Geschichts- und Museumsverein

Beiträge zum Thema Geschichts- und Museumsverein

Service
Das einzigartige Lichterfest erfreut die Besucher mit vielen besonderen Aktionen

Eine zauberhafte Lichterparade
Eine einzigartige Veranstaltung auf dem Gelände des Museumsdorfes Seppensen

Die Veranstaltung "Zauberhafte Lichterparade", die an drei Tagen auf dem historischen Gelände des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz (Zum Mühlenteich 3) stattfindet, ist etwas ganz Neues im Buchholzer Terminkalender. Von Donnerstag bis Samstag, 11. bis 13. November, von jeweils 16 bis 20 Uhr erwartet die Besucher ein einzigartiges Programm, das es in dieser Form noch nicht gab. Es erfolgt ein zauberhafter Lichterspaziergang der Künstlergruppe Vagalume mit selbstleuchtenden Kostümen durch...

  • Buchholz
  • 11.11.21
  • 2.018× gelesen
  • 2
Service

Sauerkraut selbst gemacht: So funktioniert's

tw. Seppensen. Zum monatlichen Klönschnack lädt am Samstag, 6. November, der Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung ein. Von 14 bis 16 Uhr geht es im Museumsdorf (Zum Mühlenteich 3) in Seppensen um das Thema „Sauerkraut selber machen“. Wer Geräte (Raspel) und Zutaten (Weißkohl, Zucker und Salz) parat hat, darf gleich mitmachen. Der Eintritt ist frei. Info: www.gmv-Buchholz.de.

  • Buchholz
  • 02.11.21
  • 16× gelesen
Service
Spielt Dudelsäcke und informiert über das besondere Instrument: Kristina Künzel

Museumsdorf Seppensen
Backtag mit Dudelsackspielerin

os. Seppensen. Einen besonderen Gast begrüßt der Geschichts- und Museumsverein Buchholz bei seinem ersten Backtag, den er seit langer Zeit im Museumsdorf Seppensen (Zum Mühlenteich 3) veranstalten kann: Am Samstag, 19. Juni, ab 15 Uhr ist Dudelsackspielerin Kristina Künzel vor Ort. Sie präsentiert verschiedene Dudelsäcke und erzählt viele interessante Geschichten rund um das besondere Instrument. Neben dem Backen und dem Verkauf des Butterkuchens zum Selbstkostenpreis stehen zudem ein...

  • Buchholz
  • 16.06.21
  • 39× gelesen
  • 2
Service
Die Künstlerin Julia Kotenko ist während des Kultursommerpreises 2021 tätig in Seppensen tätig

Kultursommerpreis 2021 in Seppensen
Geschichts- und Museumsvereins in Seppensen veranstaltet Malaktion am Mühlenteich

Die Friesen kennen eine Weisheit, die sie „Rüm Hart, Klaar Kiming“ nennen. Das bedeutet ins Hochdeutsche übersetzt soviel wie: „Großes Herz und weiter Horizont“.  Gerade für die heutige, durch Corona bestimmte Zeit, benötigen alle genau solche Tugenden, mit denen man den Mitmenschen begegnen sollte. Die Menschen müssen lernen, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, um sie zu verstehen.Man sollte Menschen immer so behandeln, wie jeder selbst gerne behandelt werden möchte. Dazu muss jeder...

  • Buchholz
  • 27.05.21
  • 79× gelesen
Service

Klönschnack im Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen

os. Seppensen. Was macht Brot so wichtig? Wie hat sich die Bedeutung dieses Grundnahrungsmittels in den vergangenen Jahrhunderten entwickelt? Darüber soll gesprochen werden beim Museums-Klönschnack des Geschichts- und Museumsvereins (GMV) Buchholz am Samstag, 5. September, von 14 bis 16 Uhr im Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen (Zum Mühlenteich 3). Anliegen des GMV ist es, durch die Klönschnacks Menschen jeden Alters zu finden, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, Spaß an Kommunikation mit...

