt. Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts und seine Stellvertreter sind während der Meilenversammlung einstimmig gewählt worden. Dieses Votum zeigt: Die Mitglieder sind mit der Arbeit in den vergangenen vier Jahren zufrieden und wollen diese Mannschaft für die anstehenden großen Aufgaben an der Spitze sehen. Langeweile wird es beim Deichverband nicht geben: Mehrere Großprojekte vom Bullenbruchpolder bis zum ersten...

  • Jork
  • 24.01.20
Panorama
Nordisch herb war das Wetter bei der Frühjahrsdeichschau vom Lühesperrwerk bis Cranz
2 Bilder

Bei Frühjahrsdeichschauen kaum Schäden gefunden
Note eins für den Deich im Alten Land

ab. Altes Land. Der Deichverband der II. Meile Alten Landes hat jüngst die dritte der drei Frühjahrsdeichschauen an der Elbe zwischen Lühe und Este durchgeführt. Verbandsingenieur Christian Staak vom Landkreis attestierte dem Deichverband einen Deich "in einem sehr guten Zustand". Mit 30 Teilnehmern wurde die Frühjahrsdeichschau vom Lühesperrwerk bis Cranz durchgeführt. An der rund 13 Kilometer langen Begehung nahmen neben den Deichgeschworenen und Deichrichtern und Christian Staak sowie...

  • Jork
  • 10.05.19
Politik
Arbeit mit schweren Maschinen an der Oste
4 Bilder

360 Pfähle in Gräpel gerammt

Neue Holz-Spundwand an der Oste: 300.000 Euro teure Baumaßnahme fast abgeschlossen tp. Gräpel. Lange wurde beraten und geplant - nun steht die Erneuerung der Uferbefestigung im Oste-Dörfchen Gräpel kurz vor dem Abschluss. Die stabile Spundwand wird voraussichtlich Anfang April fertig. Damit ist der Grundstein für die touristische Aufwertung des martimen Kleinods in direkter Nachbarschaft der Gaststätte Plate's Osteblick mit Fähranlager gelegt. Der zuständige Deichverband Kehdingen-Oste und...

  • Stade
  • 20.03.18
Politik
Die Uferbefestigung ist bereits seit Jahren morsch
3 Bilder

Oste-Ufer in Gräpel wird saniert

350.000 Euro teure Baumaßnahme als Start der touristischen Aufwertung des Fähr-Hafens tp. Gräpel. In die politisch gewollte touristische Aufwertung des Fähr-Anlegers an der Oste in Gräpel (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) kommt Bewegung: Der zuständige Deichverband Kehdingen-Oste beginnt in Kürze mit der Erneuerung der maroden Uferbefestigung. Im Zuge der aus Mitteln des Küstenschutzes bezuschussten, rund 350.000 Euro teuren Sanierung der Hafenanlage wird eine neue Spundwand in gut...

  • Stade
  • 07.11.17
Politik
Die Deiche an Elbe und Este sollen vor Hochwasser schützen. Wie viel Mitsprache der einzelnen Grundeigentümer ist für eine zuverlässige Deichsicherheit erforderlich?

Mehr Demokratie im Deichverband wagen

tk. Buxtehude. Wie viel Offenheit verträgt der Hochwasserschutz? Wie viel Demokratie ist in einem Deichverband möglich? Diese Fragen stellt Michael Lemke, Fraktionschef der Grünen im Buxtehuder Rat. Er besuchte mit der Vollmacht eines Grundeigentümers, und daher Mitglied im Deichverband, eine nicht-öffentliche Versammlung der II. Meile Alten Landes besucht. Öffentlich, in einem Schreiben an Rat und Verwaltung, fordert er eine Reform. Was er konkret bemängelt: Die Funktionsträger - die...

  • Buxtehude
  • 10.12.14
Panorama
Während des Jahrtausend-Hochwassers an der Elbe half der Landkreis Stade dem Landkreis Lüneburg mit rund 60.000 Sandsäcken aus

Vor der Sturmflutsaison: Sandsack-Depots sind leer

(bc). Die Deichverbände an der Unterelbe machen sich Sorgen. Die Sturmflutsaison steht vor der Tür und deren Sandsack-Depots sind so gut wie leergeräumt. Der Grund liegt schon vier Monate zurück, als Anfang Juni an der Elbe das Jahrtausend-Hochwasser tobte und der Landkreis Stade dem Landkreis Lüneburg mit rund 60.000 Säcken ausholf. Noch immer warten die Deichverbände auf Ersatzlieferungen. Bei der Feuerwehr in Jork lagern normalerweise mehr als 30.000 Jutesäcke, derzeit sind es nur...

  • Jork
  • 11.10.13
Panorama
Helmut Suhr hofft, dass der mehr als 100 Jahre alte Nussbaum am Estedeich stehen bleiben kann
4 Bilder

Schikane am Estedeich? Kritik an geplanter Nussbaum-Fällung

lt. Altes Land. Die Konflikte zwischen Anwohnern und dem Deichverband der II. Meile Alten Landes reißen nicht ab. Wie berichtet, sollen erneut 36 Bäume an Lühe und Este gefällt werden. Und obwohl die Maßnahme diesmal mit Vorab-Markierungen an den Bäumen transparenter abläuft als die von vielen als willkürlich empfundene Aktion vor einigen Monaten, bleiben - zumindest in einem Fall - Zweifel an der Entscheidung der Deichbehörde. Obstbauer Helmut Suhr aus Jork-Moorende sieht keine...

  • Jork
  • 03.09.13
Panorama
Bäume auf dem Deich: schön oder gefährlich?
2 Bilder

Warum genießt das Alte Land einen Sonderstatus?

bc. Altes Land. Bäume auf dem Deich: schön oder gefährlich? Die Diskussion, die derzeit im Alten Land geführt wird (das WOCHENBLATT berichtete), nimmt kein Ende. Dass Bäume nicht auf einen Deich gehören, ist im Küstenschutz eigentlich gang und gäbe. Warum genießt das Alte Land aber einen Sonderstatus?, fragt sich WOCHENBLATT-Leser Reinhard Dzingel (68) aus Moisburg. Dabei habe es auch an der Niederelbe einst strenge Regeln gegeben. Der pensionierte Lehrer entdeckte in Heft 12 des "Stader...

  • Jork
  • 17.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.