FDP

Beiträge zum Thema FDP

Politik
Philipp Alexander Wagner (FDP)

"Sind Atomwaffen wichtiger als das Dorf?"
FDP Jesteburg kritisiert, dass Sandbarg nicht diskutiert wurde.

mum Jesteburg. Philipp Alexander Wagner (FDP, Foto) fasst sich noch immer an den Kopf, wenn er an die Sitzung des Jesteburger Gemeinderates denkt. "Ein Beratungspunkt war der Beitritt der Gemeinde zu einer Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen", so Wagner. Vor dem Hintergrund, dass bereits zu Beginn der Sitzung mehrere Themen von der Agenda genommen wurden, stellt sich Wagner die Frage, ob die Prioritäten noch stimmen. Konkret meint Wagner die Entwicklung des Sandbarg-Areals. Der...

  • Jesteburg
  • 28.07.20
Politik
 Philipp-Alexander Wagner (FDP)

Kritik an Zuschuss
"Der Reit- und Fahrverein Nordheide wurde bereits stark unterstützt"

FDP will keine 80.000 Euro für Reiter locker machen.  mum. Jesteburg. Bekommt der Reit- und Fahrverein Nordheide einen Zuschuss in Höhe von 80.000 Euro von der Gemeinde, um die Fehlplanung des Vorstands bei den Bau- und Planungskosten auszugleichen? Ratsmitglied Philipp-Alexander Wagner (FDP) spricht sich dagegen aus: "Aufgrund der schwierigen Haushaltslage sehe ich nur die Möglichkeit, dass wir dem Antrag in deutlich geringer Höhe stattgeben. Auch die Fairness gegenüber anderen Vereinen...

  • Jesteburg
  • 09.06.20
Politik
Architekt Axel Brauer plädiert für eine Firsthöhe von zwölf Meter. Als Beispiel nennt er das von ihm stammende Gesundheitszentrum. Dort ist eine Firsthöhe von elf Metern festgesetzt. "Maßnahmen zur Kompensation waren erforderlich, deren Ästhetik ernsthaft diskutiert werden sollte."

Diskussion um Firsthöhe
"Vorschriften sind nicht mehr zeitgemäß"

Axel Brauer macht sich für eine Überschreitung der Firsthöhe um einen Meter stark. mum. Jesteburg. "Es mutet schon seltsam an, wenn ein Investor wie Steffen Lücking ein Grundstück erwirbt und nachträglich die Voraussetzungen der Bebauung ändern möchte", sagt FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner. Wie berichtet, hatte Lücking angekündigt, die von ihm erworbene Hofstelle von Robert Böttcher in Itzenbüttel verfallen zu lassen, weil die Politik ihm eine Abweichung von der im Masterplan festgelegten...

  • Jesteburg
  • 05.11.19
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

"Oberschule Jesteburg schneidet besonders schlecht ab"

FDP kritisiert Landesregierung / Zu wenig Lehrer eingestellt / In Jesteburg fehlen 100 Stunden.  mum. Jesteburg. Eine Anfrage der niedersächsischen FDP-Fraktion an die Landesregierung hat ergeben: Von 1.900 freien Lehrerstellen sind nur 1.763 besetzt. Und das, obwohl es 2.400 Bewerber auf die Ausschreibungen gab. "Entgegen der Behauptungen der Landesregierung werden die offenen Stellen also nicht nach Bedarf besetzt", sagt Frank Gerdes (FDP). "Die Auswertung der vorgelegten Zahlen ergibt...

  • Jesteburg
  • 22.10.19
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner will die Bürger beteiligen
2 Bilder

"Bürgerentscheid ist erforderlich"

FDP wehrt sich gegen Steuererhöhungen für Ganztagsgrundschulen und will die Jesteburger beteiligen. mum. Jesteburg/Bendestorf. "Trotz der teilweisen Weiternutzung der Altbauten werden die Ganztagsgrundschulen für Jesteburg und Bendestorf teurer als erwartet - wenn das bestehende Konzept nicht überarbeitet wird", sagt Frank Gerdes, der für die FDP im Jesteburger Samtgemeinderat sitzt. Das zeige eine Vorlage, die in der Sitzung des Finanzausschusswa der Samtgemeinde am Donnerstag, 10....