  • Buchholz
  • 02.09.20
  • 38× gelesen
Service
Auch die Funktion des Wasserrads wird erklärt

Mahltag in der Holmer Mühle

os. Holm. Wie die Wassermühle in Holm (Schierhorner Str. 1) funktioniert, erfahren die Besucher des Mahltags, den der Geschichts- und Museumsverein Buchholz am Samstag, 8. August, von 10.30 bis 13 Uhr veranstaltet. Die ehrenamtlichen Müller mahlen dabei Roggen und Dinkel zu Schrot. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse wird kein Brot verkauft, auch das Kaminzimmer muss geschlossen bleiben.

  • Buchholz
  • 05.08.20
  • 76× gelesen
Service
Wurde vor 180 Jahren in Kampen gebaut: das Backhaus im Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen

Doppeljubiläum beim Backtag im Sniers Hus

os. Seppensen. Zum Backtag lädt der Geschichts- und Museumsverein Buchholz ins Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen (Zum Mühlenteich 3) ein. Am Samstag, 18. Juli, ab 15 Uhr werden gleich zwei Jubiläen gefeiert: Das Backhaus wurde vor 180 Jahren gebaut, seit 30 Jahren steht es am Sniers Hus. Ursprünglich stand das Backhaus in Kampen (Samtgemeinde Tostedt) neben der Windmühle. Dort wurde im Winter alle sechs Wochen und im Sommer alle vier Wochen auf der Hofstelle 11 Brot gebacken. Beim Backtag...

  • Buchholz
  • 15.07.20
  • 187× gelesen
Service

Programm des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz
Von Altdeutsch bis zum beliebten Backtag

os. Buchholz. Auf ein sehr aktives Jahr 2019 blickt der Vorstand des Geschichts- und Museumsvereins (GMV) Buchholz zurück. Egal ob Dorf- und Museumsfest im Museumsdorf Sniers Hus, Mahltage in der Holmer Mühle, Konzerte und Veranstaltungen, die Seminare in der Schmiede oder die Aktivitäten der Imker: Die Nachfrage nach den Angeboten des GMV war sehr hoch. Ein Extralob erhielten die Mitstreiter der Backtage im Sniers Hus: "Unser Team hat sich selbst übertroffen. Es hat bis zu zwölf volle Bleche...

  • Buchholz
  • 15.01.20
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Vor dem Grünkohlessen: (v. li.) Majbritt Bebernick, Hartmut Matthies, Marie Röling (Geschichts- und Museumsverein Buchholz) sowie die Vorstandsmitglieder der Buchholzer Wirtschaftsrunde, Christian Kurtz, Frauke Petersen-Hanson, Frank Krause, Jens Weidling, Oliver Weiß und Vorsitzender Christoph Diedering
2 Bilder

Beim Grünkohlessen der Buchholzer Wirtschaftsrunde wurde es politisch
"Nicht in alte Muster verfallen"

os. Buchholz. Dieser Termin gehört zur Vorweihnachtszeit in Buchholz dazu: Die Buchholzer Wirtschaftsrunde lud am vergangenen Donnerstag zu ihrem traditionellen Grünkohlessen ein. Rund 130 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen ins Gasthaus Wentzien in Trelde, darunter Buchholz' Ehrenbürger Hans-Heinrich Schmidt, Landrat Rainer Rempe und CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke. Christoph Diedering, Vorsitzender der Buchholzer Wirtschaftsrunde, lobte die Ausweisung neuer...

  • Buchholz
  • 03.12.19
  • 523× gelesen
Panorama
Bei der Übergabe der Chronik-Übersetzung (v. li.): Uwe Thater (Museumsverein), Werner Bölk, Annemarie Kemnik und Günter Hilmer (alle Arbeitskreis Deutsche Schrift), Gemeindearchivarin Ulrike Harms, Historikerin Dr. Kai Rump und Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus
5 Bilder

Blick in die Geschichte
Arbeitskreis "Deutsche Schrift" transkribierte alte Schulchronik für die Gemeinde Hanstedt

Sie sind wahre Schätze für Historiker und Ahnenforscher: Drei alte Schulchronik-Bände, die zwischen 1895 und 1960 entstanden sind. Doch im Archiv der Gemeinde Hanstedt fristeten sie einen Dornröschenschlaf, denn die jeweiligen Schulleiter notierten wichtige Ereignisse in Sütterlin. Eine Schrift, die heute kaum noch jemand lesen kann. Doch zum Glück gibt es den Arbeitskreis Deutsche Schrift des Buchholzer Geschichts- und Museumsvereins. Die Mitglieder übersetzen die Bände. Die Texte sollen in...

