Gemeinde Seevetal

Beiträge zum Thema Gemeinde Seevetal

Politik
In dem in Weiß gestalteten großen Saal der Burg Seevetal finden bis zu 500 Besucher Platz

Burg Seevetal: Die Decke muss erneuert werden

Baumangel festgestellt: Von den weißen Akustik-Paneelen löst sich die Oberflächenschicht. Auswirkungen auf das Veranstaltungsprogramm sind noch unklar ts. Seevetal. Wegen der in Weiß gestalteten Fassade im Hauptsaal nennen manche Einheimische das Veranstaltungszentrum Burg Seevetal stolz auch die "Elbphilharmonie des Landkreises". Jetzt ist ausgerechnet an der prächtigen Decke schon der sprichwörtliche Lack ab: An den weißen Akustik-Paneelen beginnt sich die Oberflächenbeschichtung zu lösen....

  • Seevetal
  • 15.03.19
Politik
Bauinvestor Steffen Lücking auf seinem Grundstück an der Glüsinger Straße
2 Bilder

Steffen Lücking bietet an, eine Kindertagesstätte in Fleestedt zu bauen

Die Gemeinde zeigt wenig Interesse / Die Öffentlichkeit erfuhr bislang nichts von der Offerte ts. Fleestedt. Dass der Handlungsbedarf in der Seevetaler Ortschaft Fleestedt besonders groß ist, zusätzliche Plätze für die Kinderbetreuung zu schaffen, ist bekannt. Nur 44,5 Prozent betrug im vergangenen Jahr die Versorgungsquote bei den ein- bis dreijährigen Kindern - viel zu wenig. Nicht öffentlich bekannt ist, dass der Bauinvestor Steffen Lücking aus Rosengarten-Langenrehm der Gemeinde...

  • Seevetal
  • 12.03.19
Politik
In Pavillons, das Foto zeigt ein Beispiel aus Glüsingen, will die 
Gemeinde Seevetal Kindergartenplätze in Maschen schaffen

Gemeinde Seevetal will in Maschen Pavillons für drei zusätzliche Kindergartengruppen errichten

Gemeindeverwaltung will Übergangslösung am Moorweidendamm/Wollgrasweg spätestens im Frühjahr 2020 in Betrieb nehmen ts. Maschen. Um dringend benötigte Betreuungsplätze an Kindertagesstätten in Maschen zu schaffen, schlägt die Seevetaler Gemeindeverwaltung vor, Pavillons mit einer Kapazität für drei Kindergartengruppen auf einer freien Fläche bei den Sozialwohnungen am Moorweidendamm/Wollgrasweg zu schaffen. Sie sollen spätestens im Frühjahr 2020 in Betrieb gehen, möglichst aber bereits...

  • Seevetal
  • 26.02.19
Politik
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen

Eine Sanierung der Decatur-Brücke ist möglich

Technisch sei eine zusätzliche Nutzungszeit von 20 Jahren machbar, sagt der von der Gemeinde Seevetal beauftragte Experte Prof. Dr. Reinhard Maurer / Unklar ist, was das kosten würde ts. Maschen. Die gesperrte Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof in Maschen kann saniert werden. Das von der Gemeinde Seevetal beauftragte Expertenbüro König und Heunisch Planungsgesellschaft hat das Zwischenergebnis seiner Berechnungen aus dem Dezember 2018 bestätigt. Das geht aus der Vorlage der...

  • Seevetal
  • 26.02.19
Panorama
Wer zwischen diesen beiden Wagen ein- oder aussteigt, muss vorsichtig und schlank sein - sonst riskiert er einen Lack- und Blechschaden

Ist die Zeit reif für breitere Parkplätze?

Neuwagen sind für Stellplätze oft zu groß / Einzelhändler bauen bereits breitere Parkmöglichkeiten (ts). Neuwagen sind so breit wie nie - das Maß der öffentlichen Pkw-Plätze hat sich dagegen kaum verändert. Aktuell schreibt die Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen in Niedersachsen eine Stellplatzbreite von 2,30 Meter vor. Wer eine Parklücke zwischen zwei wuchtigen Fahrzeugen nehmen muss, riskiert einen Lack- und Blechschaden. Laut einer Auswertung des...

  • Seevetal
  • 25.01.19
Politik
Am Feuerwehrgerätehaus in Fleestedt entsteht ein Anbau

Warum kostet der Feuerwehranbau in Fleestedt so viel?

