30 Jahre im Dienst und 10 Jahre in Hollern-Twielenfleth
Bauunternehmen Mohrmann feiert zwei runde Firmengeburtstage

Das Firmengebäude in Hollern-Twielenfleth
6Bilder
  • Das Firmengebäude in Hollern-Twielenfleth
  • Foto: Mohrmann
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik

Noch keine Regelung fürs Böllern
Silvester kommt doch wieder überraschend

Auf  ein Wort Man glaubt es kaum: Es gibt in jedem Jahr Termine, die feststehen, und dann doch überraschend kommen. So wie Heiligabend am 24. Dezember und Silvester am 31. Dezember. Umso erstaunlicher ist die Antwort der Pressestellen der zuständigen Landes- und Bundesministerien auf eine WOCHENBLATT-Anfrage zur Silvester-Böllerei. Rückblick: Zum Jahreswechsel 2020/21 hatte der Bundesrat wegen der Corona-Pandemie einer Änderung der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz zugestimmt, durch die...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen besteht die Gefahr, dass im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle ab sofort wieder, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. 27. November: Weihnachtsmarkt in Jesteburg ADFC-Radtour von Winsen nach Luhmühlen 28. November: Adventssingen der Marxener Chöre in der...

Panorama
Anna-Lena Schmidt steht für "Body Positivity". Ihre Message: "Fühl dich in deinem Körper wohl"
17 Bilder

Instagram-Influencer aus der Region: Wer sie sind, was ihre Message ist

(cbh). In der Region gibt es viele reichweitenstarke Instagram-Influencer. Ihre Message ist so unterschiedlich wie ihre Persönlichkeit Wer bei Instagram an reine Selbstdarstellung und sexy Abs-und-Booty-Pictures (Bauch-und-Po-Fotos) denkt - hat Recht. Aber es geht um noch sehr viel mehr. Die hier vorgestellten Influencer aus der Region wollen mit ihren Instagram-Accounts helfen, Plastik zu reduzieren, das Selbstwertgefühl stärken, sie geben Tipps für einen gesunden Lebensstil, motivieren zum...

Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen am 26. November im Landkreis Harburg
Ein weiterer Toter - Sprunghafter Anstieg der Inzidenz

(os). Traurige Nachricht: Am heutigen Freitag, 26. November, meldet der Landkreis Harburg einen weiteren Menschen, der am oder mit dem Coronavirus verstorbenen ist. Demnach handelt es sich um einen 95-Jährigen aus Tostedt. Die zahl der Corona-Toten im Landkreis Harburg steigt dadurch auf 127. Der Inzidenzwert ist sprunghaft angestiegen - von 145,3 am Vortag auf jetzt 162,9. Derzeit gibt es 608 aktive Fälle (+52). In den vergangenen sieben Tagen wurden 417 Fälle gemeldet (+45).  Die landesweite...

Blaulicht
Hier ist die Feuerwehr mitunter "Stammgast"
2 Bilder

Brandmeldeanlage in Monteursunterkunft
Ritschermoor: Warum die Feuerwehr so oft dorthin muss

tk. Drochtersen. Am 3., 10, und 30. Oktober sowie am 12. November kam die Alarmmeldung der Leitstelle Stade: "Brandmeldeanlage, Einsatzort Monteursunterkunft Ritschermoor." In den Wochen und Monaten zuvor kam es gefühlt alle paar Tage zu denselben Einsätzen. Was ist da los? Das Gebäude steht schließlich noch und ist keine Brandruine. Fakt ist zwar, dass nicht bei jeder Alarmierung durch die Leitstelle die Feuerwehr auch tatsächlich ausrückt. Mitunter kann telefonisch abgeklärt werden, dass es...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Panorama
Dass die Buchholzer Postbankfiliale ihre Türen geöffnet hat, war in den vergangenen Wochen eher selten der Fall

Spontane Schließungen und unmögliche Öffnungszeiten
Buchholzer Post zieht den Frust der Bürger auf sich

lm. Buchholz. Wer in den vergangenen Monaten in Buchholz ein Paket abholen oder abgeben wollte, der musste sich auf lange Wartezeiten einstellen. Bis auf die Straße zieht sich die meterlange Warteschlange zeitweise. In den Google-Rezensionen für die Filiale der Postbank in der Poststraße 5 monieren viele Nutzer neben der langen Wartezeit die Öffnungszeiten, die es für Berufstätige nahezu unmöglich machen, ein Paket abzuholen oder abzugeben. Spontane Schließungen der Filiale sorgen für weiteren...