  • Hanstedt
  • 12.11.19
  • 361× gelesen
Panorama
Auch alte Tänze wurden auf dem Dorf- und Museumsfest präsentiert
4 Bilder

Gelungenes Dorf- und Museumsfest des Geschichts- und Museumsvereins im Sniers Hus
Schmied, Karottenflöten und Rockabilly vom Feinsten

os. Seppensen. Über ein gelungenes Dorf- und Museumsfest konnte sich der Geschichts- und Museumsverein Buchholz freuen: Zahlreiche Besucher kamen am vergangenen Samstag in das Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen, um sich über das Leben von früher zu informieren und an den verschiedenen Ständen Einblicke in unterschiedliche Handwerke zu bekommen. Schmied Arnold Kahnenbley zog die Besucher ebenso an wie Hans Leopold, der den Bienenstand präsentierte und viel Wissenswertes über die Insekten...

  • Buchholz
  • 19.06.19
  • 303× gelesen
Panorama
Führen künftig den Geschichts- und Museumsverein: (v. li.) Uwe Thater, Hartmut Mathies, Klaus-Dieter Behnke und Dieter von Plata

Neuerung bei Versammlung des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz
Ein Quartett bildet den Vorstand

os. Seppensen. Eine Satzungsänderung machte es möglich: Der Geschichts- und Museumsverein (GMV) Buchholz wird künftig von einem Quartett geleitet. Klaus-Dieter Behnke, Dieter von Plata, Uwe Thater und Kassenwart Hartmut Mathies sorgen sich künftig um die Geschicke des Vereins, der sich u.a. um das Museumsdorf "Sniers Hus" in Seppensen kümmert. Die vier Männer folgen auf den langjährigen Dr. Ehrhard Deisting, der im vergangenen Jahr im Alter von 77 Jahren verstorben war. Die Neuerung wurde auf...

  • Buchholz
  • 07.05.19
  • 492× gelesen
Panorama
Insekten werden immer seltener Fotos: kb/archiv/Robert Gahde
3 Bilder

Experte in Stade: "Insektensterben hat viele Ursachen"

Biologe Dr. Martin Husemann warnt vor Pestizideinsatz / Idee: Blühfelder unter Strommasten tp. Stade. Als vor einem Jahr eine Krefelder Studie erstmals den dramatischen Rückgang der Biomasse der Insekten um bis zu 75 Prozent in den letzten drei Jahrzehnten nachwies, drang das Thema "Insektensterben" mit dem  Rückgang der Artenvielfalt in das öffentliche Bewusstsein. Auf Einladung des Stader Geschichts- und Heimatvereins stellte am Dienstag der Biologe Dr. Martin Husemann von der Universität...

  • Stade
  • 13.12.18
  • 348× gelesen
Panorama
Dr. Ehrhard Deisting bei einem Vortrag in der Holmer Mühle

Wissenschaftler und Mann der leisen Töne: Dr. Ehrhard Deisting ist tot

os. Buchholz. Dr. Ehrhard Deisting ist tot. Der Vorsitzende des Geschichts- und Museumsvereins (GMV) Buchholz starb in der vergangenen Woche im Alter von 77 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Seit 2005 stand Deisting mit großem Engagement an der Spitze des GMV. Unter seiner Ägide wurde das Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen ausgebaut, gerade der Bau der historischen Schmiede wäre ohne die Liebe zur Archäologie und Heimatkunde des Vereinsvorsitzenden nicht möglich gewesen. Weggefährten...

  • Buchholz
  • 08.12.18
  • 410× gelesen
Panorama
Heute ein Museum: die alte Dorfschule im Museumsdorf 
Sniers Hus in Seppensen
2 Bilder

Geschichte einer Dorfschule

Autor Hans Leopold hat die Entwicklung der Einrichtung in Seppensen von 1880 bis 1973 nachgezeichnet os. Seppensen. Fast 100 Jahre lang - von 1880 bis 1973 - wurden Schüler aus der Gemeinde Seppensen und den umliegenden Gemeinden in der alten Dorfschule unterrichtet. Das Haus ist das einzige Originalgebäude im viel besuchten Museumsdorf "Sniers Hus" in der Buchholzer Ortschaft. Hans Leopold, Mitglied des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz (GMV), hat jetzt ein Buch über die Schule...

  • Buchholz
  • 14.11.18
  • 589× gelesen
Panorama
Rund um das Jugendzentrum am Rathausplatz findet wieder das beliebte Ferienprogramm statt

Spaß in den Ferien

Buchholzer Jugendzentrum lädt zum inklusiven Sommerferienprogramm os. Buchholz. Anmeldungen sind ab sofort möglich: Das Team des Buchholzer Jugendzentrums (Juz) am Rathausplatz 2 lädt auch in diesem Jahr zum inklusiven Sommerferienprogramm der städtischen Jugendarbeit ein. Los geht es am Montag, 2. Juli. Das reguläre Programm mit zahlreichen Programmpunkten für Kinder ab sieben Jahren startet täglich um 10 Uhr, es kostet mit Frühstück und Mittagessen sechs Euro pro Tag. Eltern können ihre...

  • Buchholz
  • 06.06.18
  • 59× gelesen
Panorama
Arnold Kahnenbley (4. v. re.) und Dieter von Plata (2. v. re.) brachten den Jugendlichen von "Chancen schaffen" das Schmieden bei
2 Bilder

"Ursprung allen Handwerks"

Buchholz: Jugendeinrichtung "Chancen schaffen" absolvierte Schmiedekursus bei Arnold Kahnenbley im Museumsdorf Sniers Hus os. Seppensen. Kraftvoll schlägt Pierre Bode den Nagel in den Baum vor der Schmiede im Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen. "Manche Handwerker nehmen beide Hände, um sich nicht auf den Finger zu hauen", sagt Arnold Kahnenbley (74) aus dem Hintergrund mit einem Lächeln. Der ehemalige Schmied gab in der vergangenen Woche am Sniers Hus sein umfangreiches Wissen an Pierre Bode...

  • Buchholz
  • 09.11.16
  • 257× gelesen
Panorama
Den Drittklässlern der Mühlenschule standen für ihr Projekt sogar alte Tische, Tafeln und Kleidung zur Verfügung
3 Bilder

Lernen wie zu Omas Zeiten

Kinderkulturpfad: Drittklässler begaben sich für ihr Projekt auf Zeitreise os. Buchholz. "Ein Glück muss man heute nicht mehr jedes Mal aufstehen, wenn man drangenommen wird", sagt Joyce. Die Drittklässlerin der Buchholzer Grundschule "Mühlenschule" begab sich in dieser Woche mit ihren Mitschülern auf Zeitreise und simulierte in der alten Dorfschule im Museumsdorf "Sniers Hus" den Unterricht von anno dazumal. Er war Teil des Projektes "Kinderkulturpfad", den die Mühlenschule mit Initiatorin...

  • Buchholz
  • 24.04.15
  • 459× gelesen
Panorama
Zwei weitere Jahre Vorsitzender des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz: Dr. Ehrhard Deisting, hier in der Schmiede des Musuemsdorfes Sniers Hus

Deisting bleibt Vorsitzender

Geschichts- und Museumsverein Buchholz: Auch der übrige Vorstand ist unverändert os. Seppensen. Dr. Ehrhard Deisting bleibt Vorsitzender des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz. Auf der Mitgliederversammlung wurde er jüngst für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. Auch der restliche Vorstand bleibt unverändert: Ulrich Berthold ist weiter 2. Vorsitzender, Matthias Neb 3. Vorsitzender, Hartmut Matthies Kassenwart und Christel Wichers Schriftführerin. In seinem Rückblick hob Deisting...

  • Buchholz
  • 31.03.15
  • 150× gelesen
Panorama

Wer bekommt den Kulturpreis?

os. Buchholz. Alle drei Jahre kürt die Stadt Buchholz ihren Kulturpreisträger. In diesem Jahr können erstmals auch die Bürger einen Kandidaten - Person oder Institution - nominieren. Nominierungen können bis Freitag, 4. Juli, schriftlich bei Claudia Krohn, Rathausplatz 1, 21244 Buchholz, eingereicht werden. Aus dem Vorschlag müssen außer dem Namen und der Anschrift die Vita sowie künstlerische und kulturelle Leistungen hervorgehen. Eigennominierungen sind nicht erlaubt. Der Preis ist mit 2.500...

  • Buchholz
  • 18.06.14
  • 351× gelesen
Panorama
Freuen sich auf die Eröffnung der Schmiede: (v. li.) Hartmut Matthies, Dr. Erhard Deisting und Werner Bauer vom Geschichts- und Museumsverein Buchholz
6 Bilder

Schmiede am Sniers Hus wird eingeweiht

Punktlandung für das ehrgeizige Projekt im Museumsdorf / Einweihung am 25. April os. Seppensen. Das Museumsdorf "Sniers Hus" in Seppensen (Zum Mühlenteich 3) ist um eine Attraktion reicher: Am Freitag, 25. April, ab 16 Uhr wird die Schmiede in einer kleinen Feierstunde offiziell eingeweiht. Dort sollen künftig Schmiedekurse und Schauvorführungen der alten Schmiedekunst stattfinden. Auch in den traditionellen Backtag soll die Schmiede künftig an jedem dritten Samstag im Monat integriert werden....

  • Buchholz
  • 22.04.14
  • 765× gelesen
Panorama
Das Mauerwerk nimmt Gestalt an: Am Sniers Hus in Seppensen entsteht eine Schmiede

Sniers Hus: Gute Fortschritte bei der Schmiede

os. Seppensen. Jetzt ist das Haus schon deutlich zu erkennen: Die Bauarbeiten an der Schmiede im Museumsdorf "Sniers Hus" in Seppensen schreiten schnell voran. In der vergangenen Woche wurde an dem Bau das Mauerwerk eingefügt. Diese Arbeiten sollen noch bis Ende dieser Woche andauern. Wie berichtet, errichtet der Geschichts- und Museumsvereins (GMV) Buchholz bis Jahresende mit dem Architekten Hans-Joachim Turner in Seppensen eine Schmiede, in der die Werkzeuge der alten Werkstatt des Schmiedes...

  • Buchholz
  • 15.10.13
  • 186× gelesen
Panorama
Der Kornboden neben der Kapelle wurde in den vergangenen Tagen abgerissen
4 Bilder

Frischzellenkur für die Gutskapelle Holm

os. Holm. Das älteste Gebäude von Buchholz erhält eine Grundsanierung. In der vergangenen Woche haben die Bauarbeiten an der Gutskapelle begonnen. In sechs bis sieben Monaten soll das 1580 erbaute Kleinod in neuem Glanz erstrahlen. Der Zahn der Zeit nagte zuletzt erheblich an der Kapelle, die u.a. für Gottesdienste der Martin-Luther-Gemeinde Holm-Seppensen sowie für Hochzeiten und kleinere Konzerte genutzt wird. Rund 100 Gäste finden dort Platz. In ganz Norddeutschland gibt es nur eine Handvoll...

  • Buchholz
  • 13.08.13
  • 536× gelesen
Panorama
Die Holzbalken der Schmiede sind schon zusammengesetzt. Hinten das Sniers Hus
3 Bilder

Sniers Hus: Schmiede nimmt Gestalt an

os. Holm-Seppensen. Die Bauarbeiten der Schmiede im Museumsdorf "Sniers Hus" in Seppensen schreiten voran. In der vergangenen Woche wurden die Holzbalken für das Gebäude zusammengesetzt, das Dach soll in Kürze folgen. Wie berichtet, entsteht in Seppensen bis Jahresende eine Schmiede, in der die Werkzeuge der alten Werkstatt des Schmiedes Arnold Kanenbley genutzt werden. Als Gebäude dient ein altes Backhaus aus dem Jahr 1800. Kosten des ehrgeizigen Projektes des Geschichts- und Musuemsvereins:...

  • Buchholz
  • 17.07.13
  • 202× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.