Bauen wird immer teurer: 530.000 Euro für ein 104 Quadratmeter großes Gebäude / Als Hauptgrund gelten die gute konjunkturelle Lage und der Fachkräftemangel ts. Fleestedt. Eine spezielle Nutzung bringt der Feuerwehranbau nicht mit sich, der in Kürze in Fleestedt entstehen wird: Getrennte Umkleiden für Männer und Frauen, Toiletten, Duschen und ein Waschplatz - nichts Besonderes. Dennoch kostet das 104 Quadratmeter große Gebäude nach neuester Kalkulation 530.000 Euro. Zum Vergleich: Nach...

  • Seevetal
  • 22.01.19
Politik
Ein einzelner Laster nähert sich: Die Westumfahrung Hittfeld am Montagmittag Fotos: ts
2 Bilder

Wieviel Entlastung bringt die Westumfahrung Hittfeld?

Auf der Ortsumgehung Hittfeld geht es für Autofahrer erstaunlich oft sehr ruhig zu ts. Hittfeld. Kein Fahrzeug weit und breit - ein nicht seltenes Phänomen auf der Westumfahrung Hittfeld, zumindest außerhalb des Berufsverkehrs am Morgen. Wer auf der Kreisstraße 39 neu (Waldesruher Straße) mit dem Auto unterwegs ist, den kann schon mal das Gefühl der Einsamkeit beschleichen. 4,9 Millionen Euro hat die im August 2015 eröffnete Straße gekostet. 60 Prozent der Kosten hat das Land Niedersachsen...

  • Seevetal
  • 08.01.19
Panorama
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen ist seit 2016 für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Neue Hoffnung für die Decatur-Brücke

Experte legt zweites Zwischenergebnis vor: Ausreichend Tragkraft könne erreicht werden ts. Maschen. Nach neuen wissenschaftlichen Betrachtungen verdichtet sich die Annahme, dass die seit dem Jahr 2016 gesperrte Decatur-Brücke eine Chance hat, doch wieder genutzt zu werden. Das von der Gemeinde Seevetal beauftragte Expertenbüro König und Heunisch Planungsgesellschaft ist jetzt in einem zweiten Zwischenergebnis seiner Berechnungen zu der Auffassung gelangt, dass bei Anwendung des sogenannten...

  • Seevetal
  • 18.12.18
Panorama
Auf der Glüsinger Straße in Richtung Meckelfelder Ortsmitte bilden sich regelmäßig lange Rückstaus

An 37 Stellen macht der Verkehr Probleme in Seevetal

Rückstaus und gefährliche Kreuzungen: Ortsräte melden die neuralgischen Verkehrsknoten ts. Seevetal. An insgesamt 37 Stellen in der Gemeinde Seevetal kommt der Straßenverkehr regelmäßig empfindlich ins Stocken oder er gilt als gefährlich. Die Ortsräte sind jetzt der Aufforderung des Wege- und Verkehrsausschusses des Gemeinderates nachgekommen und haben ihre lokalen Verkehrsprobleme gemeldet. Die Autobahnen 1 und 7 sind davon ausgenommen. Voraussichtlich Anfang 2019 wird ein Arbeitskreis mit...

  • Seevetal
  • 13.11.18
Politik
In der Gemarkung Horst sind Betriebe, Pferdehalter und Wochenendhausbesitzer von den 
geplanten Naturschutzausweisungen (rot) betroffen

Naturschutzgebiet "Seeve" stößt auf Kritik

Gemeinde Seevetal mahnt: Auflagen dürfen nicht zu wirtschaftlichen Härtefällen führen ts. Seevetal. Der Landkreis Harburg stößt mit der geplanten Ausweisung des 517 Hektar großen Naturschutzgebietes "Seeve" auf Kritik: Die Gemeinde Seevetal hält die Ausweisung eines Landschaftsschutzgebietes für ausreichend, um die Schutzziele für die Natur zu erreichen. Das geht aus der Stellungnahme der Gemeinde zu dem Entwurf der Verordnung über das Naturschutzgebiet Seeve hervor. Der Status eines...

  • Seevetal
  • 16.10.18
Politik
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen in ihrem Arbeitszimmer im Rathaus

"Wir brauchen mehr Gewerbegebiete"

Seit fünf Jahren ist Martina Oertzen Bürgermeisterin von Seevetal. Im Interview sagt die Verwaltungschefin, wohin sie die Gemeinde lenken will ts. Seevetal. Vor fünf Jahren, im Oktober 2013, hat Martina Oertzen (CDU) die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Seevetal gewonnen. Drei Jahre dauert ihre Amtszeit noch an. Wohin die 54 Jahre alte Verwaltungschefin Seevetal in dieser Zeit lenken möchte, sagte sie dem WOCHENBLATT im Interview. WOCHENBLATT: Auf welchem Feld muss Seevetal dringend...