Politik
Mehr als zwei Jahrzehnte lang machten Bürgerinitiativen gehen eine Bahnstrecke entlang der A7 mobil

Alpha-E und Deutschlandtakt
Bahntrassen-Neubau ist kaum zu realisieren

(bim). Einmal mehr haben der Landkreis Harburg und potenziell betroffene Kommunen in einem Gespräch mit Bahnvertetern darauf hingewiesen, dass bei jeder Trassenvariante für die Bahnstrecke Hamburg/Bremen -Hannover zahlreiche Hindernisse zu beachten sind. „Ein Ausbau der Infrastruktur ist sicher notwendig, da diese für den Fern- und Güterverkehr sowie viele Pendlerinnen und Pendler essentiell ist. Aber wir müssen die Planungen im Sinne unserer Bürger kritisch beobachten und begleiten“, betonte...

Panorama
2 Bilder

Eindringlicher Appell an Ungeimpfte
Werben für das Impfen: WOCHENBLATT unterstützt Kampagne von Landrat Kai Seefried

jd. Stade. Die vierte Corona-Welle trifft jetzt auch mit voller Wucht auf den Landkreis Stade. Die Zahl der Infizierten ist in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen, der Inzidenzwert ist so hoch wie noch nie in diesem Jahr. Auch in den Elbe Kliniken liegen immer mehr COVID-19-Patienten. Das Pflegepersonal arbeitet bereits am Limit und darüber hinaus - und muss ständig aufs Neue erleben, wie schwer an Corona erkrankte Menschen mit dem Tod ringen, am Ende aber doch den Kampf gegen das Virus...

Panorama
Über eine Impfpflicht gibt es in Deutschland derzeit heftige Debatten

Ergebnis komplett gegen den Bundestrend
Impfgegner verfälschen WOCHENBLATT-Umfrage

(os). Gegen etwas zu sein ist deutlich einfacher als positiv für eine Sache einzustehen. Beim Nein-Sagen lassen sich Netzwerke offenbar deutlich schneller und effektiver aktivieren. Das ist das Fazit nach der nicht-repräsentativen Online-Umfrage, die das WOCHENBLATT am vergangenen Samstag initiiert hat. Sie lautete: "Impfpflicht für alle: ja oder nein?" Bis Dienstag konnten die Leserinnen und Leser abstimmen. Das Ergebnis: Von 8.748 Teilnehmern sprachen sich 7.562 (86,44 Prozent) gegen eine...

sb. Hollern-Twielenfleth. Gleich zweimal feiert das Bauunternehmen Christian Mohrmann zurzeit runden Geburtstag: Vor 30 Jahren wurde der Handwerksbetrieb gegründet und vor zehn Jahren zog die Firma von Freiburg an der Elbe nach Hollern-Twielenfleth bei Stade. "Den Ortswechsel haben wir nicht einen Tag bereut", sagt Firmengründer Christian Mohrmann (55). Die Lage in Hollern-Twielenfleth vor den Toren Stades mit direkter Autobahnanbindung und superschnellem Internet sei deutlich vorteilhafter. Zudem gibt es hier genug Platz für ein eigenes Baustofflager.

Das Bauen wurde Christian Mohrmann in die Wiege gelegt. Schon sein Vater war Maurermeister und so lernte auch der Sohn dieses traditionelle Handwerk und bildete sich zum Meister sowie zum Kaufmann fort. 1990 machte sich Christian Mohrmann mit einem eigenen Bauunternehmen selbstständig. Heute gehören zu seinem Team rund 30 Mitarbeiter. Während der Chef häufig in Sachen Bauaufsicht unterwegs ist, halten im Büro seine Frau Sylvia Mohrmann sowie Petra Steinke als Assistentin der Geschäftsleitung die Stellung. Zum Team in Hollern-Twielenfleth gehören zudem ein Bauzeichner, ein Architekt sowie die Tochter, die zurzeit ein Duales Studium der Architektur absolviert.

Nichts ist unmöglich
"Wir machen Unmögliches möglich!" Mit diesem Ausspruch beschreibt Christian Mohrmann seine Leidenschaft für den Hausbau. Schon oft realisierte er Projekte, die andere Firmen als unbaubar bzw. unwirtschaftlich abgelehnt hatten. So entstand ein zufriedener Kundenstamm, der immer wieder auf sein Bauunternehmen zurückkommt.