  • Jesteburg
  • 08.10.19
Politik
Frank Gerdes (FDP) stellt die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, nur an einem Standort eine neue Grundschule für den Ganztag zu bauen

Vielleicht doch nur ein Standort?

Ganztag: FDP fordert mehr Realismus. mum. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg hat sich für die Einrichtung von Ganztagsschulen ausgesprochen. Die vorhandenen Räume der Grundschulen in Jesteburg und Bendestorf würden hierfür jedoch nicht reichen (das WOCHENBLATT berichtete). Darum sind bisher Neubauten an den beiden Dörfern geplant. Geschätzt werden mehr als 20 Millionen Euro benötigt. "Geld, das die Samtgemeinde nicht hat", sagt Samtgemeinderat Frank Gerdes (FDP). "Die Samtgemeinde ist...

  • Jesteburg
  • 02.10.18
Politik
Hansjörg 
Siede 
(UWG Jes!)
2 Bilder

"Jesteburger Klüngelei"

Fünf Fragen an fünf Politiker: Jesteburgs Fraktionsspitzen beziehen Position im WOCHENBLATT-Interview. mum. Jesteburg. Mit dem Ende der Sommerferien erwacht auch das politische Leben in Jesteburg. Das WOCHENBLATT nimmt dies zum Anlass, bei den fünf Parteien nachzufragen, welche Themen für sie relevant sind. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit den Fraktionsspitzen Britta Witte (CDU), Birgit Heilmann (Grüne), Helmut Pietsch (SPD) sowie mit Hansjörg Siede (UWG Jes!-Vorsitzender)...

  • Jesteburg
  • 14.08.18
Politik
Die Absetzung der Wahl von Henning Oertzen wird in Jesteburg heftig diskutiert
2 Bilder

"Oertzen wird diffamiert!"

Nach dem Affront gegen den designierten Gemeindedirektor fordert die FDP eine Sondersitzung. mum. Jesteburg. Obwohl Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen als sicherer Kandidat für den Posten des Gemeindedirektors galt und sich alle Parteien für ihn noch kurz zuvor im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss ausgesprochen hatten, wurde seine Wahl auf Antrag der CDU-Fraktionsvorsitzenden Britta Witte überraschend von der Tagesordnung des Gemeinderats genommen (das WOCHENBLATT berichtete). SPD...

  • Jesteburg
  • 13.07.18
Politik
Führen gemeinsam die FDP (v. li.): Philipp-Alexander Wagner, Maren Eitel, Rainer Kalbe und Frank Gerdes

"Die FDP war nirgends so erfolgreich!"

Liberale bestätigen Philipp-Alexander Wagner als Vorsitzenden. mum. Jesteburg/Bendestorf. Während der ordentlichen Mitgliederversammlung im Restaurant "Hof & Gut" haben die Mitglieder der FDP Jesteburg-Bendestorf jetzt einen neuen Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist Rechtsanwalt Philipp-Alexander Wagner. Der Jesteburger Ratsherr wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. "Ich kann mich für das große Vertrauen nur bedanken und begreife dieses Votum als Auftrag, unsere bisherige...

  • Jesteburg
  • 12.06.18
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner spricht sich gegen den Standort des "Spiegelhauses" aus

Nur ein "drittklassiges Kunstding"

FDP schaltet Landkreis wegen des geplanten Spiegel-Kubus ein.  mum. Jesteburg. Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski hat für den nächsten Paukenschlag gesorgt: Seit bekannt wurde, dass sie einen Kubus ("Spiegelhaus") mit einer Seitenlänge von jeweils drei Metern zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich in der Nähe des Spethmann-Platzes aufstellen will, wird über das Projekt hitzig diskutiert. Kritiker halten vor allem den Standort für fragwürdig. Immerhin: Die Kosten in Höhe von 50.000 Euro...

