Heimatverein Helmste

Beiträge zum Thema Heimatverein Helmste

Panorama
Die beiden Besitzer Uli Klintworth (li.) und Rüdiger Timm aus Helmste präsentieren stolz ihren Oldtimer Foto: Heimatverein Helmste

Flohmarkt und Oldtimertreffen lockte Besucher nach Helmste
Große und kleine Schätze

jab. Helmste. Beim Flohmarkt sowie Schlepper- und Oldtimertreffen des Heimatvereins Helmste gab es jede Menge zu sehen und zu staunen. Rund 40 Stände boten Gelegenheit zum Hökern und Handeln, für jeden Geschmack war etwas dabei. Die Treckerfreunde kamen sogar aus Hollenstedt, Moisburg und Neu-Wulmstorf, um sich auszutauschen. Der absolute Star unter den Oldtimern war der Ford A Pickup von 1929 im noch unrestaurierten Zustand. Stolz beantworteten die beiden Besitzer Uli Klintworth und Rüdiger...

  • Fredenbeck
  • 11.08.19
Panorama
Günter Holst (li.) und Jörg Müller besuchen regelmäßig die Baustelle
5 Bilder

Wunschtermin im Herbst wackelt

Arbeiten am Dörpshus dauern wohl bis Jahresende sb. Helmste. Die Bauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus "Dörpshus" in Helmste schreiten voran. "Trotz Sommerpause der Handwerker sind wir auf einem guten Weg", sagt Jutta Tietjens, Fachbereichsleiterin für Bauwesen in der Samtgemeinde Fredenbeck. Zwar werde der Wunschtermin der Vereine, im Herbst Einweihung feiern zu können, wohl nicht realisiert. Aber bis Jahresende sollen die professionellen Gewerke sowie ein Teil der Eigenleistungen...

  • Fredenbeck
  • 19.08.14
Service

Tagesfahrt zur Insel Föhr

sb. Helmste. Für die Tagesfahrt des Heimatvereins Helmste nach Föhr am Sonntag, 17. August, gibt es noch Restplätze. Abfahrt ist um 5 Uhr am Vereinshaus. Die Teilnahme kostet 63 Euro, ab 28 teilnehmenden Personen kann der Preis gesenkt werden. Auf der Insel können Fahrräder gemietet werden. Interessenten wenden sich an Reiner Klintworth, Tel. 04149 - 389.

  • Fredenbeck
  • 09.08.14
Service
Eine der insgesamt zwei Müllsammelgruppen

Heimatverein Helmste räumt in der Feldmark auf

sb. Helmste. Noch rechtzeitig vor Ostern und Beginn der Brutzeit haben die Mitglieder des Heimatvereins Helmste die Wege und Straßen in der Helmster Feldmark aufgeräumt. In zwei Sammelgruppen mit Trecker und Anhänger wurde systematisch "Klar Schiff" gemacht. Sehr erfreut zeigte sich der Erste Vorsitzende Reiner Klintworth über die Beteiligung: “Toll, 31 Helmster Bürger haben sich mit Warnweste, Handschuh, Greifer, Sammelsack und viel Einsatz engagiert.“ In einem vom Umweltamt des...

  • Fredenbeck
  • 23.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.