Brot

Beiträge zum Thema Brot

Wirtschaft
Tanja und Peter Asche (Geschäftsführung) freuen sich über den Erfolg des Bäckerei-Cafés am Postweg
  4 Bilder

Täglich gesunde Bio-Backwaren
Vor fünf Jahren zog die Bäckerei Bahde nach Seevetal / Lehrpfad für Besucher

Die Menschen achten immer mehr auf eine gesunde Ernährung. Die Verbraucher möchten wissen, welche Zutaten ihre Lebensmittel beinhalten und wie sie hergestellt werden. Ein Lebensmittel, auf das kaum ein Deutscher verzichtet, sind Backwaren. Ob Brötchen, Brot und Kuchen: Diese Genüssen stehen bei den Verbrauchern ganz oben auf ihrer Einkaufsliste. Ein Traditionsunternehmen und Bio-Pionier ist die Demeter-Bäckerei Bahde in Seevetal (Postweg 200). Die im Jahr 1932 gegründete Bäckerei stellt...

  • Buchholz
  • 18.06.20
Wir kaufen lokal
Christian Salowsky und Harald Beckmann am Spargelstand mit frischem Erdbeeren und Eiern aus der Region

Eier, Spargel, Erdbeeren und mehr
Marktkauf in Buxtehude setzt auf regionale Lieferanten

Mit dem Hof Holtermann in Harsefeld hat das Team von Marktkauf in Buxtehude einen weiteren Lieferanten aus der Region ins Programm aufgenommen: Landwirtschaftsmeister Oliver Holtermann bietet Eier von "glücklichen Hühnern" aus Freilandhaltung an. Davon, wie gut es das Federvieh auf dem Hof hat, können sich Interessierte täglich von 8 bis 18 Uhr bei einem Besuch überzeugen (https://hofholtermann.de/). Die Eier gibt es ab sofort bei Marktkauf. Auch der Spargel und die Erdbeeren frisch vom Feld...

  • Buxtehude
  • 25.05.20
Wir kaufen lokal
Sie präsentieren die Verkaufsschlager Holzlasuren, 
Einweghandschuhe und Schutzanzüge: Frank Lehnert (li.), 
Fachberater Farbe, und Geschäftsführer Lutz Hönemann 
von Scholz Raumgestaltung
  4 Bilder

Was sind zurzeit überraschende Verkaufsschlager?
Mehr Appetit auf Stullen, Geflügel und Vitamine im Landkreis Stade

jab/sb. Stade/Buxtehude. Corona zwingt uns alle, zurzeit anders einzukaufen. Viele Läden und Gastronomiebetriebe mussten ihre Türen schließen und haben sich auf Telefon- und Onlineberatung sowie Lieferdienste verlegt. Andere dürfen verkaufen, haben jedoch ihr Sortiment der Situation angepasst. Aber hat sich - abgesehen von Nudeln, Mehl und Klopapier - auch die Nachfrage der Kunden geändert? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt. "Zu Beginn der Beschränkungen haben wir unglaublich viel Wandfarbe...

  • Stade
  • 18.04.20
Panorama
Klein gewürfeltes Brot verwendet Bettina Wiebe gerne für ihre Semmelknödel. "Die lassen sich auch prima einfrieren."
  3 Bilder

Buxtehude: Bis(s) zum letzten Krümel

Food-Bloggerin Bettina Wiebe gibt Verwertungstipps rund ums Brot ab. Buxtehude. Den Startschuss, um sich gezielt über das Wegwerfen von Lebensmitteln Gedanken zu machen, gab Tochter Johanna. "Sie hatte gelesen, wie viele Tonnen an Lebensmitteln jährlich weggeworfen werden", erinnert sich Food-Bloggerin Bettina Wiebe aus Buxtehude. "Dann fragte sie mich, wie viel wir wegwerfen. Das konnte ich ihr nicht genau beantworten." Ein Jahr lang protokollierte ihre Tochter alles, was in die Tonne...

  • Buxtehude
  • 09.03.19
Wir kaufen lokal
Im neuen Ladengeschäft der Konditorei Brinkshoff gibt es auch hausgemachte Eissorten

Konditorei Brinkshoff eröffnet Ladengeschäft in Buxtehude-Ottensen

Zeitgleich mit dem Dorffest in Ottensen eröffnet Annelen Peper-Heider, Inhaberin der Konditorei Brinkshoff in Ottensen, am Wochenende 17. und 18. September, am Kirchweg 15 ihr neues Ladengeschäft. Zur Eröffnung empfängt das Team der Konditorei Brinkshoff ihre Gäste mit einem Glas Sekt und verteilt an die Kinder Heliumballons. Seit einigen Jahren kreieren Annelen Peper-Heider und ihr Team kunstvolle Torten, u.a. für Anlässe wie Hochzeiten, Jubiläen und für Veranstaltungen von Unternehmen. In...

  • Buxtehude
  • 14.09.16
Wirtschaft

Zahl der Woche: 500 Liter Wasser für 500 Gramm Brot

(mum). 500 Liter Wasser werden insgesamt benötigt, um laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein halbes Kilogramm Brot herzustellen. Auf dem Feld benötigen die Getreidepflanzen reichlich Regenwasser, um gut wachsen zu können. Bei der Verarbeitung braucht es nicht nur für die Zubereitung des Teiges Wasser, sondern auch für unterschiedliche Zwischenschritte und die Reinhaltung der Verarbeitungsstätten. Schlimm: Jedes achte Lebensmittel, das in Deutschland gekauft wird,...

  • Jesteburg
  • 08.01.15
Wirtschaft
Martin Pils (li.) und Rolf Klahn versprechen beste Qualiität des Brotes

Die Mühlenbäckerei Schmacke in Buxtehude lädt zu Back-Seminaren ein

Nahrungsmittelunverträglichkeiten nehmen zu, Verbraucher achten immer mehr darauf, sich gesund und ohne Zusatzstoffe zu ernähren. Diesem Wunsch trägt das Team der Mühlenbäckerei Schmacke Rechnung, indem es seine Kunden unter dem Motto "riechen, fühlen, schmecken" zu Brotbackseminaren und Verkostungen einlädt. "Wir backen unser Brot mit natürlichen Rohstoffen und täglich frisch angesetztem Sauerteig", sagt Inhaber Rolf Klahn. Davon können sich die Seminarteilnehmer persönlich überzeugen. "Bei...

  • Buxtehude
  • 19.03.14
Service
Diplom-Oecotrophologin (FH) Karin Maring

Brot: Nicht nur Korn, Körner und Kruste

Ernährungstipp von Karin Maring (nw). Karin Maring (56), Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt einmal im Monat für die WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp: Brot Bereits vor vielen tausend Jahren haben Menschen aus zermahlenem Getreide und Wasser einen Brei hergestellt, der...

  • Rosengarten
  • 28.02.14
Wirtschaft

Zahl der Woche: 8,45 Millionen Tonnen Getreide

(mum). 218 meldepflichtige Mühlen verarbeiten in Deutschland Getreide. Im vergangenen Wirtschaftsjahr (2012/2013) wurden insgesamt 8,45 Millionen Tonnen Getreide vermahlen, teilt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung mit. Zum Vergleich: Für ein Kilogramm Brot werden je nach Sorte zwischen 500 und 800 Gramm Mehl benötigt. Der Großteil der Getreidemenge entfällt auf die Brotgetreidearten Weichweizen (7,2 Millionen Tonnen) und Roggen (0,8 Millionen Tonnen), gefolgt von Hartweizen (0,4...

  • 27.02.14
Wirtschaft

Zahl der Woche: Deutsche stehen auf Brot

(mum). 1,9 Millionen Tonnen Brot und 6,4 Milliarden Brötchen haben die Bundesbürger im Jahr 2012 eingekauft. Das teilte der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks jetzt mit. Bei 99 Prozent der deutschen Verbraucher steht Brot regelmäßig auf der Einkaufsliste. Hierzulande sind etwa 300 Brotsorten und 1.200 Varianten an Kleingebäck bekannt. Mischbrot ist mit 31,8 Prozent das beliebteste Brot der Deutschen. Gefolgt von Toastbrot (21,6 Prozent) und Körnerbrot (14,8 Prozent). Roggenbrot ist...

  • 10.10.13
Service

Angeschimmeltes Brot wegwerfen

(dgk). Wenn es draußen warm ist, droht in der Küche Schimmelgefahr - auch für Brot und Brötchen. Verbraucher sollten das Gebäck aufmerksam inspizieren, bevor sie es sich auf den Teller legen. „In Getreideerzeugnissen wie Brot kann das Schimmelpilzgift Ochratoxin entstehen. Dieses und auch andere Schimmelpilzgifte sind im Tierversuch krebserregend und können allergische Reaktionen auslösen“, erläutert Britta Klein, Agraringenieurin beim aid-Infodienst für Landwirtschaft, Lebensmittel und...

  • 30.08.13
Wirtschaft

Zahl der Woche: Männer essen mehr Brot als Frauen

(mum). 52 Kilogramm Brot und Backwaren wurden 2012 im Schnitt in jedem Haushalt in Deutschland konsumiert. Verkauft wurden in diesem Zeitraum insgesamt 1.927.000 Tonnen Brot. Der durchschnittliche Verkaufswert lag bei 2,24 Euro je Kilogramm. In Deutschland ist noch immer das Roggenmischbrot mit einer Einkaufsmenge von 386.600 Tonnen pro Jahr am stärksten gefragt. Nach den Ergebnissen der Nationalen Verzehrsstudie aßen Männer im Durchschnitt 178 Gramm Brot pro Tag und damit deutlich mehr als...

  • 13.06.13
Wirtschaft
"Lidl" investiert 500.000 Euro in den Bau des Cafés
  3 Bilder

Neues Café öffnet vor Weihnachten

bc. Neu Wulmstorf. Endlich verschwindet die riesige Steinwüste an der B73 in Neu Wulmstorf. Am Donnerstag hat Discounter-Riese "Lidl" den Bauantrag für ein neues Café in der Neu Wulmstorfer Gemeindeverwaltung abgegeben. Das modern gestaltete Gebäude wird auf dem Lidl-Parkplatz gebaut. An der Stelle stand vor vielen Jahren ein Wohnhaus. "Mit dem Café wird das Entree zur Bahnhofstraße aufgewertet", sagte Bürgermeister Wolf Rosenzweig bei der Präsentation im Rathaus. Das Café in exponierter Lage...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.