  • Jesteburg
  • 08.05.18
Politik
Britta Witte (CDU): "Der Wochenmarkt wird seit fast zehn Jahren erfolgreich vom GeWerbekreis ehrenamtlich betreut. Die Einnahmen werden in ehrenamtliche Projekte, die dem Ort zugute kommen, investiert."
2 Bilder

"Das ist der Todesstoß für viele Veranstaltungen"

FDP und CDU kämpfen für den Erhalt des Jesteburger Wochenmarktes. mum. Jesteburg. Mit den Stimmen von Hans-Jürgen Börner und Angelika Schiro (beide SPD) sowie Hansjörg Siede (UWG Jes!) empfahl der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur am Mittwochabend, dem GeWerbekreis das Marktrecht für den Wochenmarkt zu entziehen (das WOCHENBLATT berichtete). Bernd Jost (CDU) und Karl-Heinz Glaeser (Grüne) stimmten gegen den Antrag von Börner. Zahlreiche Jesteburger sind entsetzt und fürchten um...

  • Jesteburg
  • 24.04.18
Politik
Aus Sicht der FDP verfällt der Spielplatz am Seeveufer

Eltern sollen Vorschläge machen

FDP setzt sich für Spielplatz-Neugestaltung ein. mum. Jesteburg. Auf Antrag der FDP musste sich die Jesteburger Politik vergangene Woche mit der Situation des größten Spielplatzes im Ort - gelegen am Seeveufer - beschäftigen. „Wir sind der Auffassung, dass der Spielplatz umgestaltet und modernisiert werden muss“, sagt Philipp-Alexander Wagner. Ein großes Spielgerät sei aufgrund von Sicherheitsmängeln abgebaut wurden. „Viele Eltern ärgern sich, dass der wichtigste Spielplatz verfällt“, so...

  • Jesteburg
  • 27.02.18
Politik
Fordert ein klares Bekenntnis von der Landesregerung: Philipp-Alexander Wagner (FDP)

„CDU und SPD lassen Jesteburg im Stich“

Kindergartenkosten: FDP übt Kritik. (mum). „Vollmundig und voller Eigenlob verkünden die niedersächsischen Regierungsparteien SPD und CDU, die Beitragsfreiheit im ersten und zweiten Kindergartenjahr umzusetzen. Sie verschweigen dabei, dass die Kommunen erhebliche Eigenanteile tragen müssen - und es gibt noch nicht einmal eine Einigung mit ihnen zur Finanzierung“, sagt Philipp-Alexander Wagner, Ratsherr und FDP-Ortsvorsitzender. Das bedeute: Noch sei nicht klar, wie rund 250 Millionen Euro...

  • Jesteburg
  • 30.01.18
Politik
Fordert Heitmann zum Rücktritt auf: Frank Gerdes (FDP)
3 Bilder

„Bürgermeister Heitmann ist bockig wie ein kleines Kind“

FDP und CDU kritisieren SPD scharf für die Absage der Klausurtagung Anfang Januar. mum. Jesteburg. Die FDP übt heftige Kritik an der SPD und Bürgermeister Udo Heitmann: „Die Genossen setzen Jesteburgs Zukunft aufs Spiel“, sagt FDP-Sprecher und Samtgemeinderats-Mitglied Frank Gerdes. Für den 13. Januar war ursprünglich eine Ratsklausur angesetzt. Thema: „Jesteburg 2030“. Die findet nun nicht statt. „Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper kann zu der Veranstaltung nicht einladen, weil...

  • Jesteburg
  • 21.11.17
Politik
Die FDP um Samtgemeinderats-Mitglied Frank Gerdesregt unter anderem den Ausbau der Reindorfer Straße zwischen Buchholz und Jesteburg an, um die Verkehrssituation in den Griff zu bekommen
2 Bilder

„Die Verbindungswege vernünftig ausbauen“

FDP fordert ein neues Verkehrskonzept für Jesteburg / Ausbau der Reindorfer Straße gefordert. mum. Jesteburg. „Das Verkehrsaufkommen in Jesteburg nimmt drastisch zu. Genehmigt der Gemeinderat weitere Baugebiete, wird sich die Situation in naher Zukunft weiter verschärfen“, warnt Philipp- Alexander Wagner (FDP). „Mehr Bebauung, mehr Einwohner, mehr Verkehr. Das kann es doch nicht sein.“ Aus diesem Grund fordert die FDP, dass „endlich ein umfassendes Verkehrskonzept für Jesteburg umgesetzt...

