Gomel

Beiträge zum Thema Gomel

Panorama
Mädchen und Jungen aus Gomel mit ihren Dolmetschern bei ihrem Aufenthalt in Büsum

Viel mehr als nur eine Reise

25 Kinder aus Weißrussland erleben dank vieler Unterstützer unbeschwerte Ferien in Norddeutschland. (mum). Vier Wochen haben 25 Mädchen und Jungen aus Gomel bei Tschernobyl sorglose Ferien im Kirchenkreis Hittfeld verbracht. Nun ging es zurück Weißrussland: „Spasiba“ (Danke), sagten die Kinder ihren Gasteltern am Tag der Abreise für unbeschwerte Tage, schöne Ausflüge und Erlebnisse. Seit 1991 lädt die evangelische Landeskirche Kinder aus Weißrussland für Ferien zu sich ein - seit dieser...

  • Jesteburg
  • 04.07.17
Panorama
Lächeln für das Abschiedsfoto: Vor dem Adieu wird noch ein letztes Gruppenbild geknipst

Ein paar unbeschwerte Wochen: Bargstedter Kirchengemeinde hatte Gäste aus Belarus

jd. Bargstedt. Zum Abschied standen allen die Tränen in den Augen: Einen Monat lang hatte die evangelischen Kirchengemeinde Bargstedt ganz besondere Gäste. Zu Besuch war eine zwölfköpfige Gruppe aus Belarus (Weißrussland) - bestehend aus Jugendlichen sowie drei Müttern mit ihren kleinen Kindern. Wer auf das Herkunftsland blickt, wird es bereits ahnen: Es sind keine normalen Touristen, die sich auf den weiten Weg aus Osteuropa gemacht haben. Sie kommen aus der Region Gomel, einem Gebiet, das...

  • Harsefeld
  • 02.09.15
Panorama
Bei ihren Gasteltern Sabine und Gerhard Brauer aus Rade erholten sich Dascha (li.) und Vika aus Weißrussland vier Wochen lang
2 Bilder

"Eine Bereicherung für jede Familie"

bc. Rade. Sie wachsen nahe der Hölle von Tschernobyl auf: die Kinder aus Gomel in Weißrussland. Sie leben in einer verseuchten Umwelt und leiden auch 27 Jahre nach der Atomkatastrophe noch unter den Folgen des Reaktorunfalls. Gerade die Jüngsten brauchen regelmäßig Erholung. Am Donnerstag ging für 26 weißrussische Kinder eine fantastische vierwöchige Ferienzeit im Kirchenkreis Hittfeld zu Ende. Auch für Dascha (10) und Vika (9) aus dem kleinen Dorf Wornowka bei Gomel am südlichen Zipfel...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.