Elternbeitragssatzung

Beiträge zum Thema Elternbeitragssatzung

Politik
André Wiese verteidigt die neue Satzung

"Erhöhung nicht auszuschließen"

thl. Winsen. Es sei lang genug diskutiert worden, man müsse den Eltern Sicherheit geben. Mit diesen Worten lehnte die neue Mehrheitsgruppe aus CDU und Winsener Liste/FDP einen Antrag der Fraktionen SPD, Grüne/Linke und Freie Winsener für eine Sondersitzung des Kindergartenausschusses ab, in dem nochmals über die neue Elternbeitragssatzung und Kindergartenbenutzungsordnung diskutiert werden sollte. Und mit der gleichen knappen Mehrheit empfahlen die Christdemokraten und die...

  • Winsen
  • 18.03.14
Politik
Christian Riech zeigt sich verwundert über die Aussagen

"Noch ist nichts entschieden"

thl. Winsen. "Wir waren schon ein bisschen verwundert, dass jemand behauptet, die Kindergartengebühren würden steigen", sagt Christian Riech, Verwaltungsvize der Stadt Winsen. "Das war weder dem Anschreiben noch der Tischvorlage zu entnehmen, die wir beim 'Runden Tisch' zum Thema Elternbeitragssatzung vorgelegt haben." Man habe bewusst darauf verzichtet, Summen in die Staffelungen einzutragen, denn die Entscheidung über die Gebührenhöhe sei eine politische. Wie das WOCHENBLATT berichtete,...

  • Winsen
  • 04.02.14
Politik

Neue Kinderbeitragssatzung diskutiert: Eltern kräftig in die Tasche greifen

thl. Winsen. Enorme Gebührenerhöhungen und Ungleichbehandlung - so soll nach WOCHENBLATT-Information die Verwaltungsvorlage zum Thema Kindergartenbeitragssatzung aussehen, die jetzt im Rahmen eines "runden Tisches" zwischen Verwaltung, Politikern und Trägern diskutiert wurde. Und das sollen die Kernpunkte der Vorlage sein: - Die so genannte 50 Prozent für das zweite Kind fällt im dritten, kostenlosen Kindergartenjahr weg. Bedeutet: Bisher zahlten Eltern für Geschwister-Kinder, die in einer...

  • Winsen
  • 21.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.