  • Jesteburg
  • 17.10.17
Politik
Schwer vorstellbar: Auch diese Fläche zwischen neuer Feuerwehrwache und Brettbeekskoppeln soll bebaut werden
2 Bilder

Bekommt Jesteburg einen „Süd-Trabanten“?

FDP lehnt städtebauliches Konzept kategorisch ab / Jede Menge Flächen für Wohnungsbau. mum. Jesteburg. Gerade hat der Jesteburger Verwaltungsausschuss in nicht-öffentlicher Sitzung ein neues städtebauliches Konzept verabschiedet, da gibt es auch schon heftige Kritik an dem Papier. Vor allem die FDP bringt sich gegen das Konzept, das noch vom Gemeinderat abgesegnet werden muss, in Stellung. Außer den beiden bereits mehr oder weniger genehmigten Baugebieten Seevekamp und...

  • Jesteburg
  • 22.08.17
Politik
Sehen sich als Gewinner: Philipp-Alexander Wagner und
2 Bilder

"50 Wohnungen sind zu viel!"

Brettbeekskoppeln-Ost: FDP initiierte Info-Veranstaltung / Bauausschuss fordert neues Konzept. mum. Jesteburg. Das Projekt Brettbeekskoppeln-Ost bewegt die Jesteburger! Ursprünglich sollten auf dem Parkplatz am Ortsausgang in Richtung Asendorf 35 Wohnungen (bezahlbarer Wohnraum mit einem Anteil Sozialwohnungen in Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern) entstehen. „In der Zwischenzeit wurde die Planung verfeinert“, hieß es in der Vorlage. Bei Ausnutzung des Grundstückes sei die Schaffung von...

  • Jesteburg
  • 15.08.17
Politik
Schießen gegen den Bürgermeister: Philipp-Alexander Wagner (li.) und
2 Bilder

„Heitmann ist zu weit gegangen!“

FDP wirft Bürgermeister Amtsmissbrauch vor / „Kritiker sollen mundtot gemacht werden!“ mum. Jesteburg. „Kaum wird die Jesteburger Ratspolitik öffentlich in Frage gestellt, reagieren die kritisierten Ratsmitglieder wie beleidigte Schulkinder“, sagt Frank Gerdes, Sprecher der Jesteburger FDP. Wie berichtet, hatte UWG-Chef Hansjörg Siede SPD, CDU und Grüne Unredlichkeit im Umgang mit dem Investoren-Projekt am Sandbarg vorgeworfen. Die entsprechenden Ratsmitglieder hätten - so seine Kritik - die...

  • Jesteburg
  • 25.04.17
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

„Anwohner-Sorgen ernst nehmen“

FDP fordert frühzeitige Bürgerbeteiligung. mum. Jesteburg. Die FDP setzt sich dafür ein, dass vor Beginn der Planungen für die mögliche Bebauung „Brettbeekskoppel-Ost“ eine Anhörung der Bürger stattfindet. „SPD und CDU beabsichtigen auf dem Gelände den Bau von Sozialwohnungen in mehreren Mehrfamilienhäusern“, sagt Ortsvereinschef Philipp-Alexander Wagner. Wie berichtet, stellten Norbert Behrens und Matthias Diercks (Planungsgemeinschaft Nord - PGN) erste Ideen vor. Unter dem Stichwort...

  • Jesteburg
  • 13.12.16
Politik
Ein Entwurf des Gesundheitszentrums von Architekt Axel Brauen. Fällt am heutigen Mittwoch die finale Entscheidung?
3 Bilder

Ist das im Sinne der Wähler?

Das Timing könnte besser sein. Gut eine Woche nachdem CDU, SPD und Grüne bei der Kommunalwahl in Jesteburg zusammen 25 Prozent verloren haben, möchte der Gemeinderat noch Mittwoch, 21. September, zwei entscheidende Projekte durchwinken. Für Hansjörg Siede (UWG Jes!) ist das ein Affront gegenüber den Wählern. mum. Jesteburg. Die Kommunalwahlen haben in Jesteburg tiefe Spuren hinterlassen. Während die Mitglieder der Wählergemeinschaft UWG Jes! sich als Sieger feiern - sie holten aus dem...

  • Jesteburg
  • 20.09.16
Politik
Hoffen auf ein gutes Ergebnis in Jesteburg (v. li.): Rainer Kalbe, Ulrike Kuhlo, Philipp-Alexander Wagner und Frank Gerdes

FDP tritt in Jesteburg an

mum. Jesteburg. Für die kommende Kommunalwahl am 11. September hat die FDP in Jesteburg ihre Kandidaten für den Gemeinderat bestimmt. Die Liste wird angeführt von dem FDP-Vorsitzenden in Jesteburg und Wirtschaftsrechtsanwalt Philipp-Alexander Wagner (2. v. re.). Auf dem zweiten Listenplatz folgt der Journalist Frank Gerdes (re.). Auf den weiteren Listenplätzen kandidieren der Handwerksmeister Rainer Kalbe und die Ex-Landtagsabgeordnete Ulrike Kuhlo.

  • Jesteburg
  • 03.08.16
Politik
Ist gegen die angedachte Bebauung im Itzenbütteler Kirchfeld: Philipp-Alexander Wagner (FDP)
2 Bilder

„Keine neue Bebauung in Jesteburg“

Philipp-Alexander Wagner (FDP) kritisiert Entwicklungspläne / Grüne befürchten bis zu 80 Häuser im Kirchfeld. mum. Jesteburg. Die FDP kritisiert die Ausweisung weiterer Baugebiete in Jesteburg. Sowohl die geplante Bebauung im Kirchfeld, als auch im Schierhorner Weg sind nach Auffassung der Liberalen für Jesteburg schädlich. „Solange die Verkehrsprobleme in Jesteburg nicht gelöst und die Ressourcen für den zu erwartenden Zuzug nicht sichergestellt sind, sollten keine Baugebiete ausgewiesen...

  • Jesteburg
  • 20.07.16
Politik
Einst FDP-Urgestein - jetzt als Parteiloser im Wahlkampf: 
Erich Wiedemann

„Das sind doch unselige Ideen“

Ehemaliges FDP-Urgestein Erich Wiedemann nimmt sich seinen Nachfolger Wagner zur Brust. mum. Jesteburg. Erich Wiedemann gilt nicht wirklich als Meister des gemäßigten Wortes. Volle Attacke ist eher sein Ding. Nun hat sich das Politik-Urgestein entschlossen, als Parteiloser bei der Kommunalwahl in Jesteburg anzutreten. Für die Bürger bedeutet dies: Viele deftige Zitate und verbale Angriffe auf politische Gegner - mitunter auch unter der Gürtellinie. Ein Blick auf seine Homepage...

  • Jesteburg
  • 05.07.16
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

„Das Sandbarg-Center nicht ignorieren“

FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner fordert Politik auf, Pläne ergebnisoffen zu prüfen. mum. Jesteburg. Der Jesteburger Gemeinderat setzt in puncto „Famila“-Ansiedlung auf das „Zielabweichungsverfahren“ (das WOCHENBLATT berichtete). Die FDP in Jesteburg kritisiert die „Augen zu und durch“-Politik. „Ob Famila bauen darf, ist voraussichtlich über Jahre unklar“, sagt Philipp-Alexander Wagner, Vorsitzender der FDP in Jesteburg. „Derweilen ignoriert die Mehrheit im Gemeinderat, dass es mit dem...

  • Jesteburg
  • 28.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.