  • Seevetal
  • 16.10.18
Politik
Die Decatur-Brücke ist seit mehr als anderthalb Jahren gesperrt

Neue Chance für die Decatur-Brücke

Laut Gutachter könnte die Decatur-Brücke wieder genutzt werden as. Seevetal. Die Decatur-Brücke hat noch eine Chance, das war die Kernbotschaft des Vortrags von Gutachter Prof. Dr.-Ing. Reinhard Maurer im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Seevetal. Der Dortmunder Brückenexperte teilte den Ausschussmitgliedern ein Zwischenergebnis seiner Prüfung mit. Demnach bestehe über eine wissenschaftliche Betrachtung nach der so genannten Stufe 4 der Brücken-Nachrechnungsrichtlinie eine Chance, die...

  • Seevetal
  • 21.09.18
Politik
Die Grafik zeigt die drei Schlüsselprojekte des Konzeptentwurfs "Hittfeld 2021/22": 
Kindergartenneubau am Meyermannsweg, Anbau am Rathaus und Nutzung der 
früheren Bücherei als Verwaltungsaußenstelle

Gemeinde Seevetal plant großen Kindergarten und Rathausanbau in Hittfeld

Ein bisher nicht-öffentlicher Masterplan sieht gravierende Entwicklungen in der Hittfelder Ortsmitte. In die leer stehende frühere Bücherei-Außenstelle will die Verwaltung einziehen. ts. Hittfeld. Ein bisher nicht-öffentlicher Konzeptentwurf der Gemeinde Seevetal mit dem Arbeitstitel "Hittfeld 2021/22" sieht gravierende Entwicklungen in der Hittfelder Ortsmitte vor. Demnach soll eine Kindertagesstätte mit fünf Gruppen auf dem gemeindeeigenen Grundstück östlich des Betriebshofes und dem...

  • Seevetal
  • 21.08.18
Politik
Die Decatur-Brücke in Maschen ist seit eineinhalb Jahren gesperrt
2 Bilder

Decatur-Brücke: Seevetal gibt Expertise für 100.000 Euro in Auftrag

Gemeinde prüft Berechnungen der Deutschen Bahn, nach denen das Bauwerk saniert werden könnte ts. Maschen. Die Gemeinde Seevetal verschafft sich eine Expertise und damit möglicherweise neue Argumente in der Frage, ob die baufällige Decatur-Brücke doch saniert werden könne oder nicht. Sie reagiert damit auf eine entsprechende Forderung der Deutschen Bahn. Bei einem Arbeitstreffen mit Vertretern des Unternehmens habe die Bahn die behauptet, dass die 780 Meter lange Brücke über den...

  • Seevetal
  • 08.05.18
Panorama
Präsentieren die neue Homepage: Melina Kluge (li.) und Annika Lacour vom Leader-Regionalmanagement

Leader-Region "Achtern-Elbe-Diek" hat einen neuen Internetauftritt

ce. Landkreis. Mit einer neuen Homepage ist die Leader-Region "Achtern-Elbe-Diek" ab sofort online. Beim Wechsel des Regionalmanagements von der Samtgemeinde Elbmarsch zur Stadt Winsen im vergangenen Jahr konnte die bis dahin bestehende Internetseite aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht mit "umziehen". Daher wurde die neue EU‐Förderperiode als Anlass genommen, um die Seite der Leader‐Region komplett neu zu gestalten. Unter www.achtern‐elbe‐diek.de sind jetzt viele neue Informationen zu...

  • Winsen
  • 07.07.17
Panorama

Probealarm der Sirenen

thl. Winsen. Funktionieren alle Sturmflutsirenen im Tidebereich der Elbe? Das soll am Donnerstag, 10. September, mit einem Probealarm zwischen 10.15 und 10.20 Uhr geprüft werden. Der auf- und abschwellende Heulton wird in den Gemeinden Seevetal und Stelle, der Stadt Winsen und der Samtgemeinde Elbmarsch zu hören sein. Mit der Überprüfung seien für die Bürger keine Verhaltensregeln verbunden, teilt der Landkreis Harburg mit.

