Heizen

Beiträge zum Thema Heizen

Panorama
Heiner Schönecke (re.) informiert über die Biogasanlage in Ardestorf

Alternative Energieversorgung made in Ardestorf
Heizen mit Hühnermist

sla. Neu Wulmstorf. Wo bleibt eigentlich der ganze Hühnermist von dem Geflügelhof Schönecke in Ardestorf? - Im Rahmen einer Informationsveranstaltung erläuterte Unternehmer Heiner Schönecke die alternative Energieversorgung der Biogasanlage der Ardestorfer Bioenergie GmbH & Co. KG am Bloxenberg, in der u.a. der gesamte Hühnermist des Geflügelhofes verarbeitet wird. Das Brennmaterial wird vergoren und im Anschluss zu Strom weiterverarbeitet. Die Gärreste können als Naturdünger wieder in der...

  • Buxtehude
  • 22.09.21
  • 131× gelesen
  • 1
Service

Sparsam durch den Winter: mit thermischer Sanierung

Der Herbst und vor allem der Winter sind die Jahreszeiten, in denen man es sich gern zu Hause gemütlich macht. In einem mollig-warmen Wohnzimmer ein gutes Buch lesen oder einen spannenden Film schauen – das ist Erholung pur. Die Ernüchterung kommt dann allerdings leider häufig im nächsten Jahr, wenn die Heizkosten berechnet werden. Das Portal Heizspiegel  Ist allerdings das Gebäude schlecht isoliert, können diese Kosten auf knapp 1000 Euro klettern. Wer sein Zuhause umweltfreundlich sanieren...

  • Buxtehude
  • 20.09.21
  • 51× gelesen
Service
Arbeiten alle Heizungsaggregate noch effizient? Bei einem Heizungs-Check wird dieses überprüft

Effizient in die neue Heizsaison

Die Energiepreise und damit die Heizkosten sind aktuell ungewöhnlich niedrig – eine willkommene finanzielle Entlastung für viele Verbraucher. Dabei können in vielen Fällen die Kosten sogar noch deutlich stärker gesenkt werden. Denn erschreckend viele Heizsysteme laufen ineffizient, verbrauchen also ständig mehr Energie als notwendig. Diese Schwachstellen deckt der Heiz-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale auf. „Leider halten viele Heizungsanlagen bei der Effizienz nicht, was sie...

  • Buchholz
  • 13.12.16
  • 52× gelesen
Wirtschaft
Felix Lauritsen ist Fachmann für Haustechnik

Heizen mit Holz: Felix Lauritsen aus Wiegersen steht als versierter Ansprechpartner gern zur Verfügung

Heizen mit Holz ist unter bestimmten Voraussetzungen nicht nur günstiger als mit Öl oder Gas. Es hat auch "grüne" Vorteile. "Und die wiegen noch viel mehr als die finanziellen Vorteile", sagt Felix Lauritsen, Inhaber der Firma Lauritsen Haustechnik in Wiegersen. "Denn bei Holz handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff. Zudem wird beim Verbrennen nur die Menge an Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum der Umwelt vorher entzogen hat", erklärt Lauritsen. "Es ist also ein natürlicher...

  • Apensen
  • 30.04.14
  • 1.010× gelesen
Service
Die Strahlungswärme eines Kachelofens wirkt wohltuend und entspannend

Hightech-Kachelöfen vom Fachmann

(djd/cbh). Wer seine Work-Life-Balance aktiv verbessern und sich ein umweltfreundliches, Kosten sparendes Heizsystem ins Haus holen möchte, ist beim Ofen- und Luftheizungsbauer gut beraten. Der Kachelofenbauer-Meisterbetrieb vor Ort bietet in Technik und Design individuelle und bedarfsgerechte Lösungen. Sie binden beispielsweise auch andere Energieträger flexibel mit ein und bieten so mehr Zukunftssicherheit, damit sich der Besitzer auch bei steigenden Öl- und Gaspreisen entspannt zurücklehnen...

  • Buchholz
  • 19.03.14
  • 184× gelesen
Panorama

Clever und günstig heizen mit Holz: So sparen Sie bis zu 60 Prozent Energiekosten

(cbh/nw). Die Energiekosten schnellen weiter in die Höhe - vor allem Heizöl und Erdgas werden jedes Jahr teurer. Mittlerweile kostet eine Kilowattstunde aus Heizöl rund 9,5 Cent, Erdgas liegt bei ca. 6,3 Cent. Wer sich von den Preissteigerungen ein Stück weit unabhängig machen möchte, greift am besten auf den regenerativen Brennstoff Holz zurück. Besonders leicht zu handhaben sind Holzpellets. Sie kosten nur knapp 5 Cent/kWh; Stückholz ist mit 3,5 bis 3,8 Cent kWh - je nach Holzart - noch...

  • Buchholz
  • 19.02.14
  • 125× gelesen
Service

Kachelofen für mehr Energieeffizienz

Ein in die Jahre gekommenes Haus heizt meist unnötig Geld „zum Fenster hinaus“. Dies zeigt sich, wenn man die Heizungsabrechnung, thermografische Bilder des Gebäudes oder die Ergebnisse eines aktuellen Energieausweises vor sich hat. Spätestens dann lohnt es sich, über eine energietechnische Sanierung bis hin zur Heiztechnik nachzudenken. Durch fachgerechtes Modernisieren und den Einsatz moderner Gebäudetechnik ist es möglich, dass Heizung und Warmwasser nur noch 20 Prozent des gesamten...

  • 04.01.14
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.