Tätig ist das Bauunternehmen Mohrmann im Elbe-Weser-Raum sowie im Hamburger Stadtgebiet. Als Generalunternehmen errichtet das Mohrmann-Team die Rohbauten und arbeitet für den Innenausbau mit versierten Partnern zusammen. Diese stammen häufig aus der Region und arbeiten lange mit Mohrmann zusammen. "Wir können aufeinander zählen", sagt der Unternehmer. Sehr zufrieden ist er auch mit der langjährigen Zusammenarbeit mit dem "team baucenter" in Stade-Süd. "Wir beziehen von dort fast alle Baustoffe", sagt Christian Mohrmann. "Zudem besuchen wir mit unseren Kunden gern die große und moderne Ausstellung, um Bodenbeläge, Sanitäreinrichtungen und vieles mehr auszusuchen."

Alles aus einer Hand
Als Generalunternehmen bietet das Bauunternehmen Mohrmann alle Leistungen aus einer Hand und zum Festpreis. "Vom ersten Planungsgespräch über die Bauzeichnung und den Bauantrag bis zur Bauleitung und Endabnahme hat der Kunde bei uns nur einen Ansprechpartner", so Christian Mohrmann.
Er beobachtet im privaten Bau einen Trend zu mehr Hochwertigkeit. "Die Bauzinsen sind niedrig und das nutzen viele Bauherren für einen gehobenen Standard mit mehr Platz und hochwertigen Materialien." Seine Leidenschaft ist, die Wohnvisionen seiner Kunden wahr werden zu lassen.

Genauso viel Leidenschaft legt der Unternehmer jedoch auch an den Tag, wenn mit spitzem Stift gerechnet werden muss. "Das vorgegebene Budget darf niemals aus dem Auge verloren werden, denn wir garantieren unseren Kunden einen Festpreis", sagt er.

Umbau und Renovierung
Neben Neubau ist das Bauunternehmen Mohrmann ein versierter Partner, wenn es um Um- und Anbau sowie um Sanierung geht. "Um den Wert einer Immobilie zu halten oder gar zu steigern, sollte stetig in sie investiert werden", empfiehlt Maurermeister Christian Mohrmann. Dazu gehören Baumaßnahmen, die der Barrierefreiheit dienen, Dachausbauten, energetische Sanierung und vieles mehr.

Häufig wird auch mehr Platz benötigt. Dem kommt das Bauunternehmen aus Hollern-Twielenfleth u.a. mit Aufstockung, An- oder Ausbau nach. Bei allen Maßnahmen sieht sich das Mohrmann-Team als Ideengeber, Machbarkeitsprüfer und Lösungsentwickler. "Wir liefern Gesamtkonzepte - von der Bestandsaufnahme über die Analyse bis zur schlüsselfertigen Realisation", sagt Christian Mohrmann.

Ausbildung im Handwerk
Das Bauunternehmen Mohrmann ist aus Tradition ein Ausbildungsbetrieb im Handwerk. Gelernt werden können dort die Berufe Maurer, Stahlbetonbauer und Fliesenleger. Nähere Informationen gibt es unter www.bauunternehmen-mohrmann.de/ausbildung/.

Baugrundstücke gesucht
Als Generalunternehmer sucht das Bauunternehmen Mohrmann Baugrundstücke im Elbe-Weser-Raum sowie im Hamburger Stadtgebiet. Errichtet werden überwiegend stilvolle Mehrfamilienhäuser, Investoren sind vorhanden. Kontakt: Tel. 04141-800200

Energiesparend bauen
Das Thema Energiesparen hat im Bausektor schon seit längerem einen hohen Stellenwert und gewinnt weiter an Bedeutung. Einerseits sind behördliche Vorgaben einzuhalten. Andererseits haben Bauherren oft besondere Ansprüche an Klimaschutz, Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit. Dem trägt das Bauunternehmen Mohrmann gern Rechnung und errichtet KfW-Effizienzhäuser der Klassen KfW 40 bis KfW 70. Der Bauherr sichert sich dadurch auch die Möglichkeit, staatliche Fördergelder zu erhalten. Das Mohrmann-Team gibt dazu gern nähere Informationen.

Individuell gebaut
Mohrmann bietet mit der Realisierung von Ein- und Mehrfamiliehäusern sowie Gewerbebau ein breites Spektrum an Möglichkeiten an und ist damit auch ein versierter Ansprechpartner für Investoren. Dabei ist jedes Gebäude ein Einzelstück, das für den Kunden individuell geplant und errichtet wurde. Auftraggeber für eine gewerbliche Immobilie können beim Bauunternehmen Mohrmann darauf vertrauen, dass Nutzwert, behördliche Auflagen, Ausdruck der Firmenidentität durch korporative Architektur, Umweltverträglichkeit und vieles mehr Berücksichtigung finden.

Bauunternehmen Christian Mohrmann GmbH
Am Landweg 1
21723 Hollern-Twielenfleth
Tel. 04141-800200
www.mein-bauunternehmen.de

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen