Girokonto

Beiträge zum Thema Girokonto

Service

Reise: Erholung, aber mit Vorsicht
Polizei-Tipps gegen Diebe und Betrüger auf Reisen und im Urlaubsort

(nw/tw). Reisende sollten folgende Tipps der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (www.polizei-beratung.de) für einen sicheren Urlaub beherzigen: Lassen Sie Wertgegenstände und Gepäck nie unbeaufsichtigt. Seien Sie insbesondere bei größeren Menschenansammlungen, wie im Gedränge an Bahnhöfen, Flughäfen oder in der Nähe von Sehenswürdigkeiten, vorsichtig. Diese sind bei Taschendieben sehr beliebt. Kaufen Sie Fahrscheine für Ausflugsfahrten oder Eintrittskarten für...

  • Buchholz
  • 12.09.20
Service

Ist ihr Girokonto zu teuer?

In einer Zeit der niedrigen Zinsen sind Banken nicht mehr dazu in der Lage, hohe Gewinne mit dem Angebot eines Kontos zu erzielen. Ein Teil der Verluste, welche die niedrigen Leitzinsen mit sich bringen, werden in diesen Tagen auf die Kunden übertragen. Dank eines neuen Gesetzes erkennen diese nun, wann ihr Konto tatsächlich zu teuer ist. Die jährliche Auskunft Bereits die Diskussion über mögliche Strafzinsen, welche die Einlagen eines Bankkunden schmälern könnten, sorgte zuletzt für...

  • 08.02.19
Service

Das Recht auf ein eigenes Girokonto

Banken müssen Konto-Eröffnung zustimmen. (mum). „Seit dem 18. Juni können alle Menschen, die kein Girokonto haben oder es nicht mehr besitzen, bei jeder Bank oder Sparkasse ein eigenes Konto beantragen, das so genannte Basiskonto“, sagt Karlheinz Kämpker von der Sozialen Schuldnerberatung der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen. Das neue Zahlungskontengesetz sei im April vom Deutschen Bundestag verabschiedet worden und ermögliche nun allen Menschen den Zugang zu einem Girokonto. „Damit ist...

  • Jesteburg
  • 24.06.16
Wirtschaft
Mit einem Basiskonto können Flüchtlinge Sozialleistungen bargeldlos beziehen

Ein Konto nur mit Ausweis: Aber nicht jedes Kreditinstitut akzeptiert die Identifikationsdokumente von Flüchtlingen

(wd). Seit dem Jahr 2012 haben sich alle Sparkassen dazu verpflichtet, für Privatkunden Guthabenkonten einzurichten. Beim Thema Basiskonto für Flüchtlinge scheiden sich allerdings die Geister innerhalb der Kreditinstitute. Während es die einen als gesellschaftliche Verpflichtung sehen, Flüchtlingen einen bargeldlosen Zahlungsverkehr zu ermöglichen, halten sich andere streng ans Geldwäsche-Gesetz, nach dem die Dokumente zur Identifikation eine festgelegte Form haben müssen. Das führt dazu,...

  • Buxtehude
  • 22.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.