  • Winsen
  • 07.09.15
Panorama
Eröffneten die Brücke (v. li.): Martina Oertzen, Uwe Sievers und Hans-Günther Bruhn
2 Bilder

Eine Brücke für zwei Gemeinden

thl. Stelle/Seevetal. Sie ist aus Aluminium und Holz gebaut, ist 14,30 Meter lang, 2,50 Meter breit und 3,7 Tonnen schwer - die neue Brücke über die Seeve, die ab sofort die Gemeinden Stelle und Seevetal verbindet. Das Bauwerk geht genau an der Stelle über den Fluss, wo der Ashausener Mühlenbach in der Seeve mündet. Rund 75.000 Euro kostet die Brücke. 31.000 Euro davon zahlt das Land aus dem Fördertopf der Leader-Region Achtern-Elbe-Diek, die Restsumme teilen sich die beiden Gemeinden jeweils...

  • Stelle
  • 17.02.15
Panorama
Ein Teil der Erweiterungsfläche des Gewerbegebietes Luhdorf: Siedelt sich hier das Aldi-Zentrallager an?

Zieht es Aldi nach Winsen? - Discounter hat sich angeblich eine Fläche im Gewerbegebiet Luhdorf ausgeguckt

thl. Winsen. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte! Seit Wochen wird in Stelle und Maschen über eine mögliche Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers diskutiert. Vor allem in der Gemeinde Stelle, die als favorisierter Standort gilt, regt sich aber zunehmend Widerstand bei den Bürgern. Nicht zuletzt deswegen guckt sich der Discounter-Riese offenbar nach einem weiteren möglichen Standort um. Im Visier dabei: die Erweiterungsfläche des Gewerbegebietes Luhdorf in Winsen. Wie das WOCHENBLATT aus...

  • Winsen
  • 18.07.14
Panorama
Stellten die Maßnahme vor (v. li.): Sascha Jungclaus, Dr. Björn Hoppenstedt und Uwe Karsten

"Vollsperrung unumgänglich"

thl. Stelle/Seevetal. Mit diesem Protest der Bürger hat der Landkreis Harburg nicht gerechnet. Als er vergangene Woche die seit Montag geltende Vollsperrung der K1/K25 zwischen Wuhlenburg und Over ankündigte, löste das einen heftigen Unmut bei den betroffenen Anwohnern aus. Sogar eine Bürgerinitiative wurde schnell gegründet, die sogar rechtliche Schritte gegen die Baumaßnahme prüfen will, damit allerdings wenig Erfolg haben dürfte. (das WOCHENBLATT berichtete). "Überrascht" von der Reaktion...

  • Stelle
  • 06.05.14
Politik
Links das rote Feld zeigt, wo die Gemeinde Seevetal den neuen Standort des Aldi-Zentrallagers angedacht hat. Nut etwa drei Kilometer weiter in östliche Richtung liegt das Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd (ebenfalls rot)

Zieht Aldi nach Stelle?

thl. Stelle/Maschen. Verliert die Gemeinde Seevetal ihren größten Gewerbesteuerzahler? Nachdem das WOCHENBLATT am Mittwoch berichtete, dass Aldi-Nord eine Fläche für ein neues Zentrallager sucht und auf eine in Gespräch stehende Ackerfläche zwischen der K86 und dem See im Maschener Moor verwies, meldete sich ein gut informierter Insider aus der Gemeinde Stelle zu Wort. "K86 ist schon richtig, allerdings ein Stückchen weiter", so seine Aussage. Gemeint ist damit das von der Gemeinde Stelle...

  • Stelle
  • 04.04.14
Politik
Platz für ein Aldi-Zentrallager? Die Ackerflächen zwischen der Kreisstraße 86 und und der Maschener Schützenstraße (rot) sind dafür in der Diskussion
2 Bilder

Aldi-Zentrallager nach Maschen?

20 Hektar-Fläche am Ortsausgang, Richtung Stelle, in der Diskussion (rs/mi.). Noch sind die Hallen im Mega-Gewerbegebiet Mienenbüttel nicht fertig, da werden Überlegungen bekannt, dass Aldi-Nord eine Fläche für ein neues Zentrallager sucht. Im Gespräch soll neben einem Areal außerhalb des Landkreises auch ein Standort unmittelbar an der A39-Anschlussstelle in Maschen sein. Das bestätigt Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen. Wie weit das Projekt gediehen ist, sagt die CDU-Politikerin...

  • Seevetal
  • 02.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.