Eilendorf

Beiträge zum Thema Eilendorf

Sport
Auf der Tennisanlage in Buxtehude-Altkloster am Heuweg kann unter Einhaltung der Corona-Regeln wieder gespielt werden

Aufschlag mit Auflagen möglich
Tennisverein Buxtehude-Altkloster eröffnet die Saison mit Info-Tag und Sonderkonditionen

Für Samstag, 17. April, erhoffen sich die Tennisspieler des TV Buxtehude-Altkloster gutes Wetter. Denn an diesem Tag laden sie zur Saisoneröffnung auf die Tennisanlage in Buxtehude-Eilendorf, Heuweg 2, ein. Auf der wunderschön gelegenen Anlage mit den sechs Außenplätzen kann ab 12 Uhr Tennis gespielt werden. Normalerweise wird der Saisonstart mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Das Programm weicht zwar wegen Corona etwas ab, doch auch dieses Jahr sind Gäste, Tennisinteressierte sowie...

  • Buxtehude
  • 14.04.21
  • 212× gelesen
Politik
So ähnlich sollen die runderneuerten Bushaltestellen 
aussehen Foto: tk

Acht Bushaltestellen werden in Buxtehuder Ortsteilen erneuert

Dieses Mal sind die Ortschaften dran tk. Buxtehude. Acht Bushaltestellen werden auf Vordermann gebracht. Das hat der Bauausschuss kürzlich beschlossen. Die Pläne dafür legte Rolf Rudorffer vom Büro Galla und Partner aus Horneburg vor. In Daensen, Hedendorf, Eilendorf sowie Immenbeck werden neue Haltestellenhäuschen aus Glas errichtet, der Bordstein für moderne Niederflurbusse angepasst und taktile Streifen für Blinde und Sehbehinderte im Boden eingebaut. 75 Prozent der Kosten, förderfähig sind...

  • Buxtehude
  • 17.04.18
  • 184× gelesen
Panorama

Im Einsatz gegen den Müll in Eilendorf

Eilendorfer Bürger sammeln 750 Kilogramm Unrat tk. Eilendorf. Diesen Menschen ist es nicht egal, ob Eilendorf vermüllt: Kürzlich trafen sich rund 20 Bürgerinnen und Bürger, um in der Ortschaft aufzuräumen. Erschreckend: Es kamen mehr als 750 Kilo Müll zusammen. Zwölf große Säcke wurden mit Unrat gefüllt, der auf Grünflächen, in Gräben oder im Unterholz von rücksichtslosen Müllsündern entsorgt wurde. "Wir wollen mit dieser Aktion die Wohnqualität steigern", sagt Ortsvorsteher Olaf Riesterer...

  • Buxtehude
  • 08.03.17
  • 105× gelesen
Panorama
Ohne das Heideplaggen würden die Restbestände an Heide verkümmern

Heideplaggen ist Naturschutz

tk. Buxtehude. Wird der Restbestand an Heide in Eilendorf nicht gepflegt, wird er verschwinden. Gerhard Furch, Umweltschutzbeauftragter der Stadt Buxtehude, ruft daher am Samstag, 26. Oktober, zum Heideplaggen auf. Dabei wird das Heidekraut vor Überalterung bewahrt und die Überwucherung durch Sträucher und Gräser verhindert. Treffpunkt für die Umweltaktion ist um 14 Uhr neben den Tennisplätzen.

  • Buxtehude
  • 23.10.13
  • 230× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.