Hospiz für Hamburgs Süden

Beiträge zum Thema Hospiz für Hamburgs Süden

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Unterstützen das Hospiz (v. li.): Die Schüler Antonia, Emma , Jonah, Lara und Peter sowie Schulleiter Stefan Weinreich (re.) übergeben den Scheck an Dr. Dirka Grießhaber (2. v. re., Hospiz für Hamburgs Süden)

Schüler des Gymnasiums Hittfeld übergeben Spende an Hamburger Hospiz

as. Hittfeld. Eine Spende von 3.000 Euro übergaben jüngst Schüler des Gymnasiums Hittfeld an Dr. Dirka Grießhaber vom „Hospiz in Hamburgs Süden“. „Unsere Schüler sammeln über das Jahr mit diversen Aktionen wie zum Beispiel dem Weihnachtsbasar oder dem Sozialen Tag Spenden, die dann verschiedenen Projekten zugute kommen“, sagt Religionslehrerin Birgit Hennig, die am Gymnasium für Soziale Projekte zuständig ist. Die Schule unterstützt das Hospiz bereits seit seiner Gründung mit Spenden. Auch im...

  • Buchholz
  • 26.11.16
  • 243× gelesen
Panorama
Haben ein Insektenhotel für das Hospiz für Hamburgs Süden gebaut: Die Pfadfindergruppe "Die Wölfe" mit Pflegedienstleiterin Katrin Goetze

Pfadfinder bauten Insektenhotel für Hamburger Hospiz

as. Harburg. Hotel für Hummeln, Käfer und andere Insekten: Die Buchholzer Pfadfindergruppe „Wölfe“ des Verbands Christlicher Pfadfinder hat im Garten des „Hospiz für Hamburgs Süden“ in Harburg ein großes Insektenhotel errichtet und jüngst an die stellvertretende Pflegedienstleiterin Katrin Goetze vom Hospiz für Hamburgs Süden (Foto, re.) übergeben. Die Idee zum Bau hatte der Gruppenleiter Peter Eckhoff, dessen Mutter ihre letzten Wochen im Hospiz verbracht hatte. In mehreren Gruppenstunden...

  • Buchholz
  • 23.03.16
  • 130× gelesen
Panorama
Das Organisation-Team des "Metal Bash" übergibt die Spende für den Autogrammtisch (Mitte) an das „Hospiz für Hamburgs Süden“

Metal Bash-Team unterstützt Hospiz

Autogramm-Tisch bringt 400 Euro für DRK-Einrichtung tw/nw. Neu Wulmstorf/Harburg. Dass Fans der harten Klänge ein beachtlich großes Herz haben, bewies jetzt das Organisation-Team des "Metal Bash". Das erfolgreiche Open Air-Festival, das zum zwölften Mal Neu Wulmstorf in ein Mekka für Headbanger verwandelte, zählte Anfang Mai etwa 1.000 Besucher rund um das Schützenhaus am Wesenberg. Auf Grund der enormen Resonanz hatte sich das "Metal Bash"-Team eine besondere Aktion überlegt. Über die Jahre...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.06.14
  • 320× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.