alt-text

++ A K T U E L L ++

Oberverwaltungsgericht Lüneburg kippt 2G-Regel auf Sportplätzen

Belarus

Beiträge zum Thema Belarus

Panorama

Buchholz: IGS-Schüler sammelten mehr als 2.000 Euro für den guten Zweck

os. Buchholz. Mit verschiedenen Aktionen haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Buchholz Geld für den guten Zweck gesammelt. U.a. wurden Sachspenden zur Verfügung gestellt, zudem stand bei der Mensakasse eine Spendendose. Jüngst wurden die Spenden ausgeliefert und übergeben - sehr zur Freude der Begünstigten. 495 Euro gingen an das Hospiz Nordheide, 1.050 Euro an die belarussische Gemeinschaft "Razam", 495 Euro an den Verein "Jesus Center", der Obdachlose unterstützt, sowie 65,67 Euro...

  • Buchholz
  • 30.12.21
  • 10× gelesen
Panorama
Ljubov Kaspjarowitsch (re.) berichtete an der IGS Buchholz über ihre Erfahrung in einem belarussischen Gefängnis, Studentin und Aktivistin Katja Rumiantseva (Mi.) übersetzte, Schülersprecher Sixtus Klein moderierte souverän

Die letzte Diktatur Europas
Belarussische Journalistin berichtet an der IGS Buchholz von ihren Erfahrungen

lm. Buchholz. Der 10. Dezember ist seit 1948 der Tag der Menschenrechte. Die IGS Buchholz begrüßte aus diesem Anlass eine besondere Besucherin: Ljubov Kaspjarowitsch, eine belarussische Journalistin, stellte sich den Fragen des achten und zwölften Jahrgangs zur politischen Situation in ihrem Land. Während der Proteste gegen den Ausgang der Präsidentschaftswahl im vergangenen Jahr berichtete sie für das größte unabhängige Online-Medienportal in Belarus. Machthaber Alexander Lukaschenko ließ die...

  • Buchholz
  • 17.12.21
  • 44× gelesen
  • 1
Panorama
Lächeln für das Abschiedsfoto: Vor dem Adieu wird noch ein letztes Gruppenbild geknipst

Ein paar unbeschwerte Wochen: Bargstedter Kirchengemeinde hatte Gäste aus Belarus

jd. Bargstedt. Zum Abschied standen allen die Tränen in den Augen: Einen Monat lang hatte die evangelischen Kirchengemeinde Bargstedt ganz besondere Gäste. Zu Besuch war eine zwölfköpfige Gruppe aus Belarus (Weißrussland) - bestehend aus Jugendlichen sowie drei Müttern mit ihren kleinen Kindern. Wer auf das Herkunftsland blickt, wird es bereits ahnen: Es sind keine normalen Touristen, die sich auf den weiten Weg aus Osteuropa gemacht haben. Sie kommen aus der Region Gomel, einem Gebiet, das...

  • Harsefeld
  • 02.09.15
  • 167× gelesen
Politik
Das offizielle Schreiben aus Weißrussland
2 Bilder

Eine Einladung nach Weißrussland

jd. Brest. Der Brester Bürgermeister Dieter Tomforde weiß jetzt, wie sein Nachname auf Kyrillisch geschrieben wird. Er hat eine Einladung aus der weißrussischen Stadt Brest erhalten. Dort wird der 70. Jahrestag der "Befreiung von den faschistischen Besatzern" gefeiert. Dieter Tomforde ist Bürgermeister der 800-Seelen-Gemeinde Brest und stellvertretendes Samtgemeinde-Oberhaupt von Harsefeld. In diesen Funktionen hat er bereits an vielen Empfängen und Feiern teilgenommen. Doch das hochoffizielle...

  • Harsefeld
  • 09.06.14
  • 368× gelesen
Panorama
Die weißrussische Delegation nahm den Brester Bürgermeister Dieter Tomforde (mit Wappen) in die Mitte. Zur Begrüßung kam auch Gästeführerin Ursel Vieths (2.v.li.)
5 Bilder

Besuch aus Brest in Brest

jd. Brest. Für ein vereintes Europa: Delegation aus Weißrussland wirbt für Frieden und Verständigung. Es gibt unzählige Orte in Deutschland, die Neustadt heißen. Einmalig ist hingegen der Ortsname Brest - allerdings nur im deutschen Sprachraum. Das 350-Seelen-Dörfchen Brest in der Nähe von Harsefeld hat nämlich elf Namensvettern in ganz Europa. Jetzt gab es Besuch von einem großen Bruder: Aus der Stadt Brest in Weißrussland (Belarus) kam eine sechsköpfige Delegation mit einer ganz besonderen...

  • Harsefeld
  • 04.04.14
  